11

Neues Ohrbooten-Video

Das Leben ist nicht immer ein langer, ruhiger Fluss sondern auch gerne mal eine stark befahrene, fünfspurige Schnellstraße, auf der ständig gebaut wird, deren Abzweigungen von einem auf den anderen Tag von Fußgängerzonen zu Einbahnstraßen wurden, in denen man kaum wenden kann um umzukehren, die falsch beschildert und somit kaum navigierbar ist und zack! ist man auf einem dieser Ringe in Köln von denen man nicht mehr runterkommt. Die Erwähnung von Köln in diesem Zusammenhang ist reiner Zufall.

Viel wichtiger ist aber, dass Julia von den Popnutten die Regie und die Post-Produktion für das neue Ohrbooten-Video gemacht hat. Und das ist sehr, sehr schick geworden!

(Disclaimer: Die Ohrbooten waren mal Spreeblick-Sponsoren, die Popnutten machen’s für den Spreeblick-Verlag umsonst und überhaupt ist hier alles langsam nur noch Vetternwirtschaft und wir finden’s auch noch gut denn einer für alle und jeder macht seins.)

11 Kommentare

  1. 01

    Ist das jetzt ne Satire? Oder finde nur ich, der Typ kann nicht singen?

    /meinjanur/

  2. 02
    trashhero

    ne, wieso ich find der kann schon ganz ok singen?
    Oder verstehe ich die Satire nicht?

  3. 03
    Jonis

    ich hab mit“jewackelt“ – jutelaune mucke, supi! :-)

  4. 04

    ich find das video super ;-)

    naja und die band sowieso!

  5. 05

    johnny, gab es dazu mal ne rueckmeldung?

    „Ohrbooten-Wochen sind beendet, doch das Banner mit Tina wird noch ein paar Tage auf Spreeblick zu sehen sein. Denn Tina ist Dank ihrer FreundInnen Jensi, Bine, Nils, Miriam und NadinE die Glückliche, die einen Gig der Ohrbooten für ein privates Fest gewonnen hat. Wir hoffen auf umfangreiche Dokumentation der Party!“

  6. 06

    Ja, gab es. Ich habe auch einige Fotos (auf denen man nicht sooooo viel erkennen kann leider), komme aber nicht zu einer Dokumentation, zumal mir auch Worte fehlen. Ich war ja nicht dabei… Vielleicht kommt da noch was, ich frag nochmal nach!

  7. 07
    malte welding

    das ist keine vetternwirtschaft – das ist inhouse-power

  8. 08

    you bet, welding. :)

  9. 09
    sven

    Irgendwie werd ich mit der Band nicht warm – vor allem der Gesang geht mir auf den Senkel. Zusätzlich spielt sicher noch mit rein das ich kein Freund jeglicher Mundartmusik bin.

  10. 10
    ententrainer

    die band is ja live ganz knorke, aber leider werden die es nicht schaffen ausserhalb von friedrichshain an den start zu kommen, wenn die weiterhin auf so uninspirierte leute setzen.
    die platte war ja schon nicht so dolle (wer hat das ding eigentlich produziert ?)
    aber dieses video geht überhaupt nicht.
    man muss sich wohl aber damit abfinden, daß demnächt noch mehr bands auf so’n sinnlosen hobbyscheiss reinfallen.

  11. 11
    kati

    Also, ganz ehrlich..
    Des Video und die Jungs san doch der Oberhammer..
    Ich war dabei und es war sehr geil..;)

Diesen Artikel kommentieren