15

Podcast vom 20.2.2006

Seeed und Henry Rollins

MP3, 9:05, 4,2 MB

15 Kommentare

  1. 01
    Stephan

    Mensch Johnny, was bin ich Dir dankbar, dass Du Deinen Datumsirrtum erzählt hast. Was musste ich mich auslachen lassen, als mir das letztes Jahr passiert ist. Wenigstens weiß ich, das ich nicht allein bin :)

    Gruß
    Stephan

  2. 02

    Boah, musst Du mich so erschrecken, ich dachte grad ich hätte Rollins in Köln um drei Tage verpennt!

  3. 03
    Merete

    Man, ich auch. Hektisch den Kalender rausgeholt – nee, kann doch nicht sein, das war doch, oh je, wenn er recht hat, … Mist
    Ah, puh, nee, er hat sich geirrt.

  4. 04

    „Popmusik kann man gar nicht früh genug mitkriegen“

    100% Zustimmung. Ich hab mir mit 4 oder 5 Jahren immer heimlich ein Mixtape aus dem Wohnzimmer meiner Eltern geklaut. Was alles da drauf war weiß ich nicht genau, mit den Jahren hab ich aber zumindest rausgefunden dass da frühe Depeche Mode- und Michael Jackson-Stücke drauf waren. Und geschadet hat das meiner musikalischen Erziehung sicher nicht, ich hab deswegen nämlich ganz schnell jegliche Lust an Rolf Zuckowski verloren.

  5. 05

    Uli, genau das ist das Ziel… wobei wir gut bedient sind. Mit Ritter Rost kann ich sehr gut leben.

  6. 06
    marcus

    Spreeblick ist wie ein Zen-Garten. Hinsetzen, zuhören und für 5 Minuten Ruhe :)

  7. 07
    gero

    mir gings wie allen anderen, als ich den Titel des Podcasts gelesen hatte, habe ich echt geglaubt ich hätte Rollins verschlafen. Du kannst einem aber auch nen Schreck am Montagmorgen einjagen!
    Aber es hat sich ja wieder gelohnt!

  8. 08

    (Schnell nachfragen, wo der delicious-play-button ist…)

  9. 09

    (na klar doch, ne sekunde später ist der da…)

  10. 10

    Das Konzert fand ich prima, freue mich aber drauf, wenn sie unter freiem Himmel spielen. Dort seh ich sie lieber.

  11. 11
    jochen

    macht es sinn so alte eintraege zu kommentieren?
    geteiltes leid ist halbes leid, auch wenn es ein altes leiden ist?
    klar!
    me first and the gimme gimmes im so36, aber ausverkauft. schon seit 2 wochen geplant da hinzugehen (eigentlich schon laenger, aber das konzert hatte sich verschoben) und trotzdem nicht geschafft eine karte zu besorgen.
    kumpel falk: versuch macht klug –> schneetreiben outside –> trozdem hin –> staunen. watt’n dat? tanztee im so36?
    hecktisches programmheft blaettern … hae??? nicht sonntag, nicht samstag, nicht irgendwann! koennen 2 menschen so daneben liegen?
    ja, verdammte kacke. koennen sie! nicht 5.3. sondern 3.5. und verdammt … noch immer ausverkauft!
    eben getraenke konsumieren, im bierhimmel (oh man, bacardi cola im bierhimmel!!) und draussen nach nur 2,5 monaten wieder weihnachtsfeeling. ho ho ho!

Diesen Artikel kommentieren