53

Podcast 100

Anstoßen bei Kaffee mit Tanja, Charles und ganz kurz auch Frank. Auf deutsch und auf englisch. Mit großem Dank an alle, die uns täglich zuhören!

MP3, 35:50, 32,8 MB

53 Kommentare

  1. 01

    Ui eine halbe Stunde. Werde gleich mal reinhören.

  2. 02
    Thilo

    glückwunsch.
    vielen dank für die vielen unterhaltsammen folgen
    mach weiter so

  3. 03

    Gratulation und Danke
    für die vielen vielen (ich nenne sie immernoch ganz old-school) Sendungen.

  4. 04

    Na dann herzlichen glückwunsch zum 100sten!

    Danke für die gute unterhaltung die ganze zeit über und weiter so!

  5. 05

    Ich gratuliere auch recht herzlich zum 100sten! Vielen Dank für die vormittägliche(?) Unterhaltung!

  6. 06

    Tja, trackback gesetzt, kurz in den Kommentaren erschienen und was geschah dann ? Weg war es wieder. Liegt wohl eher an meiner Ausdrucksweise in meinem Beitrag.. die Letters werden wohl als Kommentarspam eingestuft. Schön. Egal.

  7. 07

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur 100! Der Spreeblick Podcast gehört dazu!
    Und natürlich auf die nächsten 100.

  8. 08
    Sibelius

    Sehr schön. Danke für den Zen-Cast schlechthin, auf die nächsten Hundert!

  9. 09

    Gratulation zum 100. Spreeblick-Podcast!

  10. 10

    Herzliche Gratulation zum Jubi und danke für die Arbeit. Es wird sicher nicht weniger in Zukunft …

    Roger, der Schweizer aus Luzern

  11. 11

    Da freut man sich auf eine gute halbe Stunde Spreeblickpodcast und dann ist die Hälfte doppelt wegen Übersetzungen. Betrug!

    Charles hat eine Lache, die mich an einen Freund aus Berlin erinnert, der ursprünglich aus Jamaika kommt.:)

    Das Kapitel dürfte aus Nietzsches Autobiographie „Ecco Homo“ gewesen sein. Entweder „Warum ich so weise bin“ oder „Warum ich so klug bin“ oder „Warum ich so gute Bücher schreibe“, da hat man die Auswahl..
    Da war der Gute schon auf der Überholspur in den Wahnsinn. Bis zum Kotumsichwerfen wars da nicht mehr so weit.
    Lustig ist die Autobiographie aber allemal. Und gut geeignet zum Einstieg in Nietzsches Philosophie weil er da auch iirc nahezu jedes seiner bis dahin veröffentlichten Bücher überblicksartig bespricht.

    „Also sprach Zarathustra“ ist aber schon recht schwere Kost. Eins von drei Büchern in meinem Leben bis jetzt, die ich nie beendet habe.
    (die anderen waren je eins von Joyce (bäh) und Burroughs)

    Glückwunsch zur Hundert,
    Marcel

  12. 12

    Glückwunsch zum hundersten Johnny! Mensch mensch mensch.

  13. 13
    Gunnar

    Vielen Dank an dieser Stelle und Herzlichen Glückwunsch. Ich schreibe ja eher nicht auf Podcasts, eher auf Artikel. Außer bei BerLin City, meinem absoluten Spreecast-Highlight.

  14. 14

    Ich muss es ehrlich zugeben, Podcasts sind nicht meine Welt, und nachwievor lese ich die Artikel vom Spreeblick lieber. Aber mittlerweile gehören deine Podcasts zum (Netz-)Leben dazu ;-)

    Glückwunsch zur 100. Sendung.
    Gruß

  15. 15

    Danke danke danke. :) Schön, dass ihr dabei seid!

    wtf, nur vermuteter Spam wird gefiltert… die Trackbacks machen mir aber eh Sorgen…

  16. 16

    ich habe nach 5min ausgeschaltet, weil die übersetzerei einfach genervt hat. bitte nicht machen, sowas.

  17. 17

    war echt ne nette sendung, auch eine gute länge um nebenbei zu kochen
    :-)
    hör deinen podcast immer wieder gern.

  18. 18

    don, es gibt Leute, die kein Englisch verstehen.

  19. 19

    @Johnny: Willst du keine Trackbacks auf Podcasts?

  20. 20

    Johannes, Trackbacks gehen manchmal nicht. Keine Ahnung, warum. Mach’n manuellen!

  21. 21

    Ähm, allerdings wird deine Site gerade „gewartet“?

  22. 22
    marc

    hallo,

    und herzlichen glückwunsch zur 100. folge!!!
    der spreeblick podcast war der erste podcast den ich in meinem leben abonniert habe und ist im gegensatz zu vielen anderen podcasts immer noch in meiner abonnenten-liste (das will was heißen).
    auf jeden fall freue ich mich schon auf die nächsten 100+ podcasts und bedanke mich bei johnny und den restlichen spreeblickern.

  23. 23

    Den Herzlichsten, und danke! 35 Minuten, wow, da muss ich meine Pläne ändern jetzt, weil ich euch auch immer beim Kochen höre (bringt doch mal ein 6-Minuten-Mitkochrezept als Rahmenhandlung) und die Fertigmaultaschen gehen einfach zu schnell.

  24. 24

    boah wer hat denn so viel Zeit das zu hören???

    _________________________
    http://HannoverNet.ath.cx

  25. 25

    Glückwunsch. Danke. Weiter so.

  26. 26

    Nachtrag:

    Ich mag wie sich der Subplot des Aufdentischklopfens über die halbe Stunde entwickelt.:)

  27. 27

    Langer Podcast – Top
    Gäste – Top
    Englisch – kein Problem
    aber das ganze hin und her mit deer Übersetzung ist super nervig!

    Mach es doch entweder in Englisch oder in Deutsch.

  28. 28

    Thank you very much for the 100th podcast – Grettings!
    Danke für die hundertsten Audiodaten aus dem Internet – Glückwünsche!
    Intelligente Lacher sind auf jeden Fall sympatischer als alles andere was so unter Comedy so läuft.

  29. 29

    Glückwunsch zur 100.

    Aber das mit der Übersetzung ist in der Tat nervig, lieber dann den ganzen „in english“

  30. 30

    Hah Johnny, da warst Du in den zehn Minuten da, in denen ich endlich mal auf WP 2.0.1 aktualisiert habe. Sollte alles im Lot sein.

    Trackback: Jordanhill Railway Station … Ein nicht minderes Jubiläum feiert heute übrigens Johnny Häusler mit seinem 100. Spreeblick Podcast. …

  31. 31
    trashhero

    Argh! Kann mir ( als neuer Spreeblickleser / hörer ) diese Sache mit „Futura Bold“ erklären? Bei jedem Podcast und ich frag mich immer, von was zur Hölle reden die da? Also auf Futura bezogen :/
    Mfg

  32. 32

    [::mp3:/calls/2006-03-03_20-54-42.mp3]

  33. 33
    Katharina

    100 Podcasts – nicht schlecht! Glückwunsch, das kann sich wirklich sehen, äh hören lassen. Mir haben fast alle großen Spaß gemacht, manche haben mich zum Lachen und viele zum Nachdenken gebracht, einige auch zum Singen… :) Weiter so, guten Mut für die nächsten hundert. Gerne auch öfter mit Tanja (wollte ich schon länger mal sagen).
    Übrigens, bis spätestens Montag erwarten wir einen ausführlichen Bericht aus dem Postbahnhof *seufz* ;-)

  34. 34

    Wer ist Frank? Und warum führte er zu so einem plötzlichem Ende?

  35. 35
  36. 36

    Servus Trashhero. Für sowas gibts Blogarchive … z.B. da oder bei den Spreeblicken.

  37. 37
    ILF

    kam noch nicht zum hören, aber gratulation und danke. weiter so!

  38. 38
    trashhero

    ja, ok ich sehs ein.
    ich bin ne faule sau, dann mal schnell lesen und dann ab ins bett, muss morgen (SAMSTAG!!!) vor 12 Uhr mittags aufstehen :/

  39. 39
    andreas

    Glückwunsch zum 100sten aus dem hohen Norden. Weitermachen (wat issn mit Musikrätsel?)

    Andreas

  40. 40

    [::mp3:/calls/2006-03-04_13-12-42.mp3]

  41. 41

    das ist echt unglaublich , jetzt ist auch meine scheiss hnady abgestürzt und ich bekomm das nicht aus…
    was so der 100. podcast alles so bewirken kann, man hat das leider gerade nicht gehört, aber der abturz meine macs kam genau bei der nennung des namens und daraus wurde dann ein jojojojojojo loop.

  42. 42
  43. 43

    Wie immer von Feisten kann man nur sagen. Und ach ja, glückwunsch zur Nummer 100.

  44. 44

    Alles Gute & weiter so.

  45. 45
    Oli CR

    @ Tobstone: Entschuldige bitte, aber Dein Anruf mit abstürzendem Computer und Mobiltelefon ist wirklich Realsatire ‚at its best‘, diese eine Minute voll verzweifelten Ausschaltversuchen und im Hintergrund der Johnny-Loop, herrlich ;-) *Lachtränen-aus-dem-Auge-wisch*

  46. 46

    Glückwunsch zur 100 :) Und ich hab sie alle gehört ;)

    In der Pause gelitten und gefreut wie zur Kommunion (Iiih! Ein Katholik höre ich es schallen…- Nein! Keine Sorge!) als du und dein Podcast zurück waren ;-)

    LG,
    Gav

    …hoffentlich gehts noch lange so weiter!

  47. 47

    Jo, dann gratuliere ich auch mal zur 100 :)
    Meine Lieblingsfolge ist übrigens immer noch die mit den Poodle-Ads (was habe ich mich zum Affen gemacht mit meinen spontanen Lachausbrüchen im Bus …)

    Muss aber sagen dass auch ich die Übersetzerei als etwas nervig empfand. Und ehrlichgesagt glaube ich, dass die Menge der Podcasthörer, die kein englisch können, sehr … „überschaubar“ ist.

    SkÃ¥l! Auf die nächsten 100!

  48. 48

    der beste podcast war die spreenote. Danke johnny

  49. 49
    Peter the man without hair

    Nach tagelanger Recherche und am Jubiläumsgeschenk rumgebastel (welches Dir in der nächsten Woche per Post zugehen wird!) muß ich feststellen (auch wenn ich mich wieder einmal auf sehr dünnes Eis begebe), daß die 1. Hundert Podcasts aus einhundertundeiner Folge bestehen. Wenn Du natürlich die ursprüngliche Folge #58 vom 22.12.2005 nicht als Podcast gezählt hast will ich ja gar nichts gesagt haben. (Was Du übrigens auch getan hast!)

    Ganz dolle mit meinem umfangreichen Spreeblick-Podcast-Wissen angebend wünsche ich Dir „Alles Gute zum 100“ und mögen noch viele kommen (Also Podcasts meine ich!).

  50. 50

    Peter, ist tatsächlich einigen aufgefallen. Nur mir nicht. ;)

    Und jetzt bin ich ja mal gespannt!

  51. 51

    Nothing witty or even slightly funny to say, just „congratulations!“ and „thanks for all the fun!“ Oh yeah, and of course „you rock!“

  52. 52
    David

    Dann möchte ich auch mal meinen Dank für die hundert, echt gut hörbaren und meist sehr amüsanten Podcast-Folgen des Spreeblicks kundtun. >> Die Spreeblick-Keynote war der Hammer! (Ist ja passent, bei der Eingabe von zwei „Kleinergleich-Zeichen“ stürzt mein Safari immer ab. Danke Apple, ich fange jetzt zum dritten mal an :/)

    Ich bin vor einer Weile über das ChaosRadio auf den Spreeblick gestossen und möchte an dieser Stelle auch dafür ein riesen Lob an dich, Johnny, aussprechen. Ich sag nur: „Köstlich!“. Es ist ein echter Ohrenschmauß euch zuzuhören und teilweise ein derber „Mindfuck“, bei den alten Folgen von 96/97/98 über Technik und Kommunikationsmittel im direkten Vergleich zu Heute. Und dabei kann ich mir gut vorstellen, dass es bestimmt nicht immmer einfach war, mit den „Chaoten“ ;)

    Zu dieser Folge, die ich leider erst heute hören konnte, wollte ich eigentlich nur loswerden, dass es auch im Deutschen: „… wie grün sind deine Blätter.“ heißt und nicht Nadeln. :D

    Ansonsten, mach weiter so.

    Gruß David

  53. 53
    charles

    I am Not a Crank

    or
    An Informal Attempt to Bring Nuance to My Podcast Outbursts

    So, no sooner do I finish the corrections to my Hudsonblick 2005 columns, than I go and do a podcast with Johnny. Let me start by saying that I generally need a few rounds of editing before I go on the record. Let me continue by saying that about half of what I said was just ridiculous hyperbole. And let me conclude by saying that I promise to do it again the next time I’m in town. Practice, practice, practice. Signing off,

Diesen Artikel kommentieren