5

10 Jahre Telepolis

Ich hab‘ ja schon gratuliert. Ganz unten, als Drittletzter. Schätze, am Gewinnspiel darf ich daher wohl nicht teilnehmen?

5 Kommentare

  1. 01
    ES

    „öfters“
    ts ts ts…

  2. 02

    Früher als es noch keine Flatrates gab habe ich mir Telepolis über einen Offline Browser heruntergeladen, um es komplett in Ruhe lesen zu können. Gratulation an dieser Stelle.

  3. 03
    Radiowaves

    Und als Telepolis dann immer größer wurde, trennte sich der Heise-Verlag deswegen von seiner Zeitschrift ELRAD. Die ging 1997 zum Bruchmann-Verlag, mutierte zu einem nicht ernstzunehmenden Witzblatt und verschwand alsbald samt Verlag von der Bildfläche. Schade um die ELRAD – habe nie wieder was so seriöses auf diesem Gebiet in den Händen gehalten. Und alles wegen eines Internetmagazins…

  4. 04
    Zixzelzaxzel

    „Und alles wegen eines Internetmagazins“¦ “

    Warum wegen eines Internetmagazins?

  5. 05
    Zixzelzaxzel

    Warum wegen welchem Internetmagazin?

Diesen Artikel kommentieren