32

Freundliche Übernahme

Ich blogg‘ nicht mehr. Ich lass‘ jetzt bloggen.

Wenigstens drei Tage lang. Denn Mo von d-frag und ich selbst werden von Mittwoch bis Donnerstag in New York Köln verweilen um dort eine höchst spannende Konferenz namens Clash Of Realities zu besuchen. Und nicht nur das, wir werden darüber berichten, in Podcasts für Electronic Arts nämlich.

Wer die Podcasts hören mag, kann dies ab Donnerstag hier tun, ich bin sicher, dass es einige spannende Eindrücke gibt, wenn es um „Computerspiele und soziale Wirklichkeit“ geht. Und wer weiß? Vielleicht treibt Matthias alias „The A&R of Blogville“ ja den ein oder anderen Nachwuchskünstler auf (sorry, Mo, ich konnte nicht widerstehen…)!

Die kommenden drei Tage werde ich also für Spreeblick nur bedingt einsatzfähig sein, vielleicht mal ein Podcast oder ein Bild per Handy – viel mehr wird nicht möglich sein. Damit Spreeblick während dieser Zeit dennoch lebt, starten wir ein Experiment:

Die freundliche Übernahme.

Bis Freitag liegt Spreeblick in den Händen von drei mir sehr lieben Bekannten und Freunden, die euch mit Krims und Krams versorgen werden. Als da wären, (v.l.n.r.) in alphabetischer Reihenfolge:

Andreas, Autor von Glück auf!, ein hard bloggin‘ scientist und nebenher extrem angenehmer und kluger Mensch (hat Abi, glaube ich).

Max, who was a podcaster before you were a podcaster, PHP-, Ajax-, MySQL-, Actionscript- und wasweißichnoch-Jongleur, Spreeblick-Retter nicht nur während der Sturmflut und dennoch mit extrem trockenem Witz ausgestattet.

René alias Nerdcore, derzeit noch komplett gejetlagged, da er in Los Angeles weilt und sich nicht sicher ist, ob er überhaupt Worte in eine halbwegs sinnvolle Reihenfolge bekommt.

Bei allen drei Helden bedanke ich mich schonmal für das schnelle Einspringen!

Es gibt noch einige Autoren mehr, die ich gerne angesprochen und gefragt hätte, doch das kann ja noch kommen. Denn ich bin sehr gespannt, wie sich Spreeblick „anfühlt“, wenn nicht (fast) alles von mir kommt…

Keine Ahnung, was bei diesem Spaß entstehen wird, es gibt keinerlei Vorgaben an die drei. That’s part of the beauty. Für euch als Leser ist es am leichtesten: benehmt euch, seid nett und habt Spaß (und ruft mich bitte sofort an, wenn die hier die ganze Zeit lustige Videos posten oder so…)!

An die Autoren: Achtet bitte darauf, abends die Türen richtig zu schließen, dreht die Heizung runter wenn ihr geht und wascht auch mal die Kaffee-Gläser ab, das kann ja wohl nicht sein, dass die alle rumstehen und der Müll kann auch mal raus und geraucht wird nur in der Küche, dass das mal klar ist, ja Max, auch du, und nein, das Video mit den schlecht singenden Pinguinen müssen wir nicht machen, lasst uns da lieber nochmal drüber nachdenken, wer weiß. Und keine Angst, der Hund will nur spielen.

32 Kommentare

  1. 01

    ich freu mich…

  2. 02

    Schlecht singende Pinguine???? – Da werden bald die ersten Plattenbosse eine e-mail los schicken, die bei Grup Tingens den Kürzeren gezogen haben und schon begierig auf den nächsten Hype lauern ;-) .. viel Spass auf der Konferenz, die durchaus interessant klingt :-)

  3. 03

    Okay, jetzt gibt’s keine Weg zurück, Johnny: wann habt ihr abends Zeit für’n Bier? (Gut, Kölsch, werdet ihr durch müssen.)

    Gerne auch per „PM“ ;)

  4. 04

    Ach ja: und mein einziger EA-Kontakt ist im Moment in Urlaub, da hättet ihr ja erst recht mal Bescheid geben können ;)

  5. 05
    Manuel aus L.

    Ja, viel Spaß dort.

    Die E-Mail an Dich und Tanja geht morgen raus.

  6. 06

    Welcher Feed wird das genau werden?

    Ich hoffe, Euer Podcast wird dort nicht in der gleichen miserablen Tonqualität veröffentlicht wie das Fußballgequatsche, was da derzeit zu hören ist.

  7. 07

    „Am Ende hat der Autor festgestellt, dass er austauschbar ist. Genau wie Katrin von Ehrensenf, die wollte auch nur mal kurz studieren.“

    Nein! Ihr seid beide unersetzlich!

  8. 08

    Ich bin neidisch, Johnny. Mich vertritt niemand, während ich in den Ferien bin…

  9. 09

    Ein schönes Experiment. Ich bin schon neugierig….

  10. 10

    Da da sind wir ja mal gespannt, was die Jungs so blogen.

  11. 11

    Ay… Spannung: a) Was kommt bei Clash of Realities rum? b) Was kommt bei der Vertretung raus?

  12. 12

    für solche fälle gibts doch auch das ki-blog?

  13. 13

    Ja, Mama, und Katze aus dem Haus!

  14. 14

    Da bin ich ja mal gespannt was dabei raus kommt…und wenn es klappen sollte könnt ihr ja vielleicht darüber nachdenken das in in der Form weiter zu machen!

  15. 15

    …naja, dann viel Spass Johnny und den Aushilfen viel Spass.

  16. 16
    Dirk

    Sturmfrei Bude!!!
    Männer, wann steigt die Party? :-)

    Vorsichtig: „Oder ist die Chefin noch da?“

  17. 17

    johnny, sollen wir auch anrufen, wenn auf spreeblick gar nichts mehr gepostet wird, falls du dich beim hund geirrt hast?!
    wird ’ne spannende woche…

  18. 18

    Vertetung, finde ich immer gut. Neue Besen kehren sich ;->
    Johnny viel Spaß in Kölle und am Rhin.

  19. 19
    mnemosyne

    köln? hier auch köln, und ich will mit kölsch trinken! (mo hat meine handynummer, falls er sie seit der gc nicht verschusselt hat ;))

  20. 20

    Uiiii, da muß man aber Vertrauen haben, nacher machen die noch einen SEX-BLOG drauss, das könnt ihr nie wieder geradebiegen :-))
    Viel Spass wünsche ich euch dennoch. *neid*

  21. 21

    Frau mnemosyne: habe ich natürlich nicht verschusselt! Wo denken Sie hin. Außerdem haben Sie Post. :)

  22. 22

    lasch disch überrrrraschen!

  23. 23

    Ist es jetzt eigentlich gut oder schlecht, wenn der Herr des Hauses weg ist, man aber nicht merkt, dass sich der Stil hier verändert? Obwohl 3 völlig andere Leute nun hier schreiben?

    Ich muss darüber nachdenken.

  24. 24

    @ Too Fat: Sehr guter Punkt. Ich muss darüber nachdenken.

  25. 25

    Ha, läuft bisher wirklich sehr gut. Interessante Themen gute Links.
    Werde wohl damit anfangen die anderen Blogs zu abonieren.

  26. 26

    ich rechne u rechne u rechne u werde nicht fertig!

    was lassen die 3 samwers – äh sorry: was laesst jamba nun springen fuer die klingeltoncharts – wenn nichts: dann „alte geizhaels“ – let the sun shin….

  27. 27

    Welche Klingeltoncharts? Und, ähm… was hat das mit dem Thema zu tun?

  28. 28

    Och Mönsch. Hätte ich doch bloß.. wäre ich doch aktiver gewesen die letzten Tage, dann hätte ich auch mal gefragt, wie ’s mit nem Bier aussieht. Bis Kölle isset von M’Gladbach schließlich und schlußendlich nicht weit ;-)

  29. 29

    *ups – falsch reingerutscht – hatte mehrere fenster offen – sorry* – zugehoerend zu den 3 jungs (Tekkan) – loesch es einfach – dann passt es wieder – musste nur lachen, als ich es gestern auf viva sah u da dachte ich an „vermarktungshilfe“ (deinerseits)

  30. 30

Diesen Artikel kommentieren