8

Podcast vom 23.3.2006

Creative Commons erläutert.

MP3, 8:00, 3,7 MB

Support your local Spreeblick (mit Nachtrag von gestern):
Nick Cave bei Amazon und im iTMS.
A Tribe Called Quest bei Amazon und im iTMS.

8 Kommentare

  1. 01
    Gunnar

    „I live by the River“?
    Jeder Ort in Deutschland hat doch einen Fluss. Oder darf man darunter nur die Spree vermuten?

    Gruss
    Gunnar

  2. 02

    Sehr schöner Podcast. Hat Spaß gemacht zuzuhören.

  3. 03
    steve

    „Wikipedia steht unter einer anderem Creative Commons-Lizenz“ ist eine feige Lüge! :-)
    GFDL wäre das Stichwort…

  4. 04
    Manuel aus L.

    …und was für klasse Sachen rauskommen können, wenn sich CC mal durchsetzen würde, sieht man z.B. hier:
    http://music.yahoo.com/ar-269864-videos–Blondie

    „Go Homeproductions“ mixt Blondie und die Doors zusammen. Gelungen! Leider eben mit normalem Urheberrecht. So dass dieser Song zwar schon seit 2004 auf dem Markt (naja, im Netz) ist, aber erst 2006 wirklich veröffentlicht werden konnte. So lange dauerte es, bis die Rechte geklärt werden konnten.

    Oder wer das „American Edit“ Album von „Dean Gray“ mal in Händen halten konnte… Aber – eben auch alles total illegal. Weil eben, ja weil das verdammte Urheberrecht sowas einfach nicht vorsieht.

    Danke für den informativen Podcast!

  5. 05

    @ Privatkopie – Kopierschutz:

    Was ist, wenn die Hardware den Kopierschutz gar nicht erkennt und Kopien ermöglicht, als wenn gar kein Kopierschutz vorhanden wäre? Das ist doch dann immer noch legal, oder?

    Irgendwie meine ich mich an entsprechende Aussagen vor drei bis vier Jahren zu erinnern, in Testberichten über CD- bzw. DVD-Brenner für Computer und es gab dann einige Laufwerke, die sehr begehrt und deshalb fast immer und überall ausverkauft waren, z.B. Plextor PX-712A…

    Hat sich das nun doch geändert?

  6. 06

    http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/de/deed.de

    Moin,
    das da oben ist die CC-Lizenz, die im Impressum von Spreeblick steht. Und dort steht, dass man den Inhalt nicht bearbeiten oder verändern darf. Das widerspricht aber dem, was du heute erzählst. Denn wenn man das „vermixen“ will oder andere Schweinereien damit treiben will, dann muss man den Inhalt natürlich verändern, dazu zählt auch schon, wenn man einen Teil rausschneidet und in einen anderen Zusammenhang stellt.
    Ich denke, ihr müsst wohl mal die Lizenz updaten bzw. du müsstest es reintheoretisch richtig stellen ;-)

    Greets,
    Henning


    Hennings Podcast
    podcast.henningbulka.com

  7. 07

    Hoppala. Henning, du hast Recht. Wird geändert (die Lizenz). Wenn ich wieder denken kann. :)

  8. 08

    Vielleicht auch sehr schön passend dazu, Stichwort Musik und CC, der Artikel von Gerrit.

    http://praegnanz.de/weblog/neue-musik

Diesen Artikel kommentieren