10

Sexy Sirens of Sci-Fi

elting350.jpg

Welcome to Eltingville ist eine amerikanische Cartoon-Serie von 2002, von der leider nicht mehr als die Pilotfolge produziert wurde. Aus dem Archiv nie produzierter TV-Serien:

Welcome to Eltingville – Bring me the Head of Boba Fett, der halbstündige Pilot bei YouTube.

10 Kommentare

  1. 01
    qam

    wow….zu schade, dass die serie nicht fortgesetzt wurde

  2. 02
    Ibez

    joo, zu schade, dass es davon keine Fortsetzung gibt
    von adultswim kannte ich bis jetzt nur Robot Chicken (noch witziger als Eltingville)

  3. 03
    Programmiernutte

    Ich empfehle von Adult Swim unbedingt „Harvey Birdman – Attorney at Law“!
    Definitiv das Lustigste, was ich je gesehen habe.

  4. 04
    lame

    hm…ein haufen teenager, die sich wie dumme arschlöcher benehmen. wo ist der witz? und, ja, ich weiß, was sich hinter d&d verbirgt. wirkt auf mich nicht unbedingt wie ein großer verlust, daß es davon nicht mehr gibt.

  5. 05

    Schon schade um Eltingville, obwohl ich verstehen kann warum die Senderchefs dachten die Serie würde kein großer Hit werden.
    Eltingville basiert übrigens auf den gleichnamigen Comicstrips von Evan Dorkin, die er in seiner Reihe Dork publiziert hat. Die beiden erhältlichen Dork-Sammelbände enthalten zwar keine Eltingville-Abenteuer, vielleicht kommt da mal ein Sonderband, aber Dork ist auch so eine der lustigsten und gemeinsten Serien die je auf Papier gedruckt wurde und ich würd sie jedem der etwas schwarzen Humor besitzt empfehlen. Über die „Search Inside“-Funktion bei Amazon kann man sich ein paar Seiten ansehen.

    Zwei andere Schätze aus dem Archiv nie produzierter TV-Serien:

    Lookwell, eine Detektiv-Parodie mit Adam West als erfolgloser Schauspieler der der Illusion erliegt er wäre tatsächlich ein Detektiv
    Heat Vision and Jack , ne sehr durchgeknallte Art Knight Rider von und mit Ben Stiller und Jack Black

  6. 06

    noch ’ne empfehlung? aqua teen hunger force! wenn’s um adult swim geht, meine ich.

  7. 07

    Super Folge, schade drum.

  8. 08

    Sehr drollig gemacht. Aber wohl nicht serientauglich, die meisten Gags zum Thema Geeks die man machen kann, sind in der Pilotfolge wohl schon verbraten worden…

  9. 09
    Christian

    Hmm, ich weiß ja nicht — ich bin eher dankbar, dass es davon nie mehr gegeben hat. Erinnert mich irgendwie auf fatale Weise ein wenig an Neal Stephensons unerträgliches Lobhudelei auf die eigene Hauptzielgruppe in Cryptonomicon „¦

Diesen Artikel kommentieren