2

Pasta Masta

Alex Kapranos von Franz Ferdinand schreibt nicht nur wundervolle Pop-Songs. Nö. Einmal die Woche schreibt er auch für den Guardian. Und zwar: Restaurant-Kritiken. Genau. Hätte ich jetzt auch nicht erwartet. Das liest sich dann natürlich nicht wie übliche Restaurantkritiken („žDie Garnelen schmecken, als hätten sie ihr Leben nicht im Meer sondern in Knoblauchsauce verbracht und sind zäh wie Gummi, als ob sie sich sträubten, ihren derben Geschmack im Gaumen des gemarterten Gourmets zu verbreiten“), sondern wie Tourtagebücher:

I wake to the smell of my band mates‘ farts. We live on a bus. We’re travelling from LA to Tucson and have stopped at the Grand Canyon. The Bright Angel Lodge is made of logs stacked on the edge. „žAre the portions big?“ I ask. We’re in America. It’s a stupid question. „žEverything’s as big as the canyon.“

2 Kommentare

  1. 01

    Nebensätze scheint er nicht zu kennen.

Diesen Artikel kommentieren