20

Dinge, die man tunlichst vermeiden sollte…

Thaisuppe auf Mactastatur. Schmeckt weder, noch kann man davon schärfer tippen. Bringt einfach gar nix, nurverklebteLeertasten…

20 Kommentare

  1. 01

    Niemals am Rechner essen. Ist ungesund und führt zu genau diesen Kollateralschäden! Hast Du schon mal einen kompletten Pizza-Belag aus der Tastatur gepult? Auch toll ;)

  2. 02

    Einen Versuch wars wert.

  3. 03

    Bei mir sorgte ein unspektakuläres Glas Wasser über der Laptoptastatur für einen umso spektakuläreren Schaden. Heissa. Die alte (und somit ziemlich teure) Tastatur liegt jetzt mahnend auf der Fensterbank.

  4. 04
    Daddel

    …aber wenn man mal schnell was zu snacken braucht, muss man nur seine Tastatur auf den Kopf drehen – praktisch!

  5. 05
    yns

    als ich mal eine tasse kaffee in mein powerbook geschüttet habe, habe ich
    das teil sofort vom strom und den akku raus genommen.

    Bei conrad habe ich eine dose elektronik reiniger und den nötigen schraubenzieher gekauft.

    Mit dem schraubendreher habe ich meinen rechner auseinander genommen und alle kaffee verseuchten teile mit dem spray gereinigt. hat funktioniert! das pb läuft heute noch.

    den tipp hatte ich von einer kamera werkstatt in capetown – zu der ich leider zu spät mit meiner kamera kam, die leitungen waren schon oxidiert.

  6. 06

    liter Pepsi Cola ins Handy kippen, auch charmant.

  7. 07

    ganz wahr ist das nicht. melville hat durch thaisuppe auf der tastatur so scharf geschrieben, dass google adsense ihn nicht wollte.

  8. 08

    Ich hab mir vor ca. zwei Monaten ein bissel Bier in meinen kleinen älteren Laptop gekippt. Seitdem geht die Tastatur nur noch zur Hälfte :-(( ..

    Falls mir jemand einen Tipp geben kann, wie ich das Ding wieder heile machen kann, wäre ich dankbar. Ich hab schon mal versucht, den Lappi aufzuschrauben, bin aber dran gescheitert.

    Die Tasten zu lösen scheint auch blöd zu sein, weil da eine sehr filigrane Plastikmechanik hinter steckt, wobei sicherlich irgendwas kaputt gehen würde, wenn ich alle Tasten lösen wöllte ..

    Reparatur ist sicherlich zu teuer? Der Lappi hat mich 350€ bei ebay gekostet.

  9. 09

    Kann man eigentlich Kresse in der Tastatur anpflanzen? Wäre hübsch, praktisch und sicherlich sehr angenehm für die Finger.

  10. 10
  11. 11

    Es ist immer fürchterlich, wenn Tastaturen schleichend und allmählich kaputt gehen und man, anstatt einfach eine neue zu kaufen, absurde Leertasten-Prothesen bastelt und später an einer völlig abstrakten, vorsintflutlich-futuristischen Buchstabenorgel sitzt, die wirklich nur mit großer Mühe zu bedienen ist.

    Ich glaube, ich habe eine Neigung dazu. Die letzte Tastatur, die den Kaffeetod starb, habe ich sogar aufbewahrt in der schönen Hoffnung sie würde vielleicht eines Tages wieder funktionieren. Und tatsächlich, sie funktioniert wieder wunderbar.
    Allerdings ist sie sehr schmutzig und manchmal meine ich, in ihrem Inneren eine mosige Substanz zu erkennen. Das ist dann vielleicht auch ein bisschen so wie Kresse oder Rasen.

  12. 12

    die mac tastaturen sind ja durchsichtig. da moost es im grunde nach nur 2 woche schon kräftig zwischen den tasten, sach ick euch!

  13. 13
    Jens

    Ketchup bringt Farbe ins Spiel. Nach zwei Wochen klebt es auch nicht mehr so…

  14. 14
    Programmiernutte

    Auf mein iBook ist mal Cola gelaufen. Zum Glück hauptsächlich über die Tastatur, und da ich geistesgegenwärtig das ganze Ding auf den Kopf gedreht und sofort den Akku rausgenommen habe, konnte Schlimmeres verhindert werden.
    Die Tastatur habe ich dann rausgenommen, abgespült (Spüli und handwarmes Wasser) und tagelang(!) trocknen lassen, die Feuchtigkeit zwischen den Folien hat noch ewig für Begleiterscheinungen gesorgt.
    War aber billiger als ne neue Tastatur.

  15. 15
    Friz

    Ich hab mal an meiner alten Dose die Keypadtasten entfernt, den Rest der Tastatur abgedichtet und Kresse gepflanzt. Das Experiment wurde dann aber abgebrochen nachdem auf einmal kleine Tierchen herauskrochen. Naja, roch auch komisch, sah aber super aus. Mit Gänseblümchen in den F-Tasten hätte man sicher noch mehr Optikpunkte rausholen können, aber dazu müßte man ja im hellen arbeiten… ^^

  16. 16

    Das mit dem Abspülen hatte ich mal mit einer Tastatur, noch einer der guten alten robusten Apple-Erweiterte-Tastatur (mit ADC-Anschluß). Morgens ein Bier drübergelaufen (das war keine Frühstück, stand noch halbvoll vom Vorabend rum) aber noch zu müde um wirklich schnell reagieren zu können. Also komplett auseinandergenommen, die Einzelteile abduscht, zum trocknen aufgehangen und am Abend lief das Teil wieder wie neu. So muss Hardware funktionieren…

  17. 17

    auch malzbier verschafft unerwartete freude im umgang mit tastaturen. zunächst verzichtet man auf konsonanten. wenn noch die vokale wegbrechen macht man entweder auf dada oder man schafft neu an….

  18. 18
  19. 19

    Espresso extrastark, mit viel Zucker! Mein „B“ hat sich davon nie wieder richtig erholt. :(

  20. 20
    neolith

    Ha – das paßt doch zu meinem ‚Rotwein in der Leuchttastatur‘-Experiment!

    Vielleich kann man ja ein komplettes Menü zusammenstellen?

Diesen Artikel kommentieren