10

Endlich!

Tomorrow zeigt, wie sie aussieht: die Service-Wüste…

servicewueste.gif

10 Kommentare

  1. 01

    „Kunden, die diesen Artikel gelesen haben, interessierten sich auch für folgende Artikel“

    Ist das Wörtchen „Kunden“ eigentlich ein Witz? Kundige Leser stauen, unleserliche Kunden wundern sich nicht mehr…

  2. 02

    …was mich in dem Zusammenhang interessiert:

    was ist das für ein Plugin? Gibt´s das frei zum selbernutzen?

    Und: ab wieviel Plugins geht eigentlich WordPress in die Knie?

  3. 03

    Das ist ein Plugin, jau.

    Artikel… Kunden… hmmmm… könnte ein Wortspiel sein, oder?

  4. 04

    Na wie gut, dass ich die Frage diesmal nicht gestellt habe.

    Ich komme mir schon länger als Kunde, und nicht als Leser vor. Na ja, so wäre die Frage gewesen …

    Aber es fällt ja eh kaum auf. ;-)

  5. 05
    Burner

    wirkt irgendwie beruhigend auf mich. schön.

  6. 06

    endlich gibts kein tomorrow mehr…

  7. 07

    Das ist endlich mal ’ne ehrliche Ansage. Besser als eine mit 1000 Kontaktmöglichkeiten vollgestopfte Seite, von denen dann 998 nicht funktionieren.

  8. 08
    Jan(TM)

    Apropos Kunde: Wohin muss ich eigentlich „Spreeblick“ per SMS schicken um den Spreeblick Sound als Realtone zu bekommen? g, d & r

  9. 09

    Merkwürdig, dass ein Leser Fragen stellt und ein Kunde dagegen Fragen bestellt…

  10. 10
    Felix Deutsch

    Tomorrow Never Knows ™

Diesen Artikel kommentieren