10

Hydro 74

hydro.gif

Joshua Smith arbeitet in seiner ganz eigenen Liga der Illustration. Was der Mann mit Vektoren anstellt ist atemberaubend und läßt einen eigentlich ganz ordentlichen Pfadverdreher mit offenem Mund zurück. Wow!

update: Mister J. Smith findet sich übrigens auch im I/O-Magazin der fabelhaften Popnutten, das sich jeder Grafikinteressierte zulegen sollte. Der Rest übrigens auch, finde ich.

Disclaimer: Die Popnutten lesen dieselben Magazine wie Spreeblicker.

10 Kommentare

  1. 01

    auch zu finden in einem magazin namens i/o.
    war das jetzt schon werbung? naja, ich hab ja johnny’s kontonummer ;)

  2. 02

    Ach Quatsch, schick‘ René ein I/O und er macht’n Artikel-Update!

  3. 03

    Jaaaa, bitte! Und nächstes mal bin ich auch dabei (als einigermaßen talentierter Pfadverdreher!)

  4. 04

    okay, herr rené. dann tragen sie ihre adresse drüben bei i/o ein, und so die post will, trifft dann bald ein exemplar bei ihnen ein.

  5. 05

    gesagt, getan! so via bestellen und so…

  6. 06

    genau. ich weiß leider noch nicht, wann wir den nächsten schwung rausschicken. schätze morgen. da wird deins dann auch dabei sein.

  7. 07

    nur keine hektik ;-)

  8. 08

    thema verfehlt? hier gehts um den herrn smith und nicht ums i/o-mag, oder?
    und den kennt der geneigte grafiknerd ja wohl sicher seit langem recht gut. und ja, der hat ne eigene liga. sauberer kram das!

    :-)

  9. 09

    Nachts werden die Comments schon mal zum Privatchat… :)

  10. 10
    asdf

    Bissel Erfahrung im Zeichnen, sich mit einem Vektorprogramm vertraut machen, Cliparts erstellen die immer wieder gebraucht sind und man auf seinen Bildern immer wieder entdeckt, keine Schicksalsschläge wie Ausländer sein, aus der Unterklasse stammen, oder sonstiges das auf die Psyche haut und schon ist man ein Hydro74.

    Ausserdem ist er Anhänger vom Christentum. Nächster bitte.

Diesen Artikel kommentieren