10

Die Musik? Bossa!

Ich weiss ja nicht, wie das Wetter an der Spree gerade ist. Aber hier scheint die Sonne.

Und weil dieser Umstand sommerliche Gefühle und Fernweh in mir weckt, passt dieses wunderbare YouTube-Fundstück gerade ganz hervorragend:

Frank Sinatra und Antônio Carlos Jobim live 1967:

„Quiet Nights Of Quiet Stars (Corcovado)“
„Change Partners“
„I Concentrate on You“
„The Girl From Ipanema (Garota de Ipanema)“

Erstaunlich, wie lässig und entspannt man mal im Fernsehen Musik präsentieren konnte.

[Exquisitely Bored in Nacogdoches via Wired Blogs]

10 Kommentare

  1. 01

    absolut genial.
    noch besser ist nur eine stelle aus Live & Swingin‘ mit sammy davis jr., in der er die gängigen tanzstile der 60er dem publikum vorstellt und anschließend alle großen künstler dieser zeit imitiert.

    leider gibt es davon noch keinen ausschnitt bei youtube.

  2. 02

    Auch nicht schlecht ist die neue CD des Königs des Bossa Nova, Sergio Mendes, Timeless, 2006, CD (mit Black Eyed Peas, Stevie Wonder, Erykah Badu u. a.) . Eine eigenwillige Mischung aus Bossa Nova, Rap, HipHop. Eine Art „Pimp up my Bossa“ …

  3. 03

    Nein!! Dass ich das nochmal erleben darf!!! Sinatra und Jobim beim Spreeblick. Ich bin hin und weg und überhaupt. Ich bin enthusiasmiert. *Die* beiden waren vielleicht kuhl. Sinatra (neben Dean Martin) als King of Cool, Bossa Nova vom Jobim … mein Tag/Abend ist gerettet.

    Man merkt schon .. ich bin gedanklich schon auf den Weg zum Video Regal um mir für heute Abend die „The Sinatra Collection“ rauszulegen. Feinests Sinatra Material aus seinen TV-Shows und so.

    *sing* … chaaanges partners and dance with me … *dum didididi dum dididi dum dum didididi dum dum*

    BTW sogar 2Raumwohnung macht schon auf Bossa Nova :-)

  4. 04

    Bossa kommt wieder. Spätestens mit dem nächsten Nouvelle-Vague-Album. Habe allerdings gestern eine recht furchtbare Version von „Danving with myself“ von denen gehört.

    Interessant, oder? :)

  5. 05
    Oli

    Hach ja, Bossa…
    Kaum zu glauben, dass das die Vorform von Samba is^^
    Ich beiß mir auch schon ewig an The Girl From Ipanema die Zähne aus. Das is furchtbar schwierig…
    Aber Steve Gets is auch toll. Auch kaum zu glauben, aber meine Generation
    (16-18) hört auch Bossa.

  6. 06

    lustiger zufall, ich habe nämlich gerade mit meinem gitarrenlehrer über jobim, bossa und brasilianische jazzer gesprochen (d.h. er hat gesprochen) und dann geht’s hier gleich weiter :)

  7. 07

    Verneigt euch vor dem König Frank.

  8. 08

    Hallo, Deutschland!

  9. 09

    @Andreas: In und um Saarbrücken kann man die Mucke (inklusive dem Song über den glücksuchenden Herrn Rossi) von der ausgezeichneten Band BOSSA 68 bekommen. http://www.bossa68.com/

Diesen Artikel kommentieren