29

html-Visualisierer

html visualisierer

Ganz schick, oder? Das ist der Spreeblick-html-Code.

Erstellt wurde das Bild mit dem HTML DOM Visualizer Applet von AHAREF, auf das mich Haiko Hebig hingewiesen hat. Welchen man nicht mit Heiko Hebig verwechseln sollte, denn die beiden sehen sich nicht einmal sonderlich ähnlich.

29 Kommentare

  1. 01
    BelMondo

    Sieht eher nach einer MindMap aus….

  2. 02

    Sehr schön. Könnte man die Farben frei vergeben und vielleicht so einen Punkte-Knäuel manuell verschieben können wäre das sicher was für die Wand im Büro.

    Das hier ist übrigens auch sehr schön gemacht.

  3. 03
    lizer

    Wozu soll das gut sein?

  4. 04

    Hmm schönes Tool, aber in meinen Codes fehlt immer das HTML Schlusspünktchen… Nur ein schwarzes da—

  5. 05

    Hey Marvin, ich nehme nicht an, dass Du mehr als ein HTML tag hast ;-)

  6. 06

    Oh, der Source-Code ist öffentlich. :)

    @lizer
    Das ist für gar nichts gut. Aber es gibt Menschen wie mich, die sowas toll finden. :)

  7. 07
    BelMondo

    Was in diesem Zusammenhang auch sehr schön wäre anzusehen sind die Backlinks. Vor einigen Jahren war in Spiegel Online mal ein Bericht.
    Es war zur damaligen Zeit meines Wissens nach eine Studie einer Hochschule. Man gab die Adresse ein, z.B. http://www.spreeblick.com, und es erschien eine ähnliche Map mit allen Seiten die auf die angegebene verlinken. In tabellarische Form hae ich einiges gefunden, aber leider nicht mehr dieses optische „Leckerbissen“…

  8. 08

    „Wozu soll das gut sein?“

    Wie kannst du überhaupt überleben in einer Welt so voll von Dingen, die erstmal für garnichts „gut“ sind?

    Nein, „gut“ für irgendwas ist das erstmal sicher nicht, außer, dass man vielleicht sieht wie kompliziert oder einfach das html geworden ist. Aber meiner Meinung nach ist es „gut“. Ohne das „wozu“, weil das braucht man garnicht immer. (Schau dir mal den Blogeintrag an, der mit den zweiten Link verlinkt ist. Das hilft.)

  9. 09

    Geiler Scheiss.
    Bestimmt haben alle Blogs diese kleine, graue Blume mit einem Link zum Archiv und dahinter dreht das Ding dann durch.
    Was immer es bringen mag, aber es ist schick.

  10. 10

    Ich kann gerne sagen, wofuer das gut ist (ich hab das Applet schliesslich programmiert ;-)

    – Es ist gut, mal was mit Processing zu machen, das ist naemlich ein fantastisches Tool
    – Es ist gut, die Dinge mal aus anderes Perspektive zu betrachten (HTML von diesem Applet gerendert anstelle vom Browser
    – Es ist gut, dass soviele Leute Freude daran haben (12000 hits alleine gestern)
    -Es ist allerdings schlecht fuer mein Konto, weil das Applet fast ein Mega gross ist, und ich fuer Bandwith zahlen muss
    – Im Gegenzug ist es dafuer wieder gut, dass die Leute auf mein onethousandpaintings.com Projekt aufmerksam werden, da gingen naemlich dank dieses Tools in den letzten 24 Stunden 11 Bilder weg.

    Noch mehr? ;-)

  11. 11

    Und wäre die 42 nicht schon verkauft, hätte ich sie bestellt. Ebenfalls eine sehr coole Idee.

  12. 12

    Johnny, ich würde ja liebend gerne nochmals eine 42 machen für Dich, aber das kann ich natürlich nicht (sonst wäre das Konzept ja witzlos). Aber hey, ich bin sicher, Du findest noch eine andere coole Nummer ;-)

  13. 13

    Sala, ich hab schon gewühlt, bin aber scheinbar sehr Mainstream in meiner Wahl und mit kommenden Geburtstagen. :)

  14. 14

    Keine Ahnung übrigens, warum deine Comments immer erst moderiert werden müssen… vielleicht gabs mal einen Pharma-Anbieter, der „Sala“ im Namen hatte… sorry dafür.

  15. 15

    Bei mir funktionierts irgendwie nicht.

    @BelMondo: http://www.kartoo.com

  16. 16

    Kann man das animieren?

  17. 17

    Wie cool
    http://www.processing.org/exhibition/index.html
    Jellyfish herrscht! Erinnert mich ein klein wenig an die Nav bei Quatermass

  18. 18

    @Sala: Nein, das nehm ich auch nicht an… Ich habe nur erst gedacht, dass jedes Tag dort auch ein End-Tag hat; hab dann aber rausgefunden, dass dem nicht so nicht… ;)

  19. 19

    und was ist, wenn ich – bei der html-eingabe – einen punkt vergesse ;o)

  20. 20

    NB: Wer seinen Site Graph flickrn will, hier haben schon die ersten losgelegt: http://www.flickr.com/photos/tags/websitesasgraphs

Diesen Artikel kommentieren