51

Mercast

mpod

Morgen startet Angela Merkel ihren Video-Podcast.

Morgen startet Angela Merkel ihren Video-Podcast.

Morgen startet Angela Merkel ihren Video-Podcast.

Ich finde diesen Satz so unglaublich, dass ich ihn mehrmals tippen musste. Jetzt glaube ich ihn auch. Ab morgen wird unsere Bundeskanzlerin also mit einem wöchentlichen Video-Podcast „ihre Politik erläutern“, was ich großartig finde, denn ich würde auch gerne verstehen was sie da gerade genau macht.

Gerüchteweise ebenfalls in der Planung: Der Müntefering-Podcast-Mehrteiler mit dem Titel „Wie ich lernte, die Mehrwertsteuererhöhung zu lieben“.

Mashups, Mashups!

(Danke für die Hinweise per Mail!)

51 Kommentare

  1. 01
    alex

    man erkennt die aber auch auf den ersten blick.
    ach ja und ERSTER.

  2. 02

    Schön das eure Amazon Anzeigen mir gleich das Merkel Buch für 2.39 Euro anbietet. :D

  3. 03
    mucknich

    sehr schönes Bild :-)

  4. 04

    Ich glaube, mein gesichtsausdruck als ich das gelesen habe, war sehenswert… Blöderweise gibt die verlinkte Seite nicht genau her, wie die ganze Sache technisch funktionieren soll.

    Die Idee als solche finde ich nicht schlecht.

    :r4f:mvbs:

  5. 05
    flx

    Ob es da auch eine Kommentarfunktion geben wird?

  6. 06

    Valentin, aber das Spreeblick-Buch gibt es gar nicht! ;)

  7. 07

    Also ich werde mit ihn auf jeden Fall ansehn.. ich will unbedingt wissen wie lange die Maksenbildner brauchen um sie Videopodcasting fähig zu machen…
    nenee ich glaub schon, dass eine gute sahce ist um das „Volk“ zu informieren
    „Merkels propaganda Wochenschau“

  8. 08

    Boah, der Test Trailer mit seinen 6 Sekunden hat mich echt beeindruckt. Ich fürchte, was da folgt, wird um einiges anstrengender sein, zuzuhören. Ist sowieso nur Fernsehen. Wie soll man denn da kommentieren?
    Auf der anderen Seite warte ich immer noch auf irgendwas aus der sie-schreiben-dir.de Ecke. Aber so richtig weiter ist das wohl nicht mehr gediegen (Die meisten Abgeordneten haben immer noch

  9. 09

    … kleiner 10 Abonnenten.

  10. 10

    tony blair wird sicher nachziehen
    und GWB und und und ;)

  11. 11

    Mh. Ich finde da aber nichts zum Urheberrecht. Ich vermute, daß es eher keine CC-Lizenz werden wird, insofern könnten Mashups vielleicht etwas problematisch werden.

  12. 12

    Ganz klar, hierbei kann es sich nur um einen weiteren Versuch handeln, uns zu verwirren. The Irreführung must go on…

    Normalerweise fänd ich das klasse, aber nicht bei Merkel und Co.

    Ich schau es mir trotzdem an…aber ich vermute stark, dass es zum Schreien langweilig und öde, inkompetent und blöde sein wird. Und ich mich wieder aufregen werde. Tierisch.

    Überrasch uns, Angie! ^^

  13. 13

    Übrigens kann iTunes mit dem Kanzlerfeed überhaupt nichts anfangen. Kann am Komma im URL liegen. Oder an den fehlenden „enclosed“-Tags.

  14. 14
  15. 15

    „Und jetzt — meine sehr geehrten Mitbürgerinnen und Mitbürger — rinjehaun!“

  16. 16

    Satzzeichen in URLS sind echt was für perverse.
    Und warum reiten die so auf dem „Video-on-demand“ rum? Ich mein das ist doch schon lange nen uralter Hut ^^

    Und noch eine Frage: Was genau sind die bekannten Podcast-Portale?
    Meinen die Dich Jonny?

    Die brauchen auf jeden Fall auch noch nen Berater genau dafür. Die mögen doch Berater.

  17. 17

    ob das was wird mit dem merkel-cast? ich meine pod/videocast steckt in good old germany immer noch irgendwie in den kinderschuhen, von daher werden die downloadzahlen eher bescheiden ausfallen. (es sei denn alle spreeblick leser schauen sich das an:)
    und wer will wirklich bandbreite verschwenden, um die kanzlerin mal wieder irgendwo zu sehen? was neues wird sie wahrscheinlich sowieso nicht zu erzaehlen haben.

  18. 18
    rotor

    mir ist so ein wenig schlecht…
    …nein, nicht wegen irgendwelchen schon tausendfach genanntetn sexistischen oberflächlichen sachen.

    pod vod casting goes superpop :o

  19. 19

    Also mal ganz ernshaft; Selbst als *hust* Sozi *hust* finde ich grundsätzlich die Idee noch nicht mal so übel und werds am Anfang auf jeden Fall verfolgen. Hätte nicht gedacht, dass gerade Merkel sich so einem neuen Medium öffnet und es drängt sich mir der Verdacht auf das da nur ein Medienberaterfuzzi ein wenig eifrig ist. Aber mal schauen was morgen kommt. Ich bin gespannt.

  20. 20

    Es gab doch auch schon mal den iKauder. War der eigentlich erfolgreich?

  21. 21
  22. 22
  23. 23

    ok, danke. hab ich gar nicht mitbekommen, hab aber bestimmt auch nichts verpasst.

    ps: wen das der webmaster der cdu lesen sollte: itunes kann man auch auf nicht „apple“ computer benutzen.

    „Direktlink für Apple-Nutzer:
    Wer iTunes auf dem Apple nutzt, kann diesen Link direkt anklicken:“

  24. 24

    iKauder…iKauder! Das darf doch wohl nicht wahr sein…?!????

  25. 25

    irgendwie bin ich zu doof, um den Video-Podcast in Firefox als dynamisches Lesezeichen zu speichern.

  26. 26

    Ist das Audiomaterial PD? Darf man es samplen und in seine Tracks einbauen?
    Politischen HipHop gibt’s ja (Public Enemy), mit Angela als Frontfrau könnte man 1a politischen Industrial machen – wir sind schließlich Exportweltmeister!

  27. 27

    Evolution 2.0: erst Pottschnitt, jetzt Podcast

  28. 28
    Dagger

    habs noch nicht gesehen. aber .. es bleibt spannend… von der WM abgesehen, das erignis der woche!

    rinnjehaun! so oder so *g

  29. 29
    flx

    Habe das Ding inzwischen gesehen. Das ist ein ganzschön warm-weiches Gesülze und offener Kritik stellt Merkel sich damit auch nicht.

    Jonny, hättest Du da nicht Lust die Domain http://www.diskutiertmelkelsvlog.de zu reservieren und so eine heise-ähnliche Kommentarfunktion zu installieren?
    Könnte mir vorstellen, dass das für reichlich Rummel sorgen würde.

    Cheers!

  30. 30

    Es ist auf irgendwie eklich.

    Hatte mit meiner thematischen Prognose gestern jedenfalls überwiegend recht.

  31. 31
    Karsten

    Mist, Toni Mahoni gerade auf Radio Eins gehört, oder besser gesagt zu spät gehört, mit der Kritik zum „Mercast“.

  32. 32

    Die Idee eines Merkel-Podcasts fand‘ ich spannend – die modernen Mittel nutzen, um zum Volk zu sprechen!

    Aber mal ehrlich, wer will jede Woche eine Neujahrsansprache von Dagmar Berghoff hören?

    Klar, daß die höchste Macht im Staate nicht wie Mahoni labern sollte, aber etwas „Lockerheit“ ist für das Medium doch unabdinglich? – Gerade wo die Zielgruppe das Internetaffine (junge) Publikum ist. – Wo doch selbst der Regierungssprecher das Ding nicht erklären kann.

  33. 33
    TriIIian

    Das ist ja fast wie Das Wort Zum Sonntag…

  34. 34
  35. 35

    Emotionsloser geht’s ja gar nicht. Schlimm. Hab mich in meinem Blog schon ausgeweint. Ich mein, die Idee ist gut, aber die Umsetzung…?!? Hilfe!

    @maloXP
    Das war ja nicht schwer, war vorher angekündigt, dass es um die WM gehen wird.

  36. 36
    Pauline

    Die Merkeln macht den Toni…

    Eben, eben. Da sieht man doch mal, was ein grimmiger Spreeblick so alles bewirkt!
    Also, weiterhin rinjehaun — und zwar so richtich richtich! ;)

  37. 37

    Ach, ich sag nur aPod – A million speeches in your pocket. Soll man alles nicht so eng sehen… ;-)

  38. 38

    Der Merkel fehlt einfach die richtige Aufbruchstimme. Vielleicht ist die Regierung gerade im Stimmungsbruch.

  39. 39

    Tja, solche typischen Polit-Bla-Pressemitteilungen und -Reden werden keineswegs interessanter, wenn man sie von der Chefin persönlich so dröge wie möglich 1:1 via Teleprompter aus der Bluebox vorgelesen bekommt. Ganz im Gegenteil, es kostet einen auch noch mehr Zeit. Podcasting erfordert eine ganz andere Ansprache, ganz andere Inhalte, eine ganz andere Rhetorik. Was das Kanzleramt hier abliefert ist ungefähr so fortschrittlich wie ein Unternehmens-Blog, in das man seine Pressemitteilungen reinkippt und die Kommentarfunktion abschaltet. Aber Respekt dafür, dass das Kanzleramt sowas überhaupt macht, und viellleicht lernen sie noch was über die Zeit dazu. Frau Merkel hätte ja durchaus das Zeug dazu, sich über dieses Medium zur Bundes-Briefkastenoma mit direktem Draht zum Bürger zu entwickeln. Aber nicht so.

  40. 40
    Frank

    @maloXP: Es gibt den iKauder wieder. Schau‘ mal unter http://www.ikauder.cducsu.de

Diesen Artikel kommentieren