16

Qualitätsjournalismus

Exklusiv! Die Videoaufzeichnung des Streits zwischen Roland Tichy und Matthias Matussek nach dem ARD-Presseclub!

YouTube-Direktlink

16 Kommentare

  1. 01

    im feed, ohne youtube-vorschau, klappt der gag ne spur besser.

  2. 02
    leo

    Als Tierfreund spreche ich mich ausdrücklich gegen derartige Vergleiche aus. :)

  3. 03

    Es gibt zumindest den O-Ton:
    http://wdr5.de/podcast/mp3/aktuellpresseclub.mp3

    Spaßig wird es ab Minute 13:30. „Unverschämtheit!!“

  4. 04
  5. 05

    Matussek, Kulturchef des Spiegel, brüllt sichtlich erregt „Unverschämtheit“. Sein Widersacher ist Tichy, Cheffe beim Handelsblatt.

  6. 06

    der sich verpieselt am Ende müsste Tichy sein…

  7. 07

    Matthias: ich weiß. Ich bezog mich auf die Affen.

  8. 08

    So muss es gewesen sein! ^^

  9. 09

    Womit wir wieder einmal sehen würden, dass die Menschen halt doch nur dumme Primaten sind ;)

  10. 10

    Naja Herr Matussek gehört auch zu der älteren Generation die jetzt auf einmal merkt das es in Deutschland doch nicht so übel ist (teilweise) und nun mit ihrem gerade neuen entdeckten Nationalstolz ins Feld ziehen.
    Ohne Nationalstolz verliert ein Land sein Gesicht usw. ja ja das wussten ich auch schon vorher.

  11. 11

    Genauso war’s. Nur war die Bildqualität auf Phoenix besser.

  12. 12
    Gutermann

    An dieser Stelle eine Buchempfehlung passend zum Thema:

    „Mein Leben als Pavian“ von Robert M. Sapolsky
    (www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3546002490/qid%3D1149715899/302-6932803-5592010)

    Eine teilweise köstlich zu lesende, teils sehr nachdenklich machende Schilderung eines Biologen über das Hordenverhalten von Pavianen, die seiner Meinung nach sehr viele Analogien zu uns Menschen aufweist.

  13. 13

    ha ha… ha. he. Analogien?

  14. 14

    Erinnert mich an Nixon in Futurama: „Du stehst auf meiner Liste!“

    Kindergarten…

  15. 15

    das beste finde ich, dass auf SpOn zu dem thema nichst zu finden ist. nicht sehr souverän.

  16. 16
    salcin

    @sabbeljan hat denn das handelsblatt berichtet?

    Ein solcher Kindergeburtstag hat weder im TV noch im gerühmten „Qualitätsjournalismus“ was zu suchen!

Diesen Artikel kommentieren