3

Argentinien – Elfenbeinküste: 1. Halbzeit

Was für eine erste Halbzeit! Die Todesgruppe macht ihrem Namen alle Ehre. Echter Fußball: spritzig, eifrig und schnell. Perfekt. Man spürt das Herzblut förmlich. Das Team der Elfenbeinküste macht Druck, spielt schnell und ist bemüht. Drogba spielt Chancen aus und nutzt seine Erfahrung als ehemaliger Defensivspieler. Kalou klebt am Ball und spielt Chancen heraus. War das in der 14 (?) Minute nun ein Tor für Argentinien?
Die Argentinier nutzten eine Standardsituation (Crespo) und eine gut herausgespielte Chance durch Saviola. Strukturieren können sie das Spiel jedoch eher wenig. Mit Standardsituationen können sie besser umgehen, spielen den klassischeren Fußball vom Aufbau her, irgendwie.

Was soll man sagen? Ein bislang wundervolles Spiel, voll Leidenschaft und Laufbereitschaft. So wie man es auch von der deutschen Mannschaft sehen will. Es ruht kaum im Mittelfeld, immer wird schnell nach vorne gespielt oder von der Defensive geantwortet. Schöne lange Pässe, Motivation und endlich mal: Soccer at its best. Anfängliches Belauern, schnelle Wechsel von links nach rechts und viel Dynamik. (Meine Euphorie kommt auch vielleicht von zu vielen 2. Ligaspielen).

Die Elfenbeinküste spielt dynamischer und freier und hätte zumindest eine Chance nutzen können. Argentinien wirkt unsicher und gleichzeitig abgebrüht, erfahren. Ich habe 2:1 für Argentinien getippt. Mal schauen. Thats how it should look like, Klinsmann!

3 Kommentare

  1. 01

    Ich finde die Jungs von der Elfenbeinküste super. Die geben sich richtig Mühe. Leider haben die Spieler oft daneben geschossen, aber noch sind ja 13 Minuten … Naja, mal schauen :)

  2. 02
    günther crass

    geniales spiel.

  3. 03

    Es heißt Football und nicht Soccer. :)

Diesen Artikel kommentieren