3

Don’t quit your day job. Yet.

myspace career

Rupert Murdochs myspace mischt sich ab heute in einen der am heißesten umkämpften Online-Märkte ein. Nein, nicht Pr0n-Webcams, sondern Jobbörsen.

Könnte spannend werden, solange sie nicht versuchen Webdesigner aus den eigenen Reihen anzubieten.

3 Kommentare

  1. 01

    naja, gegen monster und yahoo wird es ganz schön schwierig. es sei denn, sie verhökern mcjobs fuer die myspace-kiddies ;)

  2. 02
    Jens

    Wenn sie ihre Zusammenarbeit mit NSA etc. vertiefen (http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,420514,00.html), brauchen sie ja bald eigentlich keine Börse mehr zu machen, sondern können gleich jedem Nutzer den individuell auf ihn passenden Arbeitsplatz präsentieren.

    Und mit pr0n-webcams konkurrieren sie tatsächlich nicht. Sie unterstützen sie eher:
    http://careers.myspace.com/index.cfm?fuseaction=careers.search&keywords=porn+star&location=&sb=&startIndex=0&x=0&y=0

  3. 03

    Ich dachte jetzt kommt was über die schwedische Band: [KLICK].

Diesen Artikel kommentieren