4

33 Weltmeister

foto2_350.jpg

Für das Finale in Berlin haben wir doch keine Karten mehr gekriegt. Macht aber nichts, denn das Endspiel ist erst in drei Wochen. Vorher wird Deutschland wird sowieso Weltmeister. Japan auch. Die USA und der Iran vielleicht. Alle gleichzeitig. Im Roboterfussball.

Seit heute morgen gestern bevölkern 440 Teams mit 2500 Teilnehmern aus 36 Nationen die Bremer Messehallen um beim Robocup 33 Weltmeister zu ermitteln.

Jetzt wollen wir tanzen mechanik

Auffällig viele Kinder sind hier unterwegs. Die jüngste Zweier-Team ist nach offizieller Presseinfo acht und zehn Jahre alt und hat sich mit der Programmierung eines Löwentanzes für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Der kleine Chinese, der gerade seinen kostümierten Roboter zur Musik der Pekingoper hat tanzen lassen, schien mir aber noch einmal deutlich jünger.

Neben den Japanerinnen, die mit Abstand am lautesten jubeln können, sind überraschend viele junge Iranerinnen da. Von den 50 iranischen Teams sind sechs reine Mädchenteams.

Kneipenkicker Reloaded

Gespielt wird in 8 Ligen. Auf Rollen, vier oder zwei Beinen. Das Spiel der schnellen und sehr wendigen Roboter der Small Size ist für die Zuschauer vielleicht am spannensten. Das Spiel ist extrem schnell: Der Ball, ein orangefarbener Golfball, wird geschoben oder geschossen, die Roboter düsen mit hoher Geschwindigkeit über ein übersichtliches Spielfeld. Irgendwie erinnert das tatsächlich an eine Partie Tischkicker.

Gerade hat das amerikanische Team der Carnegie Mellon University die chinesischen Gegner in der Vorrunde der Small Size Robot League vernichtend geschlagen. Im Publikum munkelte man von schlecht kalibrierten Kameras auf chinesischer Seite, denn die Roboter kamen einfach nicht an den Ball heran.

Bis zu den Finalspielen am Sonntag finden noch unzählige Spiele statt – wer jetzt schon keine Lust mehr hat, gelangweilten Brasilianern beim Bolzen im Fernsehen zuzuschauen, kann in Bremen erleben, wie Roboter zaubern. Direkt am Spielfeld.

Bei Flickr gibt es bereits eine Menge Bilder vom Robocup. Ein kurzes Video von einem Tor in einem Spiel der Small Size Liga gibt es hier zu sehen.

4 Kommentare

  1. 01
    Dagger

    Vor langer Zeit in einer weit, weit entfernen Galaxis war die HU schon mal Weltmeister…

  2. 02

    Auch wenn nach dem gestrigen Spiel die Welt schon wieder ganz anders aussieht, beim RoboCup gehört Deutschland in fast allen Ligen zu den Favoriten (4-Legged League, Middle Size, Small Size, …) und hat einige Titel zu verteidigen ;-)

    Das ZDF streamt die ganze Geschichte sogar (LIVE)! Sehr interessant und professionell gemacht (sogar mit Kommentatoren). Es gibt zwei Live-Streams (Windowsmedia und Real), ich finde ja den Stream mit der Nummer 1 sehr cool… Die Sony-Four-Legged-League ist sowieso die Königsklasse!

    http://robocup.zdf.de

    Nachtrag: *interessante* (aber dafür evtl. auch ältere) Fotos auf Flickr

  3. 03
    Fabi

    …und wir hätten 2001 Weltmeister werden müssen!
    *hmpf*

  4. 04

    Wir wurden Papst
    Wir werden Weltmeister
    GOTT MIT UNS
    http://www.patridiot.de

Diesen Artikel kommentieren