1

Der flimmernde Kung-Fu-Fußball der Gräfin

Mit der Gräfin Fußballgucken ist wie ein 90minütiger Paukenschlag. Ich mein, sie hasst ja nicht nur die Männer, die einen Steifen kriegen wenn sie das Kindergeld unterschlagen, sie hasst auch die flimmernde Kung-Fu-Spielweise der Japaner und Südkoreaner, und sie macht aus ihrem Herzen keine Mördergrube.
“Die sind wie die Ameisen, die Japsen! Nur am wimmeln!”

“Mann, was sind die blass! Denen fehlt Eisen!”
“Das sind doch keine Männer auf dem Rasen da, das sind Memmen! Ne richtige koreanische Memmenschwemme ist das!”
Der Höhepunkt dann, als sie auch noch China mit ins Boot holt:
“GEH DOCH NACH MAO UND WERD KONSUMIST!” brüllt sie einen asiatischen Spieler an, die ihrer Meinung nach eh alle gleich aussehen, wie einer schlechten Duplikat-Werkstatt entflohen.
Die Welt zu Gast bei der Gräfin, und am Sonntag muss sie wieder ran.
Die Welt.

(Vorschau zu:
JAPAN-KROATIEN
FRANKREICH-SÜDKOREA,
beide Sonntag, 18.06.)

1 Kommentar

  1. 01

    ein bisschen lachen musste ich schon bei den Anmerkungen der Gräfin. Stell mir so ‘ne akkurate Steffi vor. Aber Ahnung hat sie keine. Huch, muss an die Kiste, gerade fällt das 1-1 der Koreaner gegen die Frantacken.

Diesen Artikel kommentieren