6

The Blood-Spangled Banner

In den USA liebt man nicht Soccer, sondern American Football, weil man dabei alle paar Sekunden schiffen gehen darf, viele Werbeblöcke einbauen kann und die Gesichter samt Hautfarben der Spieler nicht ertragen muss. Dabei ist gerade American Football der Sport für die feigsten der Feigen, die sich nicht trauen, ohne Ritterrüstung britisches Rugby oder – etwas eleganter – Soccer mannhaft auszutragen.

McBride
Links: Brian McBride, Sportler, Kämpfer, edler Recke.
Rechts: Memme, Weichei, Schattenparker, Fahrrad-mit-Stützrad-Fahrer.

Aber selbst der Amerikaner scheint langsam umzudenken.

Im US-Sportsender ESPN werden die meisten Spiele der Fußball-WM live übertragen. Sogar einen Blogger haben die verpflichtet, einen echten Engländer. Doch die wahre Sensation (wir übertreiben gerne, besonders in einem Artikel über die USA, die ihre ungewaschenen Landesligen oft World Series und ihre Landesmeister of Weltmeister nennen) ist das Ergebnis einer unscheinbaren Online-Umfrage: 47% von 67.000 Befragten halten die WM für aufregender als das NBA-Finale (38%) oder die U.S. Open im Tennis (15%).

Umfrage
Die Karte zeigt deutlich: im Bible Belt und Mittelnorden mag man’s gern a bisserl debiler. Kein Fußball, dafür George W. Bush. Denn dass sich die Verteilung der Fußball-Antworten auffällig mit der des politischen Klimas deckt, kann kein Zufall sein.

Fußball also holt die Amis aus dem Irak zurück nach Hause, erlöst uns von Bush, macht Michael Moore arbeitslos und sichert den Weltfrieden. QED.

6 Kommentare

  1. 01

    Habe gerade ergoogelt, dass Amerika eigentlich purpurfarben ist.

  2. 02

    jetzt lehn ich mich mal so weit aus dem Fenster, dass es gefährlich wird: Hitler hatte auch keine Ahnung und kein Interesse an Fußball. Wer Fußball mag, ist also einen besserer Mensch.

  3. 03
    Zombiejoe

    Fußball: Karten schinden, mit gegelten Haaren auf dem Platz stehen, Lamentieren und diskutieren mit den Schiris, Schwalben, sterbender Schwan spielen, Regeln die auch Dresden-Fans verstehen

    American Football: Saubere gesunde Härte, keine Diskussionen mit den Schiris, Rasenschach für echte Strategen, kein Gepiense, ein echter Männersport! *grunz*

  4. 04
    Robin S. a.k.a. MakeAMillYen

    “47% von 67.000 Befragten halten die WM für aufregender als das NBA-Finale (38%)”

    Darauf nix geben. Das koennen die gleichen 47% sein, die ‘Germany’ fuer einen Autohersteller halten. Oder Israel in Europa waehnen. Oder oder oder.

  5. 05

    Wie steht es überhaupt beim German Wunderkind?

    Ok, ich find beides interessant, aber nur die WM wird wirklich verfolgt und zwar

    Überall

  6. 06

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück