21

Podcast vom 22.6.2006

Mit Tanja und Johnny. Spreeblick wird boulevardesker und Lars summt Bad Religion.

MP3, 13:59, 6,4 MB

Bad Religion bei amazon.

21 Kommentare

  1. 01

    das was der lars da gesummt hat hörte sich aber eher nach „mmmbop“ von den kleinen hansons an. ;)

  2. 02

    Gibt’s Lars auch auf YouTube? Meine beiden Zwerge haben jedenfalls einen neuen Lieblingssänger. Bisher war ihr Favorite Nena, mit der Titelmelodie zu „Verliebt in Berlin“. Okay, die Jungs sind gerade mal knapp über ein Jahr alt, aber ich find das ist ’ne deutliche Steigerung in Sachen Musikgeschmack. Sie haben jedenfalls getanzt. Danke Lars.

    Ansonsten: Support your local John Peel. Gute Idee, Johnny, ich leg gleichmal Teenage Kicks auf. Da tanzen die Zwerge auch zu. Hoff‘ ich doch…

  3. 03

    Hehe ja, das wollte ich auch grad sagen. Trotzdem Lars, gut gerockt ;-) . Jetzt muss sich nur noch wer finden, der das unter den Gesang von Greg Graffin mischt…

  4. 04

    Das war aber ein toller Song! Der von den Hansons.

  5. 05

    Gibt’s jetzt eigentlich einen Kommentarfreigabeverweigerungsfilter für Auslaufmodelle ab Baujahr ’64? Vielleicht sollte ich es demnächst mit gesummten Kommentaren probieren? *g*

  6. 06

    Laut ARD war die Begründung für die Einstellung der Sendung: „In einer sich schnell verändernden Musiklandschaft spiele ‚Top of the Pops‘ keine zentrale Rolle mehr“. Keine Ahnung warum sich die Musiklandschaft plötzlich schneller verändert als in den letzten vierzig Jahren. Wirklich neues gibts doch nicht mehr, sind doch alles nur schlechte Kopien von den Beatles, Pink Floyd und Beethoven.

  7. 07

    „mmmbop“ spielt in einer liga mit „yellow lemon tree“. ohrwürmer, die einem das hirn zerhacken.

  8. 08

    Dafür, dass der Merkel-Podcast mehrere tausend Euro kostet (also ordentlich Geld bringt), hätte man das schon machen können, oder? :)

  9. 09
    kalle

    ea80 würden wohl keinen Fernsehauftritt machen, in meinen persönlichen Charts stehen die recht weit oben.

  10. 10

    Zur Info: Pearl Jam zum Beispiel weigern sich beharrlich, für irgendwelche Musiksender zur Verfügung zu stehen oder Interviews zu geben – ich weiss nicht mehr genau, ob sie das schon in der großen Smash-Hit-Phase gemacht haben, aber sie haben auf jeden Fall sehr früh damit angefangen.

  11. 11

    Stimmt. Die drehen auch keine Videos (mehr?).

  12. 12

    Dooooch, guck mal auf diesem Blog… wie hiess das… „Spreeschau“ oder so ;)

  13. 13

    Sell-Out. Kommerzschweine. :)

  14. 14

    mein opa hat heute auf geburtstag der ist 93 geworden ;)

  15. 15

    Glückwunsch! :)

  16. 16

    Die Episode mit der „Bild“ war übrigens auf der ARD. Vor Schreck wär mir fast der M&M aus dem Mund gefallen – bis mir dann die Erklärung einfiel. Die von der Bild losgetretene Schleichwerbungskampagne natürlich. Der Deal sieht jetzt folgendermaßen aus: die ARD darf weiter schleichwerben, die Bild schreibt nichts mehr darüber, dafür wird sie von den Öffentlich-Rechtlichen auf Kosten des Gebührenszahlers beworben.

  17. 17

    @ jinpanse: Dein Opa ist Kris Kristofferson? Glückwunsch.

  18. 18
    rnr

    TOTP war eben KEINE Playback-Show, Mann.

  19. 19
    Jörg

    spreeblick – sessions:
    In Hamburg gibt es die BetaLounge – http://www.betalounge.com/; das soll so ein halblegales Teil an der Schanze sein, dort treten Djs vor ihren Sets in den Clubs auf; so weit ich weiss, wird das alles kostengünstig gelöst, ähnliche wie früher das Fritze Love Parde Radio, da sind die Djs ja auch für umme gekommen….ich finde die idee gut, das ganze dann noch video-casten…wäre top und top of the pops zwar abgesetzt, aber dann irgwendwie relauncht…

  20. 20

    Danke werde ich ihm ausrichten ;) Nein mein Opa ist Maler der ist noch voll dabei und malt seine Bilder.

  21. 21

    Kommentarfreigabeverweigerungsfilter ist ein tolles Wort… :-)

    @Boogie (5)

Diesen Artikel kommentieren