1

Japan – Brasilien 1:4

Jagut ichsachma: Wunder konnte man hier nicht mehr erwarten. Japan kurzzeitig bemüht, Brasilien kurzzeitig die schwache Form der vergangenen Spiele konservierend, dann verbessert. Meine kleine Japanerin hat auf ein 4:0 gehofft, aber sicher nicht damit gerechnet. Nicht rechnen konnte man auch mit den beiden Toren von Ronaldo. Im Béla-Réthy-Gesangsverein hob man bereits zur Heiligen Messe auf den alten Ronaldo an und meinte doch den jungen Ronaldo. Eine knuffige kleine sprachliche Misskonzeption, die des Réthys Zunge nicht müde wurde zu wiederholen.

Den jungen Ronaldo aber gibt es nicht mehr. Der aktuelle Ronaldo hingegen ist ein alter Ronaldo, der in einigen Situationen den jungen nachzuahmen trachtet und zumindest gegen etwas namens Japan glänzen konnte wie Strass aus dem Kaugummi-Automaten. Immerhin läuft (!) er wohl nicht mehr Gefahr, als Stehlampe ausgewechselt zu werden. Diese Rolle kann nun Adriano übernehmen.

Ronaldinho bleibt verliebt in den Ball und nicht in das Spiel. Macht es ihm keinen Spaß, segeln selbst seine einfachsten Pässe so weit am Mitspieler vorbei wie Christoph Kolumbus an Indien. Lässt aber der Gegner nach und ihm seinen Spaß, kann sich Clark Gaucho Kent in Superman verwandeln. Zumindest, wenn Luft- und Rasentemperatur stimmen, das Essen gut war und die Balljungen ihn nicht gehänselt haben.

Japan hat das Achtelfinale nicht gegen Brasilien verspielt, sondern natürlich gegen Australien. Wer nicht trifft, der nicht gewinnt. Doch weint nicht, liebe Japaner! Bleibt noch ein paar Tage hier zu Gast und haut euch die Birne voll. Eure Spiele waren zumindest nie langweilig. Arigato gozaimashita!

Formkurve Brasilien zeigt: nach oben.
Formkurve Japan zeigt: nach Hause.

1 Kommentar

  1. 01

    Ronaldo hat sich auch früher nicht viel auf dem Platz bewegt. Er ist halt der klassische Toni Polster (grins). Ich halte sportlich gesehen noch immer eine Menge von ihm (also Ronaldo – über Toni Doppelpack darf man ja nun wirklich nicht streiten). Und auch wenn er etwas moppeliger ist als früher (dafür muss er keine Windstöße fürchten wie diese Gartenharke Crouch), ist er immer noch ein technisch sehr starker und gefährlicher Stürmer. Immerhin sind 14 Tore in 23 Liagspielen nun auch nicht wenig.

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück