15

Gegendarstellung

In seinem Artikel Ein Halbfinale, zwei Geschichten bezeichnet sich der Fooligan-Autor M.O. als den für die Niederlage der deutschen Mannschaft Verantwortlichen.
Diese Darstellung ist unrichtig.

Lotta ist die Schuldige. Sie hat eine Fahne gekauft. Weil sie die anderen Autokorsler um ihre Schwenkfähigkeit beneidet hat.
Und ich sach noch:
“Verflucht seist Du, Weib, wir werden sie nie schwenken können, denn siehe: Du hast das Ritual* geändert!”
Ein klarer Dolchstoß der in Chiusi geborenen Noch-Ehefrau.

*
Keine Fahne, keine Vorberichterstattung, keine Hymne, anderthalb Minuten nach Spielbeginn den Fernseher anschalten, weil man vorher den wichtigen Dingen nachgegangen ist.
Überrascht sein, dass es noch 0:0 steht und mal ein bisschen weiterschauen, eigentlich aufs Klo müssen, aber erst in der Halbzeit gehen.

15 Kommentare

  1. 01

    Falsch. Schuld ist das Zaunkönigpärchen, welches sich ein Nest zwischen den Metallstangen unseres Terassen-Pavillions gebaut hatte, unter dem wir die gesamte WM verfolgt hatten. Noch während der Vorrunde waren die Jungen geschlüpft. Und was muss ich gestern Nachmittag sehen? Alle ausgeflogen. Einfach so. Vor dem Halbfinale.

  2. 02
    Solotoj

    Nein, Omar ist schuld. Mein afghanischer Freund. Der kam immer in den “falschen” Trikots. Erst Ecuador-Trikot, dann Argentinien. Anfangs lachten wir ihn aus. Dann beschimpften wir ihn. Leider kam er vorgestern ohne Italien-T-Shirt zur Uni.

  3. 03

    Nein nein , ich bin schuld bin zum ersten mal nicht in unserer Bar gefahren zum schauen. Selbst Freitag stand ich damit Fieber und laufender Nase. Aber gestern habe ich mich hin reissen lassen wo anders zuschauen. OOOhhhh nein was habe ich getan……

  4. 04
  5. 05
    HamsterDesTodes

    Nein, ich bin schuld, hab gestern zum ersten mal nicht Rigantoni Allforno bei einem Deutschlandspiel bestellt, sondern Pizza Bolognese … und zack, verloren ;’(

  6. 06
    Consuela

    @HamsterDesTodes
    das war die Rache für die Bestellung – wahrscheinlich noch während des Spiels?!! ;)

  7. 07

    Kopf hoch, nächstes Mal werden wir garantiert Weltmeister. Ich habe die geheime Formel gefunden: 1974 + 1990 – 1954 = 2010. ;)

  8. 08
    Ich

    Kopf hoch, nächstes Mal werden wir garantiert Weltmeister. Ich habe die geheime Formel gefunden: 1974 + 1990 – 1954 = 2010. ;)

    kabbala balla balla

  9. 09
    chillmo

    Mann…stimmt
    Diese Ritual hab ich bis zum Halbfinale auch gepflegt. Auch wenn die wichtigen Dinge oft nur tausende von Kippen waren.
    Macht trotzdem auch mehr Spaß als nervös vor dem Fernzeher zu sitzen. Nationalhymnen, kleine Kinder und Pfiffe währenddessen sind eh doof. Next try kommt 2008.

  10. 10
    chillmo

    und Pizza Bolognese….also nee.
    wenn schon widerlich dann bitte Pizza Kebap.

  11. 11
    micha

    ich hab wie immer nen bier gekippt und mich mental mit alten spielszenen draufvorbereitet. wozu hat man nen computer :-)

    komisch, die angewohnheit mit dem bier will nicht so recht weichen … trinke gerade Bischoff weizen – ham wer nen six-pack als werbegeschenk inner firma bekommen. original fritz-walter bier. schmeckt ganz gut.

    brauch gar keine kebap-pizza :

  12. 12
    Christian

    Ich denke es gibt viel weitere Schuldige, mich z.B.
    War die ganze Zeit in Russland, nach dem Argentinienspiel bin ich zurückgeflogen und – ZACK – verlieren wir gegen Italien. Es tut mir leid Jungs und Mädels :(

  13. 13
    M.

    ich, hier: schuld. aber wirklich.
    ich habe zu mo (dem ich eigentlich seelischen beistand beim spiel leisten sollte, der dann aber eher meinen liebeskummergeplagten zustand ertragen musste – sorry for that) gesagt “wenn ich unglücklich bin, soll sich der rest der stadt auch nicht freuen, also _muss_ italien gewinnen.”

    es tut mir leid.

    mea culpa, mea culpa…

    (obwohl… beschwert euch bei dem liebeskummerverantwortlichen kerl ;))

  14. 14

    Nein. Ich bin schuld! Ich habe mich dazu hinreißen lassen, dass Spiel zu hause mit meiner Freundin (absolut kein Problem), ein paar anderen Freunden (immer noch kein Problem) und ihren Freundinnen (mächtiges Problem) zusammen anzuschauen.

    Bei soviel debilem Dazwischengequatsche (alle Klischees von süßen Spielern und zu doll geschminkten Spielerfrauen als Themen wurden bedient) und konsequenter Missachtung meiner immer größer werdenden Depressionen bei jedem italienischen Angriff kann sowas ja auch nur in die Hose gehen!

    WM for the girls – not in my house!

  15. 15

    oh mann! ihr seid alle schuld. hätte ich das alles vorher gewusst, hätte ich mir das spiel ja gar nicht mehr anschauen müssen. war doch klar, das deutschland verliert unter den umständen. im übrigen, ich habe auf grund meines derzeitigen aufenthalts in italien alle deutschen spiele in öffentlichen italienischen einrichtungen geschaut. ausser das spiel am dienstag. das habe ich zu hause bei freunden angeguckt und ich hatte bei allen spielen nicht geburtstag. ausser am dienstag. verdammt! die ganze welt ist schuld!

Diesen Artikel kommentieren