35

With the lights down it’s less dangerous

ukulele

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann wäre es… okay, wenn ich zehn Wünsche frei hätte, dann wäre einer davon, dass ich in Deutschland eine TV-Show machen dürfte, wie sie Jools Holland für die BBC macht. Bitte ohne Rücksicht auf Quote, danke.

Ich würde dann auch Ukulele-Orchester „Smells like teen spirit“ spielen lassen. Aber Hallo!

(Danke, Alexander!)

35 Kommentare

  1. 01
    Hendrik

    Alle mal besser als die meisten Ergebnisse von sog. Superstars u.ä. :D

  2. 02

    @Hendrik: Nicht, dass ich die Musik derer mag, aber singen können die auch nicht schlecht…

    Ich finde die Idee witzig, nur der Sänger… Hmmm… Neee… Aber vielleicht hats mir auch genau wegen des Sängers gefallen… Auf jeden Fall nett anzusehn/anzuhören!

  3. 03
    francis

    sorry, aber der sänger ist nur peinlich

  4. 04
    SchuldigGrobenUnfugs

    „I feel stupid“ – – tiefere Botschaft?
    naja, trotzdem irgendwie.. mal was anderes

  5. 05

    Das ist wie, an der Harfinistin am Denkmal vorbeikommend, mit dem Zehner in der Hand winkend, fragend: kannste auch Motörhead? Und dann vor Ehrfurcht keinen Fuffi einstecken habend und verwirrt sein…

    P.S.: das Schlimme ist, daß das wahrscheinlich „ungesetzlich“ ist!

  6. 06
    Micha

    Eigentlich eine interessante Interpretation.

    Aber ich bin mir einer Sache sicher: Wenn Curt Cobain heute sehen könnte, wie das Ukulele Orchestra Of Great Britain „Smell’s like teen spririt“ teils headbangend interpretiert (inklusive Publikum, welches – wenigstens sind wir nicht in Deutschland – rythmisch auf 1, 2, 3 1/2, 4 1/2 mitklatscht):

    Er würde bestimmt sagen: Ich habe *alles* richtig gemacht.

    Und damit läge er wohl nicht falsch.

  7. 07
    Lockengelöt

    DAS IST GANZ GROßE KUNST!!!

    schade dass es für sowas in deutschland kein format gibt, weil dein wunsch, johnny, mal wieder am schnöden mammon scheitern wird.

    Hier hat einfach niemand die Eier für coole Sachen mal Geld in die Hand zu nehmen.
    Dann dochlieber 1000000 WM Tickets an Leute verschenken die eh keine Ahnung haben…
    Fernsehdeutschland ist traurig, ich heul mich jetzt in den Schlaf.

  8. 08
    leo

    Nee, das wird in Deutschland auch kommen, aber erst wird analysiert, evaluiert und erst probiert, wenn’s nicht mehr interessiert ;)

  9. 09
    Annika

    wie geil(omat) ist das denn – Ukulelen Grunge-Rock. Und da denkt man es gibt schon alles.
    So ne Sendung fänd ich klasse.

    Wo kann ich unterschreiben ?

  10. 10

    Na, dann lade dir aber besser diesen Ukulele-Spieler ein:
    http://www.youtube.com/watch?v=puSkP3uym5k

    …du darfst aber auch gerne gleich diese Truppe einladen:
    http://www.youtube.com/watch?v=RYLCOakqhkY

    Oder vielleicht die Jungs hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=wfwaZy9zuP4

    Das wäre auch cool! *fg*

  11. 11
    HamsterDesTodes

    Ja, daß rangiert so knapp vor Yuri Lane
    http://www.youtube.com/watch?v=R5XCH8KCUGc

  12. 12

    Leider ist die Ukulelen Idee in D-Land schon verbrandt. Danke Stefan Raab :-( Gut, Götz Alsmann ist auch noch da, dessen Frisur ja immerhin von Roxy Musics Andy Mackay inspiriert wurde. Und das gibt einem ja noch Hoffnung, schließlich war Paul Carrack, einer der Keyboardnachfolger Hollands bei The Squeeze, auch kurz bei Roxy Music.

  13. 13

    Echt mal klasse. Ich glaub, ich hol mir doch noch mal eine Ukulele, wie ich das vor Jahren mal vorhatte… 1A. Der Sänger… zum wegschmeißen.

    Schade das sowas in Deutschland am Geld scheitern würde, aber: Vielleicht könnte man so eine Show ja erstmal machen, per Internet, und wenn das genug kennen, dann findet man schon einen Sender… ;)

  14. 14

    Eine Uke ist schon ein geiles Instrument. Ob nun Jake Shimabukur oder Bob Brozman. Da gibt es schon eine Menge abgefahrenes Zeugs. Wenn ich mir bei Ukulele nicht immer sofort Raab und meine Ex Lebensabschnittsentwerterin in den Kopf kommen würde, dann hätte ich mir auch wieder eine Ukulele geholt. So bin ich aber bei der Mandoline gelandet. Aber bei ’ner National Resophonic Ukulele könnt ich nochmal schwach werden.

  15. 15

    Einfach nur geil… naja auch wenn der Sänger einfach nur peinlich ist.
    Aber die Idee ist 1A.

  16. 16

    Der Sänger peinlich?

    Aus solchen Gründen würde eine Sendung wie „Late…“ von Jools Holland in diesem Land hier nie funktionieren. Es fehlt, ist nicht persönlich gemeint, sondern eher verallgemeinernd, Pophistorie, Selbstironie, Sinn für Stil und Humor.

    Ironischer kann ein Ukulelenorchester (allein das ist schon lustig genug….) kein Stück wählen und intonieren.

    Oder anders gesagt:

    Das ist eine charmante, witzige (nicht bruhahaha-witzige) Homage. Und nicht „das neue Ding“ oder so.

    Peter: Für mal eben im Internet machen sind die Kosten wohl etwas hoch, der Mann hat ja immer hochkarätige Gäste zu Gast…

  17. 17

    @ Johnny: Das Wissen um Pophistorie mit Stil und Humor. Ein großes Wort gelassen ausgesprochen. Aber genau das bringt es auch auf den Punkt, warum es sowas wie die Later…with Jools Holland bei uns nicht funktionieren würde. Hey, die große Mavis Staples und ein Ukulenen Orchester das Nirvana zelebriert in _einer_ Sendung? Wer soll denn das das hier präsentieren? Raab, Lück und Co? Hugo Egon Balder? Ok, letzterer ist immerhin ein formidabler Trommler aber ansonsten? Christoph Maria Herbst würde ich sowas vielleicht noch zutrauen, aber der hat mit Pophistorie nun wirklich nichts, aber auch gar nichts am Hut.

    Jools Holland ist Pop. Wieviel mehr Pop als Gründungsmitglied von Squeeze kann man denn noch sein? Gut, man hätte XTC gründen können, aber man kann auch nicht alles haben. Apropos haben: hast du mal die Bigband Aufnahme mit Jools Holland und Joe Strummer gehört?

  18. 18

    Du bist auch so ein unglaublicher Pop-Nerd. :)

    Nee, Holland und Strummer mit Big Band hab ich nicht, aber ich hab natürlich die DVD mit dem Mescaleros-Auftritt bei „Later…“, auf der auch ein grandioser Pete Townshend allein an der Telecaster ist und vieles mehr.

    Als möglicher Moderator fällt mir nur einer in Deutschland ein: Götz Alsmann. Der ist, so die Legende, auch XTC-Fan. Dass ich die Band meine, schreibe ich nicht wegen dir dazu, sondern wegen der jüngeren Leser.

  19. 19

    sooooooo geil wenn er sich den
    geschmack aus der zunge holt…total geflasht

  20. 20

    @ Johnny: Hihi, ich Nerd? Als ich Hausmeister Rainer den Begriff Nerd mit Hilfe von leo.org übersetzen wollte bin ich aus der Blogbar geflogen. ;-) Naja, man muß ja auch nicht alles übersetzen. Aber mit XTC hast du natürlich recht. Liebe Kinder, Oma und Opa wollen dem Götz keine Drogengeschichte anhängen. Wir sprechen nur über Pop Musik. Richtige Pop Musik. Eben XTC.

  21. 21
    Coni

    Respekt @ Boogie, der die fundamentale Coolness Andy Mackeys endlich mal oeffentlich herausgestrichen hat. Macht ja sonst keiner.

    Und „mehr Pop als Gruendungsmitglied von Squeeze zu sein“ (selbstredend abgesehen von XTC) waere dann eigentlich nur noch, das Piano auf The The’s „Uncertain Smile“ gespielt zu haben.

    Moment mal …

    Gruss Coni

  22. 22
    Pirx

    Darf ich an dieser Stelle erwähnen, dass die Herren Anfang September einige Tage in Berlin gastieren? Danke.

  23. 23
    pop

    kennt ihr netten pop-nerds den „ukulele club de paris“? großartiges zeug.

  24. 24

    Peter: Für mal eben im Internet machen sind die Kosten wohl etwas hoch, der Mann hat ja immer hochkarätige Gäste zu Gast“¦

    Das stimmt wohl leider, man müsste da schon derbst Budget haben. Aber.. angenommen man würde es anders machen und mit einer ähnlich aufgebauten Sendung unbekannten Bands eine Plattform bieten.. Das würde funktionieren, vermutlich. Die bekämen dann keine Gage oder so, müssten aber eben auch nichts investieren in die zusätzliche Popularity. Eine ordentliche URL wäre Pflicht, klar.
    Na ja. Auch egal.

  25. 25
    Dagger

    Großartig! :-)

  26. 26

    Peter, aber der Traum von den unbekannten Bands, für die sich aber ganz viele Leute interessieren… an den glaube ich nicht mehr. Klar gibt es kleinere Bands, die man featuren könnte, aber man braucht schon ein paar Zugpferde.

  27. 27
    j.

    Nee nee, das ist nicht cooles Ukulele-Spielen. Das hier ist cooles Ukulele-Spielen:

    http://youtube.com/watch?v=-RrsSsu-fDM&search=smeck

    Ich arbeite dran. :->

  28. 28

    j., sehr cool! :)

  29. 29
    Jan(TM)

    Keine Ahnung was alle gegen den Sänger haben, ich finds genial.

  30. 30

    Na klar ist das genial! Nicht verwiren lassen, nur weil da nicht Kurt sitzt. ;)

  31. 31
  32. 32

Diesen Artikel kommentieren