52

Hey, hey, Jan Delay!

jan delay

Der unglaublich schlechte Titel dieses Postings lässt erahnen, warum ich zur Zeit nicht besonders viel poste (wenn ich es doch tue, geht’s ja eh in die Hose…).

Jan Delay auf dem Funk-Trip: Real-Video der neuen Single „Klar“. Der Mann hat Stil, das ist wohl keine Frage. Ob mir der Sound wirklich gefällt, entscheide ich lieber erst nach dem Album.

52 Kommentare

  1. 01

    Bin gerade aus Köln vom SummerJam wiedergekommen und hatte dort das Vergnügen den Herrn Delay sehen zu können. Es war eine wahre Freude, besonder lustig fand ich aber seinen Vorschlag, das SummerJam in SummerJan umzubennenen…

  2. 02

    Ich mag den Jan, auch wenn ich Rock’n’Roller bin.

  3. 03

    Auch ich habe ihn beim Summer Jan gesehen… War ganz nett, aber eigentlich ungeeignet für Livemusik. Null Stimmung. Null Verständnis der unbekannten Texte weil der Sound schlecht eingestellt war.. Na ja.. Keine Ahnung. Das Konzert war eher scheiße, die Stimmung konnte er nur durch gecoverte Lieder aufrecht erhalten und keine Ahnung…

    Dennoch finde ich Jan toll, aber bitte nur auf CD wo man die Texte auch versteht und wo eine fehlende Stimmung nichts weiter ausmacht.

  4. 04
  5. 05

    Ich warte schon sehnsüchtig auf etwas Neues vom Herrn Delay. Hoffentlich passiert auf dem neuen Album textlich etwas mehr, als in diesem Song.

  6. 06
    natalie

    vielleicht liegts nur an meinem Firefox (weil der nicht weiß, was er denn da öffnen soll), aaaber: der link zu dem Video geht nicht.
    Zumindest nicht bei mir.

  7. 07

    Was ich an diesem Album krass finde: Alle Stücke Live eingespielt und aufgenommen – und danach neue Beats und Ticks druntergemischt. Das muss harte Arbeit gewesen sein. Doch diese Titel erzeugen eine Stimmung, die sehr lebendig und jam-ig sind. Respekt vor dieser Leistung! Mehr so gut gemacht Mukke aus Kennzeichen D!

  8. 08

    Zum Geburtstag lade ich ihn mir nicht ein. Danach muss man sich ja ne neue Bleibe suchen. Oder vielleicht jemanden schenken, den man nicht mag (bezieht sich auch auf ein anderes posting des heutigen Tages).

  9. 09

    Wenn der Mann Stil hätte, würde er kein Real-Video von sich ins Netz stellen.

  10. 10
    matze

    Also, wenn jemand ein ganzes Lied nach nur von sich singt (ja,ja, hey, hey), ist das textlich nicht besondres einfallsreich.

    Die mucke so ist sicherlich ganz cool.

    Zum video: Da wäre es passender, er hätte die ganzen Möbelstücke während des Tracks REIN gebracht anstatt sie zu zerstören oder wegzuwerfen.

    Weil, so vom Look ist es ja doch eher bürgerlicher – oder Hip-Hop-Funk für junge Anwälte.
    Naja, HH ist halt Boomtown.

  11. 11

    Um den armen sonix.de Server etwas zu entlasten: youtube-Link

  12. 12
    drexen

    Der tiefere Sinn des Videos verschliesst sich mir, zumindest was den optischen Part betrifft.
    Selbst wenn sein Kleidungsstil einen netten Kontrast zum Setting erzeugt, da hätte ich von dem Herrn Delay doch etwas mehr erwartet als etwas derart destruktives.

  13. 13
    Harry

    Cover vom Udo? :D

  14. 14

    Also ich finds super.
    Textlich natürlich noch ausbaufähig, aber super.

  15. 15
    jagila

    Sonst sieht man ihn ja öfter mit Pali-Tuch. Und
    für Deutschland ist er ja auch ganz gerne
    . Von daher: Bitte leise drehen!

  16. 16

    @Julian
    Der Name „Anti-Defamations-Forum“ ist die Pointe. Irgendwo im Threat steht was von „Wichsliste“ und das passt sehr gut. Schon hart am Rande des Wahnsinns, auf einer Liste von eindeutig antisemitischen Bands auch Musiker wie 2Raumwohnung, Grönemeyer und die Toten Hosen zu führen. Von daher: Bitte mal erden!

  17. 17
    Peter

    stil hat er keinen.

    vielleicht besenstiel.

    jan ist für die deutsche-radio-quote und findet palitücher sexy.

    solidarität mit israel!

  18. 18
    Georg

    Alter! Was geht den hier ab! Muss Musik immer politisch sein? Muss sie immer eine Message transportieren? Kann sie nicht einfach mal ‚unterhalten‘ bzw. grooven?

    Ich kenne es von Radio1 (in Balin), da scheint es schon auf der Rotation zu sein.

    Das Video gucke ich mir gar nicht erst an. Entweder mir gefällt der Tune oder nicht. Was braucht es da ein Video?

  19. 19
    merula

    Was mir beim Herrn Delay mächtig auf die Eier geht ist diese nasale Stimme, egal ob das aufgesetzt ist oder seine normale Stimme. Ich mag es nicht. Hat zwar einen hohen Wiedererkennungwert aber das hat der Geruch von faulen Eiern auch.

  20. 20

    Anti-Defamations-Forum? Die beste Satire ist immer noch die, die keine sein möchte.

    @drexen: In irgendeiner Sendung im Fernsehen sagte Jan Delay am Sonntag, dass sich das Video auf diese hiphop-Floskel „Das Haus rocken“ bezieht….

  21. 21
    westernworld

    ein meilenstein deutschen sprechgesangs, endlich nuscheln deutsche rapper auf weltniveau genauso unverständlich wie die amerikanischen vorbilder, passagenweise hatte ich doch arge probleme.
    ich hoffe nur das seine singstimme ein kunstgriff ist sonst müßte unbedingt sichergestellt werden das er und verona nie kinder miteinander haben.

    ansonsten ganz nett gewinnt glaube ich bei mehrmaligen höhren stark dazu. die beginner gefallen mir aber vom sound her besser.

  22. 22
    Macke

    Für diesen Clip wurden keine lebenden Häuser gequält !

  23. 23
    Perry

    Video und Song sind toll, dieses „Anti-Defamation-Forum“ ist lächerlich.

  24. 24

    Der erstaunliche Beißreflex der deutschen Linken und solcher, die sich dafür halten, erstaunt mich immer wieder. Das Lied macht mir Spaß und ist für den Sommer (auch am Oststrand – Hallo Toni ;) ) ein schönes Funkstück. Was ist daran bitte verwerflich.
    Wenn ich Berichte wie in diesem Fusion Forum (Jan aufs Eisfeld) lese, dann frage ich mich, ob Leute, die solche Meinungen vertreten, eigentlich auch mal Spaß haben können? Und diese Liste von „deutschtümelnden“ Künstlern ist ja wohl nicht Ernst gemeint, oder? Wenn doch, dann ist das sehr traurig. Mal im Ernst Jungens: Yvonne Catterfeld auf ner Schwarzliste von zu meidenden Künstlern OK, aber doch nicht weil sie deutschnationales Gedankengut personalisiert, sondern weil sie einfach grottenschlechte Musik macht.
    Wie kann man nur hinter jeder Deutschlandfahne oder Bekenntnis zur Deutschquote (die im übrigen ja ganz andere Beweggründe hat) gleich die Neuerstarkung der braunen Idioten vermuten. Locker bleiben Leute und habt Spaß an der Musik (oder halt auch nicht, was ja auch ok ist, aber nicht alles ins politische ziehen, um zu begründen, warum einem der Song nicht gefallen darf).

  25. 25

    Du glabubst gar nicht, wie ich diesem Album entgegen fiebere, Johnny!
    Kennst Du „Searching For The Jan Soul Rebels“ von ihm mit der Sam Ragga Band? Das ist musikalisch und textlich die beste Platte, die in Deutschland je erschienen ist. Das klingt jetzt vielleicht etwas pathetisch, ist aber so. :)
    Er ist der Derbste.

  26. 26
  27. 27
  28. 28

    Das Anti-Defamation-Forum ist eine Abspaltung des Keine-Schmähung-Forums, welches wegen seines deutschtümelnden Namens aber von den ADF-Mitgliedern heutzutage bekämpft wird. Die Spaßfraktion des Schmähung-ist-Blähung-Forums wird von beiden Gruppierungen nicht ernst genommen.

  29. 29
    jagila

    @Jan-Fans trotz Pali-Tuch und Deutschland-Quote:
    http://www.adf-berlin.de/wbb2/thread.php?postid=5195#post5195 und
    http://no-racism.net/article/1270/

    Das sind einige Argumente, um die hier von einigen geäußerte Sichtweise nachzuvollziehen (oder auch nicht ;-). Probiert das doch mal, anstatt die hier geäußerte Kritik einfach nur absurd/miesepetrich/krank zu finden.

  30. 30

    Ich habs gelesen, Jagila. Aber was ist völkisch an der Aussage: „Die Kids hören Rappern nun mal eher zu als Politikern“? Ausgerechnet Eißfeldt Rassismus vorzuwerfen, das ist noch weniger als lächerlich.

    Du scheinst das großartigste aller Alben (MC hat recht!) nicht zu kennen. Vielleicht hilft das hier weiter:
    http://www.argekultur.at/kunstfehler/ShowArticle.asp?AR_ID=1315&KF_ID=63

    Verdammte fünf Jahre Warten sind endlich vorbei!

  31. 31
    Peter H aus B

    Schönes Ding, der Sound gefällt. Und die Stimme ist einfach der Hammer, dagegen singt Bob Dylan ja klassisch..

    Anti – Defomationsforum? Wasn das fürn Schwachsinn der ewig gestrigen?

    Udo Lindenberg ist „deutschnational“? Also eigentlich ein Nazi? Merken dies noch?

  32. 32
    jagila

    @Sanníe:

    Aber was ist völkisch an der Aussage: „Die Kids hören Rappern nun mal eher zu als Politikern“?

    Damit sollte m.E. nur widerlegt werden, dass Jan nicht nur aus (pragmatischen) Vermarktungs-/Verkaufsgründen für die Deutschquote ist (Eimsbush ging ja pleite), sondern auch weil er es für die richtige Sache hält. Das war nämlich sonst seine Argumentation.

    Ausgerechnet Eißfeldt Rassismus vorzuwerfen, das ist noch weniger als lächerlich.

    Nicht Rassismus, sondern das er ein Deutschnationalist ist (wozu ein paar mehr Leute gehören, als gewaltätige Klatzköpfe mit Springerstiefeln)

    Ich habe deinen Text auch gelesen ;-) Ich kenne auch die Platte, und habe auch noch Flashnizm im Schrank (und Bambule). Ich kann mich auch noch erinnern so um 95 in der Alten TU-Mensa (Berlin) bei einem Antifa-Solikonzert der ABs gewesen zu sein (mit Fettes Brot :-). Aber schon die RAF-Sympathien auf Jan-soul-rebels und das Verkleiden als PLO-„Aktivist“ im Video sind derbe daneben (in etwa so „provokant“ wie dt. Punker mit Hakenkreuz-Aufnähern, welche den SexPistols nachahmen).

  33. 33

    *kurz einklink*

    …und lapidar gefragt: Was ist denn die Definition eines „Deutschnationalist“??

  34. 34

    Kann mir mal bitte einer ganz schnell erklären, dass dieses Anti-Defamations Forum ein großer Witz ist und alles nur Satire! Und vor allem, dass diejenigen, die dort fleißig posten, das alles nicht ernst meinen! Bitte, irgendwer… schnell?!?!

    Ich hab da jetzt seit diesem Videopost von Johnny hier mal ein weng drin geblättert und bin ehrlich schockiert, wie verblendet manche einer überlinken Einstellung hinterherrennen, die sogar nicht davor halt macht ganze Radiosender (Fritz: http://www.adf-berlin.de/wbb2/thread.php?threadid=1102) zu deutsch(nationalen) Babbelsendern herabzuwürdigen…

    Deshalb bitte: Klär mich einer auf, was es mit diesem Forum auf sich hat. Meinen die das alles ernst???

    Gruß
    robert

  35. 35

    @Dn4l0r:

    Kurz ein Zitat eines Users des von mir ungläubig bestaunten Forums zum Thema Fußball WM in Deutschland:

    „Ich halte nichts von solchen nationalistischen Veranstaltungen. Mir bleibt unerügründlich, warum ich Menschen zujubeln sollte, die ich nicht pers. kenne.“

    Nach dieser Logik ist ein Deutschnationalist also doppeltgemoppelt (sieht lustig aus, wenn mans ausschreibt), denn wenn die WM einen nationalistische Veranstaltung ist, also eine Veranstaltung, wo sich versch. Nationen begegnen, dann ist ein Deutschnationalist also jemand, der einer Nation angehört und zwar der deutschen Nation. Was daran nun schlecht sein soll… man weiß et nicht… und man wird durch das o.g. Forum auch nicht klüger… eher verzweifelter.

  36. 36
    jagila

    Deutschnationalist ist wahrscheinlich wirklich ein doofer Begriff (wie es das Ismus-Labeling eh meistens ist, weil unter einem bestimmten -ismus die meisten was anderes verstehen, und es somit nur zu Missverständnissen führt. Präziser wäre evtl., dass Jan ein deutscher Nationalist (autsch, wieder ismus ;-) ist (und mit Nationalist meine ich nicht Rechtsradikale, sondern die Identifikation mit dem dt. Staat / Gemeinschaft(Volk) [eine gute längere Erklärung ist hier, falls ihr das nachvollziehen wollt]

    Ansonsten wiederhole ich zum letzten Mal meine Kritik an Jan, auf die hier bislang kaum eingegangen wurde (außer, dass ihr das ADF-Forum dämlich findet (stimmt sogar teilweise) und sagt, dass Fritz und Grönemeyer nun echt keine Nationalisten sind, obwohl es hier doch um Jan Delay ging):

    er trägt ein Palituch, welches ein antisemtisches Symbol ist (hier und hier). Anders als 14Jährige Kiddies weiß er auch um die Aussage des Tuches, auch weil er oft genug darauf hingewiesen wurde. Falls es nur Provokation sein soll, so ist das wie gesagt in etwa so provokativ wie dt. Punker mit Hakenkreuzaufnähern a la Sex Pistols
    setzt sich für deutsche Radioquote ein, weil er den amerikanischen Kulturimperialismus fürchtet. anders als die Bands, die sich mit der „I can’t relax in Germany“-Compilation dagegen posisinierten (Tocotronic, Sterne u.v.a.)
    Wer „We’re german“ singt statt Bob Marleys „We’re jammin'“ kann gleich beim Rock für Deutschland in Gera spielen (siehe link oben von Eisfeldt aufs Eis legen)

    Ansonsten empfehle ich nochmal
    http://www.junge-linke.de/staat_und_nation/was_ist_nationalismus.html Das Lesen des Textes bringt sicherlich mehr als wenn wir hier noch länger rumdiskutieren, falls ihr die hier geäußerten Meinungen nachvollziehen wollt.

    Gruß, jagila

  37. 37

    So jung möchte ich auch nochmal sein. Ach Quatsch, nee, irgendwie waren die Diskussionen mit Mama und Papa damals lustiger. Statt eines antisemitischen Symbols vermuteten sie Läusebefall in dem Wischmopp, wie sie mein geliebtes Pali Tuch. Und dann wurde ich älter und reifer, ich glaub so mit 14, und wurde Punk und mein geliebtes Pali Tuch geriet unter Hippieverdacht. Und jetzt entdecken die Hippies Soul wieder und ich find das gut. Und der Sozialismus besiegt das Kapital und darum singt Billy Bragg auch wieder auf MySpace: „Levi Stubbs‘ Tears“. Die Sozialisten haben den Soul nämlich vor 20 Jahren schon wiederentdeckt. Und Levi Stubbs ist dieses Jahr 70 geworden.

  38. 38
    Peter H aus B

    LOL Palituch ist also antisemitisch? Mag sein das es anti-israelisch ist, aber das ist eine andere Geschichte…
    Alles Nazis, ausser Mutti – oder wie?

  39. 39
    jagila

    jaja, lest euch bloß nicht die verlinkten Texte durch, sonst könntet ihr über die Geschichte des Palituchs noch was erfahren, worauf ihr inhaltlich eingehen müsstet. Argument ihr mal lieber mit eurem Alter weiter, das ist aussagekräftiger (Achtung ironieansage!)

    die „pubertierende“ „Ewig-Gestrige“

  40. 40

    @jagila:

    also ist das ADF wirklich ernst gemeint? oh mann…

    aber gut, zu deinem thema mal kurz was: findest du denn punker, die hakenkreuzaufnäher tragen auch deutschnational?

    Wenn Dir die Musik nicht gefällt, OK – wenn Du aber allen Ernstes Jan Delay vorhälst deutschnational zu sein, weil er ein Palituch getagen hat, was als Symbol als solches vielleicht zu überdenken ist, aber welches ich einem Rapper, dessen Inhalte, die er transportiert, weit weg von irgendwelchen braunen Gedankengut sind.

    Und die Diffamierung von Musikern, die sich pro Deutschquote äußern (auch ich finde die Quote nicht gut, lasse aber jedem hier eine andere Meinung und kann trotzdem noch Spass an der Musik haben) oder vor x Jahren mal ein Palituch anhatten, ist in etwa so bekloppt, wie hinter jeder WM Deutschland Fahne das Widererstarken der Gehirnspender von Rechtsaußen zu vermuten.

    Ich habe heute einen Artikel geschrieben (siehe Bloglink unterm Namen), der sich durchaus auch kritisch mit der Rolle Israels im aktuellen Nahostkonflikt beschäftigt… bin ich jetzt auch auf Deiner Liste?

  41. 41

    Ups, da hab ich mich an einem Satz verschluckt… Sollte so lauten:

    Wenn Dir die Musik nicht gefällt, OK – wenn Du aber allen Ernstes Jan Delay vorhälst deutschnational zu sein, weil er ein Palituch getragen hat, was als Symbol als solches vielleicht zu überdenken ist, aber welches ich einem Rapper, dessen Inhalte, die er transportiert, weit weg von irgendwelchen braunen Gedankengut sind, nicht im mindesten als antisemitisch ankreiden würde, sondern eher als Bestandteil einer KLamottenkultur begreifen würde, die vielleicht diskutabel ist (siehe 14 jährige Kids), aber alles andere als deutschnational.

  42. 42

    Erst einmal danke für das Video. „Wir machen das klar“. Wunderbar! Endlich ein neues Album…

    Die Diskussion um Jan als DN ? Naja, ist schon recht warm grad, überall ;-)

  43. 43

    @ manuel: Danke für die Erdung ;) wenigstens ein paar sehen noch geradeaus ;)

  44. 44

    P.S.: Weil es auch mal die andere Seite beleuchtet:

    ——————-
    Liebes Fusion, Liebe Raver, Liebe Veganer !!
    Ich schreibe diese Zeilen nicht aus Angst, Fans und potentielle
    Käufer/Downloader vergrault zu haben. Ich schreibe sie, da in
    den Foren und „HASS“-Mails die Wörter“Koks“und“Rassist“
    gefallen sind. Und da ist bei mir Schicht…
    Mir wird vorgeworfen bei meinem Auftritt auf der Fusion durch
    tragen einesDeutschland-Trikos, sowie wiederholtes anstimmen
    von Fußball-Lbeshymnen auf die deutsch Elf,nationalistische
    stimmung verbreitet zu haben. Des weiteren soll Ich die Öko-
    Raver beleidigt haben, indem Ich Ihre, wie Ich finde, skurrile Art
    zu tanzen immitierte, oder mich Herablassend über ihre Urinier-
    Gewonheiten äußerte…… ja, hab Ich! ….und?

    Zum Tathergang:
    Es war der Tag des triumphalenViertel-Finales gegen
    Argentinien!
    Als Wir uns vorher informierten, ob wir das Spiel auf der Fusion
    gucken können (wir waren mit unserem Nightliner auf Tour),
    lasen wir sachen wie „WM freie Zone“ und „Flaggenverbot“.
    Als passionierter Normen, Regel- und Gesetzte-Hasser, stoßen
    mir solcherlei Ansagen extrem übel auf. Vor allem im Zusammen
    hang mit einem Festival das sich als alternative verstanden
    wissen will! Ich hatte schon immer meine Probleme damit, wenn
    in gewissen Subkulturen und alternativen Lebensformen mehr
    Regeln und und Gesetze aufgestellt wurden, als beim „Feind“
    selbst. Das gilt für die Linke- genauso wie für die Hip Hop-
    Szene. Anarchie, jemand? Aus diesem Grund hätte ich mir, ganz
    Hobby-Punkrocker und Scherzkeks , sogar ein Deutschland-
    Trikot übergezogen , auch wenn mich Fußball einen feuchten
    Furz interessieren würde. Tut es aber nicht. Im Gegenteil! Der
    Fußball den die die deutsche Elf dieses Turnier und den Confed-
    Cup gespielt hat, ist der schönste und offensivste, den ich in
    meinen 23 Fan-Jahren gesehen hab. Und auch die ganze
    Stimmung bei der Wm geht mir runter wie Butter! Noch nie hab
    Ich in diesem Land so eine Stimmung erlebt, und solche
    Gesichter gesehen. Soviel Frieden, Euphorie und Liebe! Noch nie
    hab Ich neben Bullen gestanden und fühlte mich nicht unwohl…
    und die ganzen verschiedenen Fahnen repräsentierten genau
    das! Wer das nicht sehen konnte oder wollte, ist so verbittert und
    vertrocknet, das Ihm nich mehr zu helfen ist. Und wer Fußball
    und Politik nicht trennen kann, für den tut es mir leid.
    Ich für meinen Teil kam jedenfalls, gehypt vom großartigen
    Viertel-Finale, mit unsrem Bus aufs gelände, und alles was ich
    sah, waren Leute, die überall hinpissten.. gegen unseren Bus,
    gegen unser Zelt und auf ihren eigenen Hacky-Sack! Und aus
    diesen 2 Komponenten setzten
    Sich alle Moderationen des Abends zusammen, da Ich es gerne
    mag hier und da mal nen Gag zu bringen, damit es für uns und
    unsre Crew, nicht jeden Abend nich das gleiche ist! Ich
    entschuldige mich höchstens dafür, meine hier geäußerten
    Gedanken, nicht auch dort auf der Bühne geäußert zu haben.
    Dann hätten es vielleicht ein paar Leute gecheckt…
    Ihr solltet euch mal den Stock ausm Arsch ziehen, und auch mal
    über euch selber lachen können… sogar wir Hiphopper können
    das! Ansonsten werdet Ihr in eurem Bierernst vertrocknen.Man
    kann Nike ´s tragen, ohne Kinder auszubeuten, man kann Pali-
    Tücher
    Tragen, ohne Juden zu hassen, und man kann Klinsmann und
    Klose lieben, ohne ein CSU Partei-Buch und ein Bild-Abo zu
    besitzen!!
    Allen, die das verneinen, verordne ich je 10 Stunden „Stromberg“
    und 10 Stunden „Borat (Kasachstan)“ gucken. Jeden Tag!!!
    Ich hab Euch doch alle lieb
    Euer janni

    PS.: Danke trotzdem an die Fusion. Die Organisation, Essen und
    Sound waren dieses mal sehr schön.
    ——————————————–
    Zitat von: http://www.jandelay.de (NewsFlash)

  45. 45
    horst

    was soll man sagen ….

    also im text zum song :

    keinen fleck … polo ralph lauren, lacoste, fred perry …
    halb boheme ….

    passt irgendwie nicht zu dem text oben oder …..

    und auch nicht zum pali-video …

    ohohohoh

  46. 46
    Georg

    Apropos Text:

    Weiss hier jemand wo sich der Text von dem Song findet?
    Habe nämlich nix finden können und hätte den gerne zum einkleben in mein iTunes.
    Dannke!

  47. 47

    und wozu die ganze aufregung?

  48. 48
    :)

    Danke für den Link zum ADF.
    Selten so gelacht :D

  49. 49
    tilson mcWilson

    eyo

    scheiß mal auf die ganze deutschnational kacke. Jan E. als deutschnational zu bezeichnen, weil er während der WM in Deutschland mit einem Deutschlandtrikot rumlief ist eine dummheit.
    Aber: ich habe seine neue cd im Kaufhaus gehört und die texte gelesen. In einem Lied redet er davon, dass er es (verständlicherweise) schade findet, das „alle leute die flashten“ von den nazis ermordet oder vertrieben wurden, womit er wahrscheinlich in der hauptsache die juden meinte. andererseits posiert er jedoch mit einem palästinesertuch und bezeichnet sich als antizionist. er sympathisiert also mit genau den menschen, deren erklärtes ziel es ist hitlers endlösung in israel zu verwirklichen. das zeigt mir, dass er entweder ein dummkopf oder tatsächlich ein verkappter antisemit sein muss. so was solls ja geben, siehe mel gibson und jostein gaarder.
    da ich ihn aufgrund seiner teilweise gut gemachten lieder nicht als schwachsinnig einschätze, muss ich leider von letzterem ausgehen.

  50. 50
    tilson mcWilson

    huhu

    nach eingehender reflexion glaube ich nicht das eißfeldt ein antisemit ist, er hat wahrscheinlich einfach nicht verstanden, und plappert irgendwas nach was er irgendwo gehört hat hopefully zumindest.

  51. 51

    Jetzt hat der Jan sogar schon ne eigene Fanpage: http://www.jandelay.net

    wahnsinn o0

Diesen Artikel kommentieren