21

Gute Gene

Gute Gene

Das ist die Spreeblick-DNA. Natürlich nicht wirklich. Aber immerhin zeigt uns diese schöne Visualisierung, dass Spreeblick die guten Gene hat: alles schön hell. Kein Grund zur Sorge also, damit schaffen wir es auch bis ins Web 3.0. Mindestens.

Web2DNA ist inspiriert von htmlgraph.

21 Kommentare

  1. 01
    memo

    Also der Artikel zu Web 3.0 ist ja nun wirklich ganz großes Kino.

    Inhalte und Zusatzinformationen (wie der Autor) werden ortsunabhängig. Sie verlieren (zunächst) jegliche Bindung zu sich und zu einem spezifischen Ort („einer Wurzel“, wie einer Domain oder gemeinsamen IP).

    Ich glaube, der Herr Endl ist schon im Web 3.0. Da hat er dann hoffentlich Zeit, sich mit der Scheiße, die er da so schön gequirlt vorgetragen hat, nochmal zu beschäftigen. Besonders laut musste ich ja bei seinen Vorstellungen vom Internet Protocol (IP) und seinen Visionen für IPv6 lachen. Als Einstiegsliteratur empfehle ich Herrn Endl die WP-Artikel zum OSI-Schichtenmodell und zu URIs oder Gerd Siegmunds „Technik der Netze“.

    Mann, Mann, Achim …

  2. 02
    Dagger

    hat was!

  3. 03

    Kann sein das ich das Ding grade lahm gelegt hab. Grad gings noch mit ein paar Seiten die ich ausprobiert hab, dann hab ich folgende URL aufgerufen (wenn ich sie richtig rekonstruiere):
    http://www.baekdal.com/web2dna/?url=http%3a//www.baekdal.com/web2dna/%3furl=http%253a//www.baekdal.com%26color=blue&color=blue

    D.h. ich hab die Seite auf sich selbst aufgerufen. Und zwar auf einen DNA die sie selbst generieren soll. Anscheinend kann immer nur eine DNA gleichzeitig generiert werden. Eine zweite Anfrage wird gequeued. Wenn aber der Aufruf ein rekursiver ist, d.h. der Erste retuniert erst nachdem der Zweite retuniert, dann haben wir einen schönen deadlock und nix geht mehr.

    hehehe, mir is halt faad. *g*

  4. 04

    Jetzt scheint es wirklich tot zu sein @destruktives Subjekt! ;-)

    Zum Glück hab ich mir das schon vorhin angeschaut: http://julianschrader.de/20060803-web2dna-dna-art-made-of-julianschraderdes-source-code/

  5. 05

    Ah, jetzt geht’s wieder. Wollte ja nur wissen wleche DNA die Anzeige-Seite selbst hat. Dass das so buggy implementiert ist kann man ja nicht wissen.

  6. 06

    memo … ich rate dringend die Lektüre von hier und da … passt so gut zum Kommentar. Und natürlich hast du Recht! Mindestens!

  7. 07

    Hier soll natürlich hier sein … sowas aber auch.

  8. 08
  9. 09
  10. 10

    Kann mir jemand sagen welche DNA die Spamköpfe im Kommentar über mir umtreibt und aus welchem Schlammloch die gekrochen kommen? Von der Art hatte ich gestern Abend 4 oder 5 Trackbacks.

  11. 11

    @Boogie: Yepp, hatte zuhause auch Besuch von denen. Die fliegen jetzt raus. keine ahnung, ich denke, dass ist eine technorati-kompatible linkfarm oder so.

  12. 12

    Also dass in meiner Wbsite meine Seele und mein herzblut steckt, wusste ich ja schon, aber das ist ja etwas übertrieben :p ne ne, coole idee, auch wenn ich das konzept nicht ganz verstanden habe – liegt viell. daran, dass ich es nicht versucht habe ^^

Diesen Artikel kommentieren