38

Podcast vom 17.8. und vom 18.8.2006

Double Feature mit Tanja und Johnny.

MP3, 16:48, 7,7 MB

Stereo MCs bei amazon.

38 Kommentare

  1. 01

    lt. wiki: Carl-Dieter Heckscher
    genauso langweilig ;)

  2. 02
    Sascha

    Die Firma heißt Rhode&Schwarz. Die IMSI-Catcher sind übrigens eher kleiner als Gabelstapler und sehen vielmehr wie irgendeine Labor-Messeinrichtung aus. Siehe bspw. hier: http://kai.iks-jena.de/miniwahr/imsi.html

  3. 03
    Jan(TM)

    Coole Anmache von der Logopädin.

  4. 04
    Jan(TM)

    BTW Die Hamburger Polizisten in ihrer schwarzen extremdunkelblauen Uniform erinnern mich eher an Günther Grass …

  5. 05

    ich glaub dem johnny steigen die spreeblick leserzahlen langsam zu kopfe…

  6. 06
    sunny3d

    Ich muss gleich anfangen zu arbeiten, sonst werde ich nie fertig mit dem…. ;)

  7. 07

    also die Mitarbeiter von Rohde & schwarz scheinen da kein Problem zu haben. Ansonsten würden sie ihr Unternehmen nicht in die Liste der besten Arbeitgeber Deutschlands wählen.

    „2006 erreichte Rohde & Schwarz dabei den 38. Platz von 165. Die Ergebnisse stützen sich dabei auf Befragung der Mitarbeiter der Unternehmen. Dabei werden Fragen bezüglich Glaubwürdigkeit des Managements, Respekt und Fairness gegenüber den Mitarbeitern, Stolz auf das Unternehmen und der Teamorientierung gestellt“ (wikipedia)

  8. 08

    zu DTH

    Eigentlich wollte er sich nur Dieter Heck nennen, dass fanden einige jedoch furchtbar langweilig und so wurde ein Zweitname gesucht, der war halt dann Thomas. Unnötiges Wissen.

    Ich frag mich ja, wenn man sich einen Künstlernamen zulegt und man damit furchtbar berühmt wird, wie nennen einen die Freunde oder Eltern. Nennen die einen dann Carl-Dieter oder nur Dieter. Oder wenn man dann heiratet und die Frau den Namen des Mannes annimmt, heißt sie dann xxx Heck oder xxx Heckscher, eigentlich Heckscher, aber wie will sie dannn in der Öffentlichkeit genannt werden. Zwingt man ihr dann nicht einen Künstlernamen aus???

  9. 09
    inverna

    Von wegen Behinderung raten, wenn schon dann richtig: http://www.bbc.co.uk/ouch/podcast/ . Da gibt es das Ratespiel „Vegetable, vegetable or vegetable“. Auch sonst sehr hörenswert.

  10. 10

    Danke für den Tipp!

  11. 11

    Fahrt ihr eigentlich ein französisches Auto? Der Blinker klingt so nach Citroen…

  12. 12

    Heck. Soso. Na dann stolper doch mal über fürchterliche Webseiten, die sich mit sowas beschäftigen. Meine zum Beispiel. Bzw. eigentlich die von Marcus.

    Und ihr sollt doch stoned keine Podcasts machen, was sollen denn die Kinder denken ;)

  13. 13
    Tom Greenberg

    Du brauchst das Micro nicht raus halten Johnny!
    Ich kann auch so erraten wo ihr gewesen seit.
    Ihr wart in Barsbüttel.
    Ich dem kleinen Vorort von Hamburg in dem ich gelegentlich als Oktandealer (Tankwart) arbeite.
    Ach ja !
    Das Möbelhaus Höffner welches Ihr gesehen habt ist eins der wenigen die der Konzern in Westdeutschland gebaut hat.
    Bedauerlicherweise kauft da wirklich keiner ein,
    es scheint so als ob in Ostdeutschland mit solcher Art Möbelhaus mehr Geld zu verdienen ist.

  14. 14

    @Was wir Leser/Hörer machen:
    Also ich bin Informatikstudent (Software und Information Engineering) und mach im Moment eher garnix. Naja, fang grade an für den 2. Versuch des Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung Test zu lernen. Warum zur hölle soll man das als Informatiker brauchen? Soooo langweilig. Deswegen hab ich wohl den 1. Versuch verhaut. Damn. 3 Versuche hat man, danneine Komissionelle Prüfung und wenn man auch die Verhaut darf man an der Uni dieses Studium nicht mehr weiterstudieren. Finde ich arg. Jedenfalls sollt ich diesen Blödsinn lernen. Nicht alle Fächer sind so einfach wie Einführung in die Künstliche Intelegenz oder Theoretische Informatik 2. Leider.
    Ansonsten sind meine Noten aber nicht so schlecht.

    Links:
    panzis uni blog (pub)
    panzi.deviantart.com
    panzi@wikipedia
    panzis usefull little scripts
    a brainfuck interpreter

  15. 15

    Ich wohne in Nigeria und schreibe hauptberuflich Werbemails. Ne Spaß :) Ich bin Student (Software Engineering) und zur Zeit in den Semesterferien, da hat man Zeit zum Podcast hören :)

  16. 16

    Ich wohne in der nähe von Bremen und bin Azubi :)Als Einzelhandelskaufmann bei einer Verbrauchermarktkette E**** :)

  17. 17

    lol@Hendrik:

    Gibt es die Möglichkeit bei dieser nigerianischen Werbeagentur ein Praktikum zu machen?

  18. 18

    @Was wir Leser/Hörer machen:
    Ich bin Student der Wirtschaftsinformatik an der HTW Dresden, mach momentan genauso nix, was einer Erwähnung bedarf und genieße das studentische Leben ;)

  19. 19
    Hendrik

    Bin ich der einzige, dessen Podcast nur eine Länge von 11:36 aufweist, und an der Stelle mit der Logopädin sehr plötzlich endet?
    Falls ja: warum immer ich? x-D
    ganz normal via itunes aktualisiert und runtergeladen…

    Ansonsten: Zivildienstleistender, vorher Schüler… sowas hat relativ viel Freizeit zur Folge, die unter anderem mit euem sehr netten Podcast gefüllt wird (seit Mai btw)

  20. 20

    Hendrik, das MP3 ist in Ordnung… Festplatte voll? :)

  21. 21

    Wollt ihr wirklich wissen, wer hier zuhört und liest?

    Wir wissen ja auch nicht, ob ihr die seid, die ihr behauptet zu sein!

  22. 22
    matti

    Ich bin seit 2 Monaten in Australien auf Austausch und Spreeblick ist meine tägliche Dosis Deutsch. bin aber in ca. 6 Tagen wieder in Deutschland, da bin ich nur Schüler der 10. Klasse und hör den Podcast jeden Tag weils spaß macht und informativ ist.

    ~matti~

  23. 23

    sind ja fast nur informatiker hier… ich dachte das wär´n klischee.
    also ich… perpetual beta student, fotograf, nachtportier & netlabelbetreiber. ohne scheiß! …man hat uns doch immer eingetrichtert wir sollen beruflich flexibel sein.

  24. 24

    (über)lebenskünstler, plattenaufleger, unterbezahlter interdisziplinärer gestalter, bremer, noch nicht 30er…

  25. 25
    Harm

    Ich bespreche Warzen für je 39,90.
    Sonst achte ein peinlichst darauf, beruflich keinen Erfolg zu haben. Aber dabei verdammt gut auszusehen.

  26. 26
    pahachowa

    ich mach estrich
    „es lobet den mann die arbeit und die tat!“

  27. 27
    udo

    Mein Zeitvertreib:
    Ich arbeite als Firmenjournalist und informiere in Print- und Onlinemedien die Mitarbeiter über Geschehnisse im Unternehmen. Allerdings sind Blogs und Podcasts bei uns noch nicht im Einsatz.

    Udo

  28. 28
    Julie

    ich finde geld fuer arme komponisten und auch fuer reiche, aber das ist dann meistens stressig und nicht so nett… und fuer den soziologischen Ausgleich arbeite ich auch noch im Lebensmittelladen meiner Schwiegereltern wo ich hauptsaechlich Kids zum Thema Eiscreme & Suessigkeiten berate. :)

  29. 29

    Was ich so mache?
    Vor kurzem erfolgreicher „Abi“, ab Herbst BWLer in FFO.

  30. 30

    @Was wir Leser machen:
    Nach bestandenem Abitur leiste ich momentan meinen Zivildienst in einem Obdachlosenheim hier in der Nähe ab. Die Arbeit ist teilweise wirklich interessant und macht auf jeden Fall Spaß.

    Danach habe ich dann mal vor Elektrotechnik an ner FH zu studieren. Bis es aber soweit ist werden noch viele Podcasts vergehen :D

  31. 31
    Helmut

    Und noch eine Student. Elektrotechnik. Spreeblick höre ich zum Entspannen.

  32. 32

    @Was wir Leser machen:

    Ich höre euch aus Philadelphia zu, wo ich als angehende Virologin an Tollwut rumforsche. Lasst euch nicht beissen!

  33. 33
    bosch

    Was wir Hörer so machen?

    Ich habe einen Kollegen, der manchmal antwortet:
    „Ich spiel im Puff Klavier.“ – … und wenn man Kollege das tut,
    dann tu ich das auch. Sonst wären wir ja nicht Kollegen.

  34. 34

    Was mach ich ’n so den ganzen Tag:
    Danke für die dezidierte Vorstellung meines Berufes im Podcast. „Dis war so ne Art Therapieform…Die hat tatsächlich wirklich Nichts gemacht. Ich hab die einfach nur total zugetextet.“
    Johnny, die war hinter Dir her! Ist doch der zweitälteste Logopäden Anmachspruch. Anschließend kommt noch die funktionale, körperorientierte Stimmarbeit und rums: Die Katze ist im Sack.

    Ich spiele ja den lieben langen Tag mit Kindern Puppenhaus und Einkaufen, oder laß mir von erwachsenen Schlaganfallpatienten 45 Minuten lang erzählen, was jeder Gesunde in 2 Minuten hätte sagen können.
    [hallo ihr 2 ironielosen leser, dem ist natürlich nicht so]

  35. 35

    Ich bin Online-Fuzzi für eine Pferdezeitschrift und Tourfuzzi einer Berliner Band und Freiberufler.

    Gruß Jens

  36. 36

    Logopäde, kam das so böse rüber? Ich fand das nicht schlimm, ich glaube, die Sitzungen hätten anders laufen können, wenn ich anders drauf gewesen wäre.

    Will sagen: Das sollte nicht den Berufsstand im Allgemeinen beschreiben, sondern nur diese eine Erfahrung.

  37. 37

    Johnny, kam gar nicht böse rüber; ganz und gar nicht.
    Sympathisch fand ich es sogar, daß rauskam, es hat Dich auf irgendeine Art weitergebracht.
    Mach Dir Mal darüber keinen Kopf, ob es sich so anhörte, Du würdest den Beruf verachten . Alles in Ordnung!
    Ich mag mich jetzt aber nicht hier über das Verständnis des Berufsbildes, oder das Unverständnis vieler Patienten und deren Angehörige auslassen.
    Alles gut, ja?

  38. 38
    Anna

    @Was die Hörer so machen

    Ist zwar was spät, aber wollte auch mal was kommentieren (mein erstes Mal heute!) und mal erzählen was ich mache.
    Also, ich bin gelernte Schreinerin und habe in meinem Beruf auch ein Jahr gearbeitet, quasi mein erstes Gesellenjahr gemacht. Ein sehr schöner Beruf nur momentan wenig Jobs und für Frauen auch oft nicht einfach einen zu finden. Das Handwerk hinkt eben manchmal doch noch ein bißchen hinterher ; )
    Da ich noch was lernen wollte und ein weiteres Ziel verfolge, habe ich dann letztes Jahr im Oktober angefangen zu studieren. Ich studiere Produktdesign, was mir sehr viel Spaß macht und auch gut an meinen Schreiner anknüpft. Jetzt habe ich noch weniger Zeit als davor, was man von einem Studium oft nicht erwartet, aber es ist eben recht stramm bei uns macht. Aber es macht ja Spaß : ))

Diesen Artikel kommentieren