54

Sponsor-Gewinnspiel-Hinweis

Die Abstimmung beim EA-Podcast-MashUp ist eröffnet und die Teilnehmer freuen sich bestimmt über reges Mitmachen! Da das Voting-Script anfangs eine Macke hatte und jeden Reload als neue Stimme zählte, werden jetzt die IPs geprüft. Doppelte Stimmen vom gleichen Rechner haben wir gelöscht, ab jetzt läuft alles so fair wie’s eben geht.

54 Kommentare

  1. 01

    Ah, ich fragte mich schon – hatte als Test zweimal abgestimmt (zwei verschiedene MashR) und beide wurden angezeigt ;-)

    Eine Frage – wenn ich mir, trotz Abstimmung, die einzelnen Stücke anhören möchte, geht das? Ich seh da jetzt immer nur: sie haben schon abgestimmt und kann die einzelnen mp3s nicht mehr anhören…

  2. 02

    Naja, die Leute die einfach mal in einem IRC Channel auf die Abstimmung und ihren Namen hinweisen werden wohl gewinnen… :(

  3. 03

    @ Matthias: wahrscheinlich.

    (ich muss jetzt weg, ein paar Adressen kaufen und nen „vote for me!“-Spam lostreten *gg*)

  4. 04

    Max sitzt gerade dran, damit man auch nach dem Voten noch anhören kann.

    „Fans“ zu mobilisieren finde ich okay. Falls aber in einer Minute immer die gleichen Votes kommen, erkennt man das schon als Fake-Versuch. Völlig sicher kann kein Online-Votig sein, daher können wir nur um eine gewisse Fairness bitten.

  5. 05

    Ja, jetzt gehts, danke Max!

    Kann ich mir also immer und immer wieder meinen schönen „Painstation“-Mash anhören ;-))

    …oder das auch sehr feine „Pot“-pourie von Alecks.

    … und natürlich all die anderen *g*

  6. 06
    jochen

    seit fair, gebt mir meine stimme zurueck *protest*
    naja, damit muss man rechnen wenn man in einer relativ grossen firma sitzt. aber wehe ich kann von meinem dsl anschluss @ home auch nicht voten, dann fuehre ich IPv6 ein und sicher mir meine ganz ganz ganz private IP. AUF DER STELLE ;-)

  7. 07
    leo

    Da sind ja ein paar ganz schöne Mashups zusammengekommen. Alles in Allem finde ich, dass das eine sehr gute Art von Gewinnspiel ist. Mir ist es einfach lieber, wenn man ein bisschen was können muss, als wenn der Zufallsgenerator entscheidet.
    Was die Abstimmung angeht finde ich es noch nicht optimal. Diese Webvotingsysteme sind viel zu leicht auszutricksen (selbst wenn IP, Cookie, Session, Agent und Bildschirmauflösung miteinbezogen werden) und das passiert meiner Erfahrung nach genau da, wo es was zu gewinnen gibt. Sinnvoller wäre vielleicht, die Leser/Hörer einfach in den Kommentaren abstimmen zu lassen. Das kann man zwar immer noch faken, aber das fällt wahrscheinlich mehr auf. Das beste ist natürlich, wenn man nur autentifiziert abstimmen kann, aber das ist auf Spreeblick wohl nicht möglich…
    Gut fände ich auch, wenn das Ergebnis erst am Schluss angezeigt wird, da man sich sonst zu leicht vom vorläufigen Ergebnis beeinflussen lässt.
    Ansonsten alles supi :)

  8. 08

    Ja, wir grübeln auch, ob das der beste Weg ist. Wir halten ihn für relativ transparent, denn würden wir die Ergebnisse erst am Ende zeigen, kämen unter Garantie Manipulationsvorwürfe oder der Verdacht. So kann man den Effekt der eigenen Stimme sofort sehen. Nicht so einfach, das alles.

  9. 09

    Achja, und eindeutige Fake-Versuche (gleiche IP 10mal in einer Minute) kann man ja erkennen.

  10. 10
    AC

    Router an, Router aus, Router an, Router aus …

  11. 11

    Achja der del.ici.ous-Play-Tagger scheint mit den Sampleraten einiger Mashups nicht klarzukommen, die werden zu schnell, zu langsam oder verzerrt abgespielt, ist wohl ein Flashproblem soweit ich das nachgelesen habe. Weiß nicht ob das nur Windosen betrifft oder auch Mäxe.

  12. 12
    leo

    Hihi… und ich dachte, es hätten so viele Leute absichtlich gepitcht.

  13. 13

    Damn, das mit den Samplerates prüfen wir nach.

  14. 14

    Das Problem hat wohl nicht nur der Playtagger

    „Einigen Leuten ist es passiert, dass der EMFF bestimmte MP3-Dateien viel zu schnell abspielt, obwohl gewöhnliche MP3-Player die gleichen Dateien ohne Probleme wiedergibt.
    Dieser Fehler ist bekannt – es ist jedoch kein Fehler des EMFF, sondern ein Fehler in der Programmierung für die Funktion loadSound im Flash-Player selbst.
    Der Bug ist bereits an Macromedia gemeldet, es kann aber noch einige Zeit vergehen bis dieser Fehler in einer neuen Version des Flash-Players beseitigt ist (und natürlich muss sich die neue Version ebenfalls erst verbreiten).
    Bis dahin können Sie das Problem umgehen, indem Sie die gleiche Datei mit einem MP3-Encoder in anderen Bitraten codieren lassen – meist wird man auf diese Art recht schnell fündig. Bedenken Sie dabei auch, dass Sie als Quelldatei für den Codiervorgang die beste Ihnen zur Verfügung stehende Qualität nehmen sollten, denn bei diesem Prozess entstehen stets Verluste.“

    http://aktuell.de.selfhtml.org/artikel/grafik/flashmusik/index.htm

    Angeblich ist das Problem ab Flash 8 behoben….

  15. 15
    leo

    Ich kenne das bei Flash so, dass Flash Sounds, die beispielsweise mit 22,5khz Samplingrate vorliegen, doppelt so schnell abspielt. Das ist auch nicht auf allen Rechnern so, könnte also vom Audiotreiber abhängen. Am leichtesten umgeht man das wohl, indem man alle Sounds mit 44,1khz ablegt.

  16. 16
    norbert

    nunja, zum thema manipulation: es gibt immer einen weg. sei es über router an, router aus, TOR, Inet-Cafes, massive werbung im irc…
    die auswirkungen davon zu minimieren geht wohl nur wenn wirklich viele viele leute abstimmen.

    auch finde ich es ein bischen problematisch die anordnung statisch zu machen, man hört sich gewohnheitsmäßig eben nur den obersten, den untersten und vllt noch einen aus der mitte an. schön wäre es, wenn die anordnung – sofern technisch in der zeit machbar – dynamisch erfolgen würde.

  17. 17

    Ja, ich denke auch, dynamisch wäre fairer, so wie die Links bei WordPress ja auch mal von oben, mal von unten oder wie auch immer (vielleicht auch zufällig) angezeigt werden. Gegen Router an Router aus hilft ja auch noch das Überprüfen der Betriebssystemversion, des verwendeten Browsers usw…

  18. 18

    Die betroffenen MP3s sind korrigiert, bitte Browser neu starten, dann sollte es gehen (Matthias und Olli waren zu schnell).

  19. 19
    leo

    dynamisch finde ich auch besser und die Namen der Masher muss man eigentlich auch nicht kennen.

  20. 20

    Doch, das mit den Namen ist super, wie soll man denn sonst Leute aquirieren? ;-)

  21. 21
    leo

    Ja eben. Für einen Aquirierwettbewerb muss man sich nicht die Mühe machen, Podcasts zu zerschnipseln.

  22. 22

    Naja, der Wettbewerb sollte bestimmt auch die Folge haben, dass neue Besucher auf Spreeblick kommen, oder?

    Aber andererseits, vielleicht sollte man die Auflage machen, dass man sich mindestens einen Podcast bis zum Schluss angehört haben muss, bis man abstimmen kann.

  23. 23
    boo

    Wenn man klug wäre, hätte man das sicher vorher absehen können, dass das auf einen Akquisewettbewerb rausläuft, bisschen enttäuschend ist das aber, wenn man „naiv war“ & Zeit ins Schnipseln investiert hat. Ich fänds auch besser, wenn die Ergebnisse nicht angezeigt würden, ob das viel verändert, sei dahingestellt, grundsätzlich ist wohl das Problem, dass man sich fast eine Stunde Mashups anhören muss, um fair abzustimmen, und wieviele Leute machen das wohl …
    Fand‘ ein paar aber echt nett zu hören, der mit Drogen & der mit Pupsen sind hübsch unterhaltsam geraten.

  24. 24

    Creutz.. ich kenne einfach zuwenig Leute…

  25. 25

    Wie kommt es eigentlich, dass Armin und Kenix in den letzten beiden Stunden permanent die gleiche Stimmzahl hatten und jetzt scheinbar mit je 40 Punkten Vorsprung den Rest des Feldes hinter sich gelassen haben? Das riecht doch….

  26. 26
    leo

    … nach sehr beliebten Typen mit einem gut funktionierenden Emailverteiler.

  27. 27

    … und offenbar dem gleichen Freundeskreis :-S

  28. 28

    ich finds auch komisch… aber das mit dem emailverteiler stimmt zumindest in meinem Falle.

  29. 29

    Big Respect!!
    (Übersetzung ins Deutsche: „find ich total groovy von euch, mich in die mischpooke reingehuddelt zu haben, steht euch ohne ende gut zu gesichte, vor allen dingen, weil ihr ja volle kanülle web 2 ungrad seid“)

    seltsam, aber so steht es gebloggt,
    liebe grüsse,
    hobbie-hippie-riemer

  30. 30
    neonbeige

    … schade nur das dadurch 2 der weniger spannenden beiträge vorne liegen (is‘ nicht bös‘ gemeint – jmpov) … hoffentlich schiebt das wochenende noch etwas mehr qualität nach vorne – ich mag ja das pups-spiel (oliver) … sagenhafte entwicklung das ;)

  31. 31

    Wir checken die IPs und die Stimmen bleiben von unserer Seite unangetastet. Eine Manipulation ist, wie hier mehrfach erwähnt wurde, in bestimmten Maßen sicher (für alle) möglich, eine Abstimmung z.B. in den Kommentaren hätte da keinen Unterschied gemacht, wer mehr Leute mobilisieren kann, liegt wohl vorne.

    Ich überlege aber mal mit Max, ob es noch Verbesserungen geben kann. Vielleicht ein zweites, anderes Voting, dessen Mittel mit den Ergebnissen des bestehenden ausgewertet wird?

    Lasst uns mal grübeln.

    Bei allen Gedanken zu Manipulationen aber bitte daran denken: Nur weil nicht der eigene Liebling oben steht, bedeutet das nicht, das manipuliert wurde. Sondern vielleicht auch, dass andere Leute einen anderen Geschmack haben. Mein Liebling liegt auch nicht vorne. :)

  32. 32

    Womit zumindest nach der Abstimmung mal interessant zu erfahren wäre, was Dein Lielbling war, Johnny ;)

  33. 33
    Cin

    Leute…

    wie funktioniert den heute Politik und Leben…

    Man macht werbung fuer sich und wer das besser macht gewinnt eben, ob im irc oder sonst wo, immerhin steht es jedem den man anspricht frei den rest anzuhoeren und sich anders zu entscheiden.

  34. 34
    Alpha-Hasi

    vielleicht könnte man (falls es eine neuauflage geben sollte), irgendwie sicher stellen, dass man erst abstimmen kann, wenn man alles gehört hat (flash, stream, zumindest bis zu den ersten zehn sekunden …)? dann fallen zumindest die uninteressierten „ich klick mal eben für xyz“-stimmen weg.

  35. 35

    Die Frage ist, ging es wirklich drum, wer am meisten Leute mobilisieren kann? Wie oben schon jemand meinte, daß hätte man doch auch einfacher haben können. So ganz ohne Mashcast…

  36. 36
    leo

    @Alpha-Hasi: das ist kaum machbar, ohne dass das ausgetrickst werden kann. Aber was man machen könnte, wäre, die Einzelpunkte (ohne Namen) in einer zufällig sortierten Liste anzuzeigen, wobei die Nummerierung der Formularobjekte aber linear ist. Die tatsächliche Zuordnung von der augegebenen Nummer zum entsprechenden Beitrag liegt nur auf dem Server vor (z.B. an die Session geknüpft). So ist ein automatisches Austölpeln des Votings quasi unmöglich und grossartige Aquirieraktionen werden deutlich erschwert.

  37. 37
    neonbeige

    @cin
    ach nö – ich bin ja kein freund vom fatalismus …
    nur weil politik und leben „so“ funktionieren muss man das ja nicht zwangsläufig gut finden ;)

  38. 38

    Eine Vorauswahl einzelner Beiträge wäre vielleicht sinnvoll gewesen. 24 sind doch recht viele. Bei Bildern würde das ja noch gehen, aber die alle einzeln runter zu laden ist schon umständlich. Ein Bundle von allen Mashups zum downloaden wäre möglicherweise besser gewesen. Naja, mal sehen was kommt.

  39. 39

    @Abstimmung: Ich find es sehr traurig, was inzwischen dabei herausgekommen ist. Vorallem wenn sich Leute schon nicht mal an die Spielregeln halten.
    Viel Spaß Armin mit deinem neuen M-Audio Microtrack 24/96, du wirst ihn sicher gut gebrauchen können.

  40. 40

    „¦er ist ja nicht für mich“¦

  41. 41

    Och, Matthias (aus Dresden) – Kopf hoch! Ich versteh das Zwischenergebnis so in seiner Form auch nicht, was es aber immerhin recht lebensnah werden lässt ;) – und ganz ehrlich: es war einfach ein Spaß (dabei zu sein) mit einer (immerhin guten) Chance auch noch was dabei zu gewinnen. Und der erste Testlauf einer Idee.

    Wie immer es ausgeht – ich finde (und habe mir wirklich _alle_ angehört) – dass sich viele Leute mit Spaß an der Sache schwer ins Zeug gelegt haben. Respekt!

    (Und: ja, ich hätte den Microtrack natürlich auch gerne gewonnen, wollwamaehrlichsein) ;)

  42. 42

    Ach ja: darf ich jetzt nach diesem Kommentar wenigstens bei den Olympischen Spielen mitmachen? :))

  43. 43

    aber sicher. Übrigens habe ich mir auch alle angehört und für einen anderen gestimmt. Meine Idee bei der Sache ist, dass den Microtrack eine wirklich mittellose Freundin bekommt, die freie Mitarbeiterin bei ein paar Radiosendern in Berlin ist und so ein Ding wirklich dringend braucht, weil ihr MD gerade kaputt gegangen ist. Ich würde auch ein paar Fotos von der Übergabe machen (das allerdings nur mit dem Handy, da ich mir keine Digiknipse leisten kann). Wenn der Preis ein anderer wäre, hätte ich weder einen Mashup eingeschickt noch eine Mail an meinen Verteiler geschickt (nachdem Johnny geschrieben hat „Fans mobilisieren ist ok“). Ich habe mittlerweile ziemlich gemischte Gefühle bei der Sache.

  44. 44

    *g*

    Batz is auch’n mittel- und arbeitsloser Journalist. *tellerrumgehenlass*

    Wobei Creutz, ich hab nen MD, ich will nen IPod, jawollja. Also los, wählt mich auf den dritten Platz.

  45. 45
    jochen

    ich habe mir nicht alle kommentare durchgelesen, also vielleicht passt mein beitrag nicht so gut oder wurde schon mal so aehnlich wiedergegeben.
    ich habe alle beitraege gehoert und ohne vorher einen zwischenstand zu sehen meine stimme abgegeben.
    kann man nicht einfach nochmal ne abstimmung per email durchfuehren lassen. einfach zu jedem beitrag einen mail account erstellen und die eingegangenen emails zaehlen.
    das koennte man dann auch nochmal mit der jetzigen abstimmung vergleichen.

  46. 46

    Also als einer derjenigen, die ziemlich abgeschlagen weit hinten liegen (und das trotz der vermuteten Begünstigung durch den letzten Listenplatz ;) ), kann ich nur sagen, dass ich eine neue Abstimmung total sinnlos fände. Es waren halt einige besser als ich, na und? Wirds immer geben…

    Und nachdem ich mir die Beiträge angehört hatte (ja, alle ;)), hatte ich mindestens vier MashUps, die ich höher bewerten würde als meinen (durch die rosa Eigenlobbrille), also was solls denn schon?

    Gruß
    Robert

  47. 47

    @Johnny: Vielleicht demnächst bei ähnlichen Votings und Wettbewerben ein Prioritätsvoting einführen? Also ähnlich dem Grand-Prix mit insgesamt 12 zu vergebenen Punkten? Favorit kriegt 12 Punkte, zweiter Favorit 11 Punkte usw.? Das würde meiner Meinung nach zu faireren Punktemischungen führen… aber wie gesagt: Was solls schon? ;)

    Bin ja nicht gierig :)

    Gruß
    Robert

  48. 48

    Ich werde noch was tippen zu dem Thema. Erstmal zuende voten lassen, das wird vermutlich morgen mittag der Fall sein (da ich keine Lust habe, bis 12h nachts zu warten… :)).

  49. 49

    @robert(46): That’s the spirit! :)

  50. 50
    Alpha-Hasi

    @robert/@diaet: nö, „spirit“ ist das nicht.

    natürlich kann man jetzt sagen, dass das „charmant ausgetrickst“ war, nicht „im sinne des erfinders“, aber der „hat eben auch nicht daran gedacht“… „und es ist ja nur ein spiel“ und so weiter.

    aber es dürfte auch jedem klar sein, dass nicht unbedingt der gewonnen hat, der im sinne der zuhörer die beste leistung abgeliefert hat, sondern der, der am besten mobilisieren konnte (im moment liefern sich die blocks ein kopf an kopf rennen). das finde ich ärgerlich. nur ein kleiner trost, dass sich auch diese vier mit dem mash mühe gegeben haben, nur wird man jetzt nie erfahren, ob sie es auch ohne kampagne geschafft hätten.

    und ich bin froh, dass ich nicht doch noch bei nacht und nebel meinen beitrag fertiggeklöppelt hab (die abgabezeit war wieder so plötzlich zu ende, fast wie bei den hausaufgaben früher), ohne blog und e-mailverteiler hätt‘ ich eh keine chance gehabt.

  51. 51
  52. 52
  53. 53
    leo

    Ich hatte ja insgeheim gehofft, dass Spreeblick da noch irgendeinen Joker aus dem Ärmel zieht.

  54. 54

    Ich tippe gerade. Aber ein „Joker“ wird es nicht…