13

Podcast vom 2.9.2006

Ab heute 5 Tage lang jeden Morgen: Spreeblick@IFA. Heute: Johnny fragt Reinhard Karger vom DFKI fragt Johnny. Und seine Frau.

MP3, 32:50, 22,6 MB

Wir befinden uns morgens um 10 Uhr in Halle 5.3 und freuen uns über Gäste!

Gäste bei amazon.

13 Kommentare

  1. 01

    das geld ist anfang des monats schon erschöpft, und berlin ist weit. sehr schade – auf der IFA wäre ich gerne schon einmal gewesen.
    ich wünsche euch viel spaß :)

  2. 02

    @JohnnyReinhard: Nette Frau, die dich da zufällig anruft. Aber alles insgesamt sehr interessant und es ist eben der erste SamstagsSpreeblickPodcast (afaik).

  3. 03
    MaikFC

    Nett geplaudert ohne Power, aber vielleicht gut zum warmlaufen. Unsäglich die Dame am Anfang, und typisch für die deutsche coole pc family, ja auch die Kargers haben es geschafft und kommunizieren so locker wie MilkyWay. Und coole Kinder haben sie dazu und schwätzen tun sie auch wenns nix zu sagen gibt. Und setzen noch gerne 2mal an, weil der Alte sie nicht mit einem Hint bremsen will oder kann und Johnny den Mut nicht hat. Bin eher gespannt auf Herrn Karger, reisst Euch aber bitte etwas mehr am Riemen.

  4. 04

    Was Johnnys Gesprächspartner über Amateurfotografen sagt, kann ich nachvollziehen. Genau meine Rede.

    Sehr schöner Podcast!
    Grüße Mario

  5. 05

    Hmm. Nach Berlin fahren um mir Fernseher anzuschauen? Ach nee, lass mal.

  6. 06
    0173994xxxx

    [::mp3:/calls/2006-09-02_13-59-03.mp3]

  7. 07
    Harm

    Der Vater von meinem Kumpel Steve würde dazu sagen: „Was sich Leute nicht alles einfallen lassen, um nicht arbeiten gehen zu müssen.“
    Bin mal gespannt ob morgen mehr als Lou-van-Bourg-mässige Onkeleien aus Herrn Karger kommen.

  8. 08
    norbert

    „gäste bei amazon“ – danke für den schmunzler :)
    wenn werbung nur immer so wäre…

  9. 09

    Durch das Telefonat am Anfang muß man durch, da war ich kurz davor auszumachen. Hab ich aber Gott Sei Dank nicht, denn das Interview war dann doch sehr interessant, weil für die nicht so Blog afine Masse viel grundsätzliches auf den Punkt gebracht wurde.. :)

  10. 10

    Ich fand’s doch ein interessantes Grundsatzgespräch über Blogs (und Spreeblick) – ich glaube, das kann man einigen Unbefangenen durchaus als Einstieg an die Hand geben. Sehr früh schon herauszuarbeiten, dass auf einmal Inhaltsproduktion wichtiger geworden ist (und auch wieder dahin zurückzukommen) – sehr schön

    Achja, übrigens: mir geht’s gut. Danke der Sorge ;))

  11. 11

    Live aus dem Elfenbeinturm – wa? Ist ja fast ein Grund zur Funkausstellung zu tapern! Ich war aber gerade letztes Jahr da und 13 EU finde ich ganz schön happich. Ist ja auch heutzutage nur noch überwiegend Flachbildschirm-Veranstaltung. Danke für die Berichterstattung – so verpasse ich wenigstens nichts.

  12. 12

    Ich befinde mich übrigens morgen in Halle 18, von 16-18 Uhr, falls jemand eine tolle Band hören möchte, dort spielt Vanessa Mason & Band und davor und danach Soullounge mit Platnum als Sängerin.

  13. 13

    Die Qualität von dem Telefonat war wirklich etwas bescheiden. Das „ei gudd“ am Ende hat es aber wieder rausgerissen ;-)

    Ich fand es recht interessant, mal zu hören wie Spreeblick „von der anderen Seite des Weblogs“ aus aussieht. Mit Einschaltquoten und KommentatorInnenWellInnen.

    Auch mir geht’s gut :-)

Diesen Artikel kommentieren