4

Teils-teils

Stöckchenwerfen ist eine dieser Bloggerunsitten: irgendjemand denkt sich ein paar langweilige Fragen aus und nötigt danach seine Mitblogger zum Beantworten dieser Fragen. Aus purem Wenn-ich-muss-,-muss-der-auch werden diese Fragen dann weitergereicht.

Deutlich sympathischer könnte man dieses Spielchen machen, wenn man zur Abwechslung mal die Fragen von Franz Hohler nimmt. Und sie – wenn überhaupt – nur leise für sich beantwortet, ohne damit seine Umwelt zu malträtieren.

4 Kommentare

  1. 01

    würde ich bloggen, ohne die absicht, meine umwelt mit antworten auf (selbst nicht gestellte) fragen zu malträtieren?

  2. 02
  3. 03
    Ludwig

    Ja, so ist das Bloggen, gepflegte Langeweile. Das ist zum einen die Angst, etwas von sich preiszugeben (denn im Web ist man ja nicht wirklich anonym), zum anderen die Angst, nicht zu gefallen. Bleibt also nur das übrig, was alle machen, viel Lärm um nichts. Ausnahmen bestätigen die Regel (und wie gut, daß ich nur Kommentator bin). ;)

  4. 04

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück