40

Xing Xang Xong (Entscholdigong)

xing
Foto drs2biz

OpenBC, die Gemeinschaft untoter Seelen, die mir immer wieder vor Augen führt, von wie vielen Menschen ich den Namen kenne, die ich nicht mag, ändert ihren Namen in Xing. Und dem jungen Mann auf dem Foto ist ein Sack, prall gefüllt mit seiner Lieblingsspeise, aus der Hand gefallen.

40 Kommentare

  1. 01
  2. 02
    Martin

    Ausländerfeindlich.

  3. 03
    sunny3d/discotusse

    martin: was ist ausländerfeindlich – die umbenennung oder… oder :)

  4. 04

    Diese Namensänderung braucht kein Mensch! Genau so dämlich wie Bwin.

  5. 05
    leo

    Sowas kann auch wirken – man munkelt heute noch, Raider habe sich in Twix umbenannt.

  6. 06
    leo

    Und ausserdem hat sie vermutlich das „open“ gestört :P

  7. 07
    Schnutinger

    @ Leo: Ach, tatsächlich? Deshalb finde ich das seit Jahren nicht mehr im Süßwarenregal … und ich dachte auch schon … ;-)

  8. 08

    Raider!!! :)

    Ich find die Namensänderung aber auch komisch, kann man denn nicht im asiatischen Raum einen anderen Namen verwenden? – Oder einen Sloagen (hab ich falsch geschrieben, oder?), der das schwierige Aussprechen von openBC wieder wett macht.

    Naja, da ich openBC nicht verwendet habe kann es mir egal sein. Interessieren würde mich, was mit dem Namen „openBC“ passiert. ???

  9. 09
    Schnutinger

    open BC geht doch runter wie Butter. Ich spreche es täglich mehrfach erfreut aus und finde die Marke richtig gut. Das Konzept dahinter sowieso, genial!

  10. 10

    Naja, verstehen kann man das ja schon, dass den Machern das „Open“ nicht ganz ins Konzept passt. Aber was ist Xing? Exing, Sing, Crossing, Connecting? Ob das ein aussagekräftiger Markenname ist – oder doch nur ein Pausensnack?

  11. 11

    Jetzt zerrrrbeissichs…

  12. 12

    Hehehe….ja aber echt, was den Lars Hinrichs da wohl geritten haben muss, diese Änderung durchpeitschen zu wollen. Die Ausspracheprobleme alleine können es ja wohl nicht nur gewesen sein…

  13. 13

    ob „xing“ wirklich eine gute wahl ist wage ich zu bezweifeln.
    im chinesischen bedeutet „xing“ neben „glück“, „interessant“, „modern“, „populär“, „stern“, je nach betonung und sinnzusammenhang auch „strafe“, „aprikose“, „affe“, „ärgerlich“, „stinkt fischig“ und -zig weiteren bedeutungen.

  14. 14

    btw. das foto und das ding mit der lieblinsspeise fanden meine chinesischen freunde hier (beijing, china) gar nicht lustig, eher dumm!

  15. 15

    Wie? Raider heißt jetzt Xing?

  16. 16

    …die deutsche oper hat angst vor dämlichen islamisten, der deutsche unternehmer hat (unter anderem) angst vor chinesischen chinesen. wo bitte ist hier die nationalitäten-umtauschstelle? kirgisien wär ganz nett, denke ich (gute flagge).

  17. 17
    Fred Freundlich

    Nein, nein nein. Nicht Tzing!

    Man spricht es CROSSING aus. X-Ing. CROSSING.

    Seid ihr nicht web 2.0? c u l8ter, l00sah!

  18. 18

    Xing Xhong ist der größte und dümmste Mist den openBC jemals verbrochen hat.

    Schaut mal bei Google wie dieser „Begriff“ besetzt ist.

    Sehend ins Unglück gehend…

  19. 19
    Schnutinger

    Mir ist gerade noch eine selten dämliche Markenänderung aus den letzten Jahren eingefallen: Ish für Kabel NRW. War eine Markenkomposition von Engländern, sofern ich mich erinnere.

  20. 20
    Schnutinger

    @ Fred Freundlich: Ist das wirklich so? Das ist ja völlig Meschugge! Und ja, ich bin gerne stupid user und lebe nach dem KISS-Prinzip :-)

  21. 21
    Malte

    @ alecks (15):
    Zur Wahl standen einige Bilder von die Straße kreuzenden Lebewesen – von Fußgängern (Xing Ped) bis Xing Rabbits – oder dieses Bild des freundlichen Herrn Xing. Da die Namensänderung auf den asiatischen Markt abzielt (stinkt fischig!), wurde Xing unser Coverboy. Dass „… und in China ist ein Sack Reis umgefallen“ eine Redensart ist und keine von mir in Umlauf gebrachte Unterstellung beeinhaltet, hast du aber hoffentlich gesagt?
    Kannst du uns sagen wie denn nun ein Chinese „openbc“ ausspricht?

  22. 22

    die meisten die mit sachen wie „openbc“ in kontakt kommen können perfekt englisch und sagen es eben so wie es sein sollte (oupän bisi).
    desweiteren ist die chance auf dem chinesischen markt fuss zu fassen wesentlich höher wenn es sich um einen englischen namen handelt. mit der namensänderung haben sich openbc aber von sowas damit ins knie geschossen.

    zum bild und sack reis: klar habe ich die redensart mit dem sack reis erklärt. die waren auch nicht beleidigt. humor ist eben sehr stark von kulturellen sozialisationen abhängig. ein nettes posting wäre vielleicht in dem zusammenhang was nicht-deutsche über deutsche denken.

  23. 23

    Jetzt hört doch endlich mal auf über dieses blöde Xing zu reden! Man liest ja schon gar nichts anderes mehr..

  24. 24
    Felix

    Ich find´s ja interessant was für negative Assoziationen openBC so auslöst. Naja, hängt wohl vom Bekanntenkreis ab…

    Was „xing“ angeht, sag ich allerdings auch „autsch“.

  25. 25

    openxing.de oder xingbc.de sind noch frei… ;)
    Ehrlich gesagt finde ich es gut, dass sie sich vom „open“ trennen, denn ohne dafür zu blechen hat der Dienst ja kaum einen Nutzen. OK, ich habe darüber ein, zwei alte Bekannt wieder gefunden, aber das wars dann auch.
    Mist, eigentlich wollte ich mich aber aus dem Thema raushalten – zu spät…

  26. 26

    Als ich den Titel las, dachte ich mir, dass der Beitrag doch wohl nicht auf die Namensänderung anspielt. Tut er doch. Do’h!

  27. 27
    Frank

    > Ehrlich gesagt finde ich es gut, dass sie sich vom „open“ trennen,
    > denn ohne dafür zu blechen hat der Dienst ja kaum einen Nutzen.

    Es heißt doch auch „OpenBC“, nicht „FreeBC“, „GratisBC“ oder „FürUmmeBC“ :-)

  28. 28

    Aber das neue Design ist wirklich schick!

    Guckst du: http://opendesign.openbc.com/blog/permalink/we_have_a_winner/

    Sehr schöne Arbeit. Und das aus Ostwestfalen …

  29. 29

    ha, „fürummeBC“ hört sich gut an. Ist das noch frei?

  30. 30

    X-Ing. ist für den gelernten Österreicher mit einem guten Auge für Titel klarerweise die Verallgemeinerung von Dipl.-Ing., Dr.-Ing. einfacher Ing. et cetera.

  31. 31
    sterillium

    och nöö….das neue webdesign ist ja sowas von laaangweilig.
    da hatte man offenbar nicht genug mumm. name und design zu ändern wäre wirklich zuviel des guten….

  32. 32

    Ähm, das ist nicht das neue Design. Das neue Design sieht so aus: http://introducing.xing.com/sneak-preview-7.var

  33. 33
    sterillium

    und warum macht man dann so einen aufriss davon??
    richtig schön ist das neue XING zwar auch nicht, aber immerhin besser als zuvor.

  34. 34
    Dagger

    Klingt fast schon so fremd, dass ich nicht mehr Mitglied sein möchte… *grummelt*

    FürUmmeBC *lach*

  35. 35
  36. 36
    leo

    Es gibt auch einen MP3-Encoder, der so heisst. Überdeckungen bei überkurzen Bezeichnungen für (vornehmlich) technische Dinge sind eh ganz gross in Mode.

Diesen Artikel kommentieren