11

Blinde Daten

daten
Foto © Eris 23

Hier könnt Ihr unseren Bundestagsabgeordneten mitteilen, was Ihr von der Vorratsdatenspeicherung haltet.

11 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    link futsch, aber der eintrag steht auf der startseite.

    so, schönen tag noch.

  3. 03

    Vielleicht kann Max im nächsten Jahr den Ermittlungsbehörden auch so ein schönes Stalking-Plugin basteln – zur Vereinfachung der Rasterfahndung.

  4. 04
    NorQue

    Hoffentlich wird auch zahlreich an der Demo gegen den Überwachungswahn am 20. Oktober in Bielefeld teilgenommen.

  5. 05
    leo

    Die biometrische Datenerfassung wird, wie jede andere Sicherheitstechnologie auch, umgangen werden. Der Terrorist der Zukunft hat vermutlich gefärbte Kontaktlinsen, künstliche Fingerkuppen und eine Clownsnase mit künstlichem Schnurrbart. Aber mit den neuen Gesetzen lassen sich ganz fantastische Grossaufträge an die deutsche HiTech-Industrie verteilen und vermutlich will in ein paar Jahren jede Bananenrepublik und jeder Schurkenstaat auch so ein tolles Spielzeug haben. Dann wird Deutschland wieder wer sein auf dem Weltmarkt, da hier die wahren Profis sitzen (wenn es hier bis dahin noch Universitäten gibt).

  6. 06

    Ich hatte da auch gestern einen „Brief“ reingestellt. Fand es bisschen schade, direkt danach zu sehen, das einige Nachfolger meinen Text nur bisschen umschrieben, oder gar gleich den Standard-Text der Seite benutzten, anstatt was eigenes zu bringen. Dabei sollte ja gerade das diese Aktion davor bewahren als Spam angesehen zu werden.

    Natürlich frage ich mich auch, ob die Mails wenigstens bis zu den niedrigsten Mitarbeitern der Abgeordneten vordringen, oder gleich ungelesen im Spamfilter hängen bleiben. Besonders schockierend wäre eine tatsächliche Reaktion darauf. ;)

  7. 07
    Verlf

    Solche Massenmail-Aktionen sind nicht anderes als Spam und führen nur zu Massen-Löschaktionen von Seiten des Bundestags. MdBs mögen individuelle E-Mails (noch besser, wenn auch altbacken: Briefe) von Menschen aus ihrem(!) Wahlkreis.

  8. 08
    sunny3d

    Erste Reaktion

    Das Büro ist in der Zeit vom 29. September bis 09.10.2006 nicht
    besetzt.
    In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das Bundesministerium für
    Finanzen 030.22 42 3*** (von mir gesternt)

  9. 09
    leo

    Ich finde es schade, dass so wenig Leute eine Meinung dazu haben…

  10. 10
    RC

    Allerdings, aber es ist leider wirklich so – 90% vom Volk tut das erst weh, wenn mal bei ihnen selbst daheim eine Hausdurchsuchung oder ähnliche nette Dinge stattfindet (also die ersten negativen Veränderungen greifbar werden), weil aus Versehen ein Verdächtiger die Nummer wählte und ein Richter mal wieder blind was unterschreibt. Dann wird plötzlich doof geguckt und man gibt sich geschockt und überrascht. Davor wird es keinen interessieren und rückgängig wird dann sowieso nichts mehr gemacht, nachdem es erst einmal eingeführt wurde – die Investitionen müssen sich ja lohnen.

    Sogar bei einer Aktion wie dieser sind die meissten schlicht zu bequem um mal einen „Brief“ zu schreiben, auch wenn dieser nur ein paar kurze Zeilen umfassen müsste. Argumente wie „andere schrieben ja schon was ich denke“ bekommt man da zu hören. Bravo, das wird „den Anderen“ nur nichts bringen, wenn der Rest nicht bekannt gibt das er die Meinung ebenfalls teilt.

  11. 11

    ich sag nur: traurig, traurig :(

Diesen Artikel kommentieren