35

Podcast vom 16.10.2006

Mit Tanja und Johnny und Lebensmitteln.

MP3, 8:54, 6,1 MB

Lebensmittel bei amazon.

35 Kommentare

  1. 01

    Schön das ihr wieder da seid.

    Wie wärs mit „Instantnudeln“?
    Ist zwar nur eine Erweiterung des Begriffes Nudeln, aber auch nicht das Gleiche wie richtige Nudeln.

  2. 02

    Getränke sind ja auch Lebensmittel – und Markennamen habt Ihr auch gelten lassen – wie wäre es also mit Isostar?

  3. 03

    Wie wäre es mit „iglo Fischstäbchen“ oder Innereien? Mehr fiele mir aber auch nicht ein ;)

  4. 04

    Instantnudeln kann man machen, finde ich. Isostar dann irgendwie auch. Komisch aber, dass einem keine Frucht oder Gemüse oder was weiß ich einfällt, oder?

  5. 05
    tom

    ifraim – kaukasische delikatesse

  6. 06

    Glaub‘ ich nicht. :) Was genau soll das sein?

  7. 07
    Christian

    Schön, dass Ihr wieder da seid… .

  8. 08
    Tom Greenberg

    Der Spreeblick Podcast vom 16.01 null sechs?

    Sehr witzig Johnny!
    Zu lange urlaub gehabt?

  9. 09
    Micha

    Zählt Irish Stew?

  10. 10
    tom

    ifraim… ist so ne art gewuerzteig – einer quarktasche nicht unaehnlich. wird gerne zu suppen gereicht.

  11. 11
    Tom Greenberg

    „Innereien“
    schön das ich heut beim schlachter war.
    Mit dem hab ich mich länger unterhalten.
    Unteranderem darüber welche innereien genießbar sind.

  12. 12

    Lychee hört doch nicht mit I (Ingwer) auf, Johnny.

  13. 13
    zombo

    Lychee lässt sich auch „Litschi“ schreiben. Siehe Bionade. :)

    Schön, wurde auch mal wieder Zeit, hat mich gefreut. :] Morgen dann interessant, ja? :)

  14. 14
    tom

    sellerie auch nicht, aber was macht das schon. mir faellt tatsaechlich kein anderes nahrungsmittel mit I mehr ein.

  15. 15

    mir faellt da noch imkerhonig (zaehlt das?) und irish coffee ein.

  16. 16

    „irish stew“ ist gut, dann aber auch bitte „irish coffee“.
    ansonsten schwierig, schwierig. wie wäre es mit „insalata mista“?
    ohne www aber dafür mit recherche in der küche: „invertzucker“

  17. 17

    es gibt auch noch die Ingwerpflaume

  18. 18

    „Innereien“ – super! :)

    Tom, wo is’n der Zahlendreher?

  19. 19
    y

    Isotonisches Getränk

  20. 20
    Lexa

    nochmal was süßes am abend: „immenhonig“ … wie siehts denn aber mit „u“ aus?

  21. 21
  22. 22

    Erstmal ein Lebensmittel nennen, das mit „u“ aufhört!! ;)

  23. 23

    Johnny, das ist zu einfach: Cordon Bleu

  24. 24

    Okay.

    Dann sag‘ ich…

    U…

    u…

    Verdammter Dreck. Ich finde nix mit „u“.

  25. 25
    zombo

    Pfff… Innereien und Invertzucker kommt nur bei raus, wenn man bei Wikipedia die Kategorie „Lebensmittel“ durchkämmt. ;D (bzw die Unterkategorien Fleisch und Süßmittel) Und dazu muss man schon ziemlich verzweifelt sein… ..ebenso verweifelt wie ichs nach ner halben stunde nachdenken bin. :|

  26. 26
    Tom Greenberg

    Kein zahlendreher Johnny, daß wäre ja auch nicht witzig.

    Du beginnst den Podcast mal wieder mit einem falschem Datum.

    „Der Spreeblick Podcast vom sechzehnten ersten zweitausendsechs…“

    Macht ja nix.

    Die Stammhörer danken es dir, aber für die Dokumentation

    ist das ganze nicht sehr vorteilhaft.

  27. 27
  28. 28

    Tom, ich glaub, dann war es eher zu wenig Urlaub…

  29. 29
    Micha

    Usbekenwurst.

    Wo wir schon bei Innereien waren…

  30. 30

    „Habe lange überlegenmüssen aber ziemlich einfach, lebensmittel mit i kennt doch jeder. ???? Die Industriegurke, das sind sterilisierte Gurken die in Stücken oder Würfeln in Gläsern schwimmen. Das habe ich mal aufgeschnappt als ich mal im K…land gearbeitet habe. =:-)

  31. 31
  32. 32
  33. 33

    Jamon ist aber der Schinken und der wird mit J geschrieben wie der Johnny.

  34. 34

    Unterschinken-Essen. ;-)

    Aber Ulknudeln gefallen mir auch sehr gut. :-)

  35. 35

    Innereien find ich auch gut…

Diesen Artikel kommentieren