11

Versprecher

daumen_hoch
Foto: Wakalani

Helmut Schmidt sieht aus wie eine Loriot-Figur und ist ein starker und vor allem: bei jeder Gelegenheit rauchender Raucher. Dafür mögen wir ihn. Dazu kommt, dass er angsichts seiner mittlerweile drei NachfolgerInnen im Rückspiegel der Geschichte geradezu titanisch anmutet. Aber leider stammt von ihm der furchtbare Satz: „Wer Visionen hat, der sollte zum Arzt gehen.“
Mercedes Bunz nennt Visionen Versprechen und will wieder mehr von ihnen hören. Ich finde das blindlings großartig. Nachdem der vorletzte Kanzler Verfassungsbrecher war und der letzte Kanzler Freund eines Verbrechers (eines lupenreinen sogar), brauchen wir jetzt einen Versprecher. Anyone?

11 Kommentare

  1. 01
    Lone Star

    hat das was mit dem Buch zu tun –> ?

  2. 02

    Ich finde der Satz ist nach wie vor einer der größten aller Zeiten. Also den mit den Visionen und dem Arzt.

  3. 03
    Max

    Ich finde den Satz auch großartig (und muss gleich mal klar stellen, dass ich trotz Namensgleichheit nicht der bin, der gerade kommentiert hat).

    Vor allem: Schmidt hat es damals geschafft, dass die BRD einigermaßen unbeschadet aus der Ölkrise hervorging, was man von den anderen westlichen Industrienationen nicht gerade behaupten kann.

  4. 04
    HP

    ach.. versprechen kann man sich immer mal.

  5. 05

    der spruch an sich ist dank seiner 2deutigkeit lustig/interessant/geil aber der inhalt dahinter geht mir gegen den strich :) dieser mercedes bunz ist ein sehr packender schreiberling. gefällt mir gut *ausrufezeichen*

  6. 06
    sunny3d

    ja ne,die find ich auch gut, *g*

  7. 07

    Yop, ich schließe mich Max an. Der Satz vom Schmidt (analog zum Satz von Pythagoras…) sollte in Marmor (ja, ja, richtig gehört, Marmor, trotz 37 Fantastilliarden Euro Schulden sollte sich Balin diesen kleinen Luxus leisten) oben ans Kanzlerinnenamt genagelt werden. Statt so albernen bildungsbürgerlichen Einstein-Sprüchelchen wie letztens.

  8. 08
    jan(Konservativ2.0)

    Malte, jetzt mal bitte nicht den Stoiber an die Wand. Weil noch mehr versprechen kann sich wirklich keiner.

    Helmut Nato Doppelbeschluss Schmidts Satz ist einfach grausig, bin ich froh das der kein Kanzler mehr werden kann/will.

  9. 09

    Ich finde den Visionen-Satz auch ganz gut, auch wenn ich der Meinung bin, daß man schon Visionen haben sollte.

  10. 10
    Ludwig

    Eigentlich hieß es: „Wenn ich Visionen habe, gehe ich zum Arzt.“ Ich finde das auch ein sehr gutes und reelles Motto, aber vermutlich wollte er sich damit nur gegen eine allzu dämliche Journalistenfrage wehren.

Diesen Artikel kommentieren