25

Versteckspielen

dropspots.org

Wir hier bei Spreeblick sind ja gerne vorne mit dabei, wenn es was zu meckern, zu nörgeln, zu kritisieren und blöd zu finden gibt. Das liegt nicht etwa daran, dass wir die Welt schlecht finden würden, weit gefehlt! Das liegt nur daran, dass die Dinge, die wir aufrichtig toll finden und lieben können, so schwer zu finden sind im weltweiten Wust des täglichen Mülls.

Aber das Buddeln im Dreck lohnt sich, immer wieder. Denn wer lange genug buddelt, stößt irgendwann auf Perlen wie Drop Spots.

Dropspots ist ein GoogleMaps-Mashup, ein Spiel, eine Online-Aktion, die als Ziel einfach nur die kurze Bereicherung des Offline-Lebens durch einen lächelnden Moment hat:

Mitmachende verstecken ein kleines Geschenk irgendwo an einem öffentlichen, aber nicht leicht einzusehenden und relativ ruhigen Ort: Im Gebüsch, hinter einer Bank, in der Bücherei, im Bundeskanzleramt. Diese Lokation tragen sie, ggf. mit Foto, auf der Karte bei Drop Spots ein. Wer das Geschenk findet, darf es behalten, erwünscht ist aber, dass der Finder in diesem Fall nicht nur dem Verstecker bei drospots.org eine Nachricht hinterlässt, sondern auch ein eigenes Geschenk hinterlässt oder einen eigenen Drop Spot kreiert.

Wir lieben tolle Ideen und manchmal stehen wir sogar nachts auf und klauen uns eine. Diese hier ist aber so schön, dass wir den ersten Drop Spot in Berlin eingetragen haben (einfach auf der Site nach „Berlin, Germany“ suchen oder hier klicken).

Wer ihn findet, hat gewonnen. Mindestens ein Lächeln.

spreeblick dropspot

25 Kommentare

  1. 01

    Ihr kennt Geocaching? Funktioniert ganz ähnlich…

  2. 02

    Nicht ganz so aufwendig und nerdig wie Geocaching. Eher was für den Großstadtromantiker. Schöne Idee.

  3. 03

    Manueller Trackback:

    […] Spreeblick spielt nun Verstecken in der Hauptstadt […]

  4. 04

    Google Maps wird auch in unserem Lande immer beliebter – wer sich Informieren möchte kann ja gerne mal in meinem Blog „Google Karten“ vorbeischauen, Gruß Stefan.
    http://googlekarten.blogspot.com/

  5. 05

    Wow, ich bin dabei. Allerdings ist meine Stadt so klein, dass ich nichts verstecken darf, was schimmeln kann.

  6. 06

    Ich lächle, wegen des im Artikel versteckten Ulrike-Jokiel-Zitats.

  7. 07

    Ach schön, dass das jemand merkt. :)

    Und Glückwunsch an den File Status 48!!! Am besten wieder an der gleichen Stelle was verstecken, erst dann wird es eine richtiger Drop Spot!

  8. 08

    Danke, aye und sorry! Das mit dem „Austauschen“ ist gestern Nacht etwas an mir vorrueber gegangen. War ja bereits recht spaet und wollte eigentlich nur noch eine rauchen und nochmal beim Spreeblick schauen, ehe ich dann doch aufgebrochen bin.
    Mir war so, dass derjenige, der etwas findet, einen neuen Dropspot ins Leben rufen soll, damit’s spannend bleibt und nicht den alten wieder Befuellen soll.

    Wird aber dieses Wochenende nachgeholt! ;)

  9. 09

    Mike, ich glaub, Regeln gibt es da eh nicht. Aber mehrere dauerhafte Drop spots wären doch klasse!

  10. 10

    Mike, mach doch ’nen neuen Spot auf!
    Ich lade den alten nach.

  11. 11

    Hehe, aye gut. Dann kuemmere ich mich doch nur um den Neuen am Wochenende und geb dann bescheid.

  12. 12

    Was lag den überhaupt da?

    So, Dropspot in Dresden eröffnet:

  13. 13

    Matthias, zweiter Kommentar (der Trackback), da gibt’s Bilder!

    Go, Dresden, go!!

  14. 14

    Alles klar.
    Na hoffentlich übersteht der Inhalt in der „Dualgefriertüten+Klebeband“ Verpackung dieses Mistwetter.

  15. 15

    … ein bekannter hat mir davon in hamburg berichtet. ne schöne idee!

  16. 16
    GuidoB

    Ha!
    Wer sagt, dass es immer Großstadt sein muss?
    Ab in die Pampa! (Satellitenansicht vorteilhaft)

  17. 17
    kaot

    In Bonn liegt jetzt auch ein Dropspot, viel Spaß… und Danke @spreeblick für den Dropspots-Tipp.

  18. 18

    Der zweite Berliner Drop Spot ist eingetragen. Dort gibt es was zu lesen….

  19. 19
    tofu

    colle Idee, vielleicht mach ich das mal, anbei vielen herzlichen Dank an all die netten Berliner, die ihre Klamotten auf der Straße „dropspotten“, man findet doch immer wieder tolle Sachen!

  20. 20
    maike

    ha und da es erst einen Spot in Hamburg gibt ( der auch laut Seite auch noch leer ist ) werde ich heute gegen Abend einen 2ten ins Leben rufen.
    Also liebe HamburgerInnen suchen & das auffüllen bitte nicht vergessen

  21. 21
    msc

    Nr. 3 ist jetzt auch platziert.

  22. 22

    Unser Spot besteht übrigens weiter. Da ist wieder was…

  23. 23

    So mein Dropspot wurde gefunden, ich werd ihn wohl wieder füllen oder einen Neuen suchen müssen.

  24. 24

    erinnert mich stark an http://bookcrossing.com.
    in deutschland hat jene plattform auch schon viele liebhaber gefunden.
    in berlin warten aktuell 238 bücher auf einen finder.

Diesen Artikel kommentieren