26

Podcast vom 23.11.2006

Tanja und Johnny mögen Kühe, obwohl sie fürs Ozonloch verantwortlich sind. Die Kühe, nicht Tanja und Johnny.

MP3, 12:08, 8,3 MB

Kühe bei amazon.

26 Kommentare

  1. 01

    Haha! Das war die beste Anmoderation seit langem. Habe mich sehr amüsiert – danke, Tanja+Johnny!
    PS: Johnny, schlag mal in der Wikipedia nach: http://de.wikipedia.org/wiki/Synästhesie

  2. 02

    Tim, nee, kannte ich noch nicht, danke! Ich glaube, bei mir ist es allerdings nicht so ausgeprägt wie bei Blixa Bargeld… ;)

  3. 03
    Frank

    Für mich haben Wochentage Farben:

    Montag: blau
    Dienstag: rot
    Mittwoch: gelb
    Donnerstag: blau
    Freitag: gelb
    Samstag: hellgrün
    Sonntag: dunkelgrün

    Ich bin mir nicht ganz sicher woher diese Assoziationen kommen. Ich glaube aber, dass ich als Kind eine Art Lern-Puzzle hatte, wo die Wochentage in diesen Farben abgebildet waren.

  4. 04
  5. 05

    1 = gelb
    2 = blau
    3 = rot
    4 = violett
    5 = orange
    6 = grün
    7 = dunkelrot
    8 = schwarz
    9 = gelb

    Synästhesie? Nein, Billard.

  6. 06

    Namensverknüpfungen, das kenne ich auch: Kerstin und Silke z.B. sind für mich irgendwie gleich. Keine Ahnung warum, die Menschen, die ich mit diesen Namen kenne sind sich nämlich nicht ähnlich.

  7. 07

    Das man alles mit Fakten belegen muss. Schrecklich. Johnny, Du stehst in einer Reihe mit den Herren Colbert, Bush und meiner Wenigkeit, die alles mit nem Bauchgefühl belegen. ;-)

  8. 08
    JanM

    Dem ist nichts hinzuzufügen. Ausser vielleicht, dass die Quersumme von 2006 2^3 ist. Muhahah.

  9. 09

    zäh. ziemlich zäh. zähe zahlen.

  10. 10

    Ist euch nicht aufgefallen, dass die Quersumme von 2006, 8 ist und wenn man nun 23 + 11 +8 rechnet, DIE ANTWORT rauskommt?

  11. 11
  12. 12

    Messbare Relevanz: Erwachsenendenken. „Der kleine Prinz“, oder?

    (Seht ihr eigentlich den Hut, oder die Schlange, die einen Elefanten gefressen hat :))

  13. 13

    Kriegt ihr eigentlich schon Geld, wenn ich den Amazon Link lediglich anklicke, aber dort nichts einkaufe?

    Übrigens: Schaut bitte mal auf die Webseite, die in diesem Kommentar als meine angegeben wird. Dort geht es um ein non-profit Kulturfestival („untertage Festival“) in Bremen, dass nun schon zum vierten Mal stattfindet. Es wirft seine Spotlights auf Künstler und Kulturschaffende abseits des Mainstreams und wendet sich gegen Verwertungszusammenhänge in der Musikindustrie und gegen die wahnsinnig schlechte Kultur- und Sozialpolitik im Bundesland Bremen.

  14. 14

    amazon zahlt nur bei Einkauf.

  15. 15

    Hey Ben …

    das nenn ich aber last moment posting…

    Z.:“Beginn 18:00 im Litfass“ … pretty short term!

    ;-)

  16. 16
    ichi

    na, die kühe sind aber nicht fürs ozonloch verantwortlich (fckw), sondern für eine verstärkung des treibhauseffekts, wobei nach aktuellen zahlen der methananteil wieder sinkt, methan wird sehr schnell abgebaut..

  17. 17
    Jens

    Die Mark gibt es seit knapp FÜNF Jahren nicht mehr. Oder habe ich jetzt 2 Jahre geschlafen und es nicht gemerkt? Mal schnell auf den Kalender gucken…

  18. 18
    jochen

    vielleicht hatte tanja ihre letzte mark schon ende ’99 ausgegeben?
    vielleicht hat tanja versucht von 2000-2002 mit singen vor kuehen geld zu verdienen?
    aber die kuehe hatten die mark wahrscheinlich auch schon abgeschafft, so weit voraus sind sie. sie sind womoeglich doch die heimliche weltmacht.
    waehrend man hier noch darueber nachdenkt ob die waermeabgabe von notebook CPUs ausreichen wuerde um die selbigen zu betreiben pupsen kuehe einen energietraeger der unter ernormen kosten und aufwand vom meeresboden gewonnen werden soll. und das, ohne geld dafuer zu verlangen (weder d-mark noch euro). irre.

  19. 19

    alles zukunft in nächster brandenburgischer nähe!!! :-)

  20. 20
    oehi

    In meinem Kopf wandeln sich Zahlenreihen zu Akkorden. Gibt’s das häufiger oder bin ich empirisch nicht relevant?

  21. 21

    hehe oehi – welche schublade darf es denn sein, so kategorisch denken wir aber ja nicht ;-)

    btw vielleicht (mein erster buchtipp) gefällt dir das hier?

    http://www.amazon.de/Mann-die-Zahlen-liebte/dp/3612267175/sr=1-6/qid=1164327348/ref=sr_1_6/303-2411013-9165816?ie=UTF8&s=books

    oder im klartext (wobei ich gerade gesehen habe das es nicht mehr

    verfügbar ist :-( ) -> paul hoffman „der mann, der die zahlen liebte“

    eine etwas skurrile lebensbeschreibung eines kauzigen mathematikgenies, lesenswert. nicht weil es eine literarische perle ist, aber kurzweilig, informativ und unterhaltsam, aber auch mit einigen problembeschreibungen zum mitdenken…

    ich sach außerdem nur noch 47 – ich komm´drauf zurück ,,, aber psst ;-)

    hihi *diebisch freu

  22. 22
    kaot

    Hab ich es verpasst oder hat Johnny noch nicht erzählt was er am 13.11. in FFM gemacht hat? Wollte er doch erzählen…

  23. 23

    die coolsten und wahrscheinlich auch glücklichsten kühe, die ich je gesehen hab:
    der greenpeace zoo arche-warder.de für bedrohte haustierarten.

    und für stadtkinder gibts auch patenschaften.

    bestes auch københavn . kh . v

  24. 24

    BestOf lustigem Zahlenwissen:

    Im Laufe eines Lebens nimmt man etwa 60-000 Pfund Nahrung zu sich – darunter 35:000 Kekse – das Gewicht von 6 Elefanten.

    Täglich produziert ein Mensch 2 Liter Magensäure.

    Der Körper produziert täglich ca. 30 Meter Haar.

    Eine Träne wiegt 15 Milligramm.

    Täglich könnten in Deutschland ca. 40 Badewannen mit Tränen gefüllt werden.

    97% aller Nordseekrabben werden in Marrokko gepult.

    Kaffee enthält über 1000 Substanzen, von denen bisher 19 sich als krebserregend erwiesen haben.

    1,3 Millionen Amerikaner trinken Cola zum Frühstück.

    Ich finde Stefan und Andreas nicht unbedingt austauschbar. Nur weil er einen Tag nach mir Geburtstag hat?

  25. 25
  26. 26
    Stefan

    nur mal so: Irgendwie geht mir die Einstellung auf den Keks, vonwegen: „wir wollen gar nicht wissen was das ist“. Hört man allzu oft. Als Beispiel hatte ich neulich ne lustige Diskussion in so einem Depri-Blog. Und der Witz war, daß ich die Einstellung von den Leuten am Ende verstanden habe. Das allerfeinste ist es doch gerade, mit andern kontrovers diskutieren zu können. Wenn man sagt: „Nee, kann ich nix mit anfangen, weiterclick.“ -Das ist doch schon abgestumpft.

Diesen Artikel kommentieren