29

Neuer Spreeblick-Sponsor: Alter Spreeblick-Sponsor!

Wir unterbrechen das reguläre Programm für eine Werbemitteilung.

Vor gut einem Jahr war Franz vom Zippo-Online-Versandhaus warehouse.de der allererste Spreeblick-Sponsor. Als Spreeblick-Leser und aus der Überzeugung heraus, damit einen richtigen Weg zu gehen. Und es ist in diesem Zusammenhang irgendwie ein gutes Gefühl, dass er nun wieder zu uns gekommen ist.

Diesmal hat sich Franz, Chef von warehouse.de und inzwischen selbst aktiver Blogger, nochmal etwas länger als beim letzten Mal den Kopf zerbrochen, wie er eine Aktion ins Leben rufen kann, die nicht nur seinem Laden, sondern auch den Leserinnen und Lesern etwas bringen kann. Herausgekommen ist dabei eine Art kreatives Affiliate-Programm:

Jeder Blogger, Forumsbetreiber, Homepage-Besitzer kann sein eigenes ZIPPO mit einem Logo oder Namen oder Spruch gestalten und auf seiner eigenen Page mit einem kleinen Banner bewerben, denn das gute Stück wird von warehouse.de „on demand“ mit feinster Gravur hergestellt und ausgeliefert.

Doch nicht nur das: Von jedem verkauften ZIPPO bekommt der Original-Gestalter genau 5 Euro ab. Klare Ansage, fairer Deal. Und die ersten Blog-Zippos gibt es auch schon.

Die Aktion, die hier nochmal erklärt wird, wird ab heute (kommt gleich…) bei Spreeblick mit einem Banner beworben – und bei der Gelegenheit hat Franz gleich noch Toni einen fetten Werbevertrag unter die Nase gehalten, dem dieser nicht widerstehen konnte: Tonis erster Werbespot ist drüben im Zippblog zu sehen.

Wir bedanken uns für den Support von warehouse.de und sind gespannt, wer das coolste ZIPPO macht!

29 Kommentare

  1. 01

    Krasser Käse! :D

  2. 02

    muss. zippo. kaufen.

  3. 03
    pausmann

    Geile Idee!

  4. 04

    Hmmm, Zippo. Lecker.

  5. 05
    Seite Drei

    Viellleicht endlich ein Grund mit dem Rauchen wieder anzufangen.

  6. 06
    Thorsten

    wo bleibt nun das Spreeblick Zippo – oder gibt es das schon?

  7. 07

    Hab mein Zippo jetzt 5 Jahre und wenn ich so sehe was die da feines habe…. vielleicht bekommt mein Zippo ja bald Zuwachs

    Bin für Spenden immer offen ;D

  8. 08

    Es gibt noch zwei von den „Alten“. Und wir überlegen gerade ein neues.

  9. 09

    Vor allem das Zippo in dem Banner da oben… das ist super ;-)
    Fünf Filmfreunde rulen!

  10. 10

    Ahhhhhhrghhhh, diese Raucherpest und Krebsverherrlichung!!! Schrecklich!

  11. 11

    …hatter recht. recht hatter. blödes gequalme.

    (und erzählt mir nüscht von wegen was anderes anzünden. raucher! stinken!)

  12. 12

    Man kann mit einem Feuerzeug auch Duftkerzen anzünden.

  13. 13

    …pffffh. und ich sagnoch…

  14. 14

    Hinterher editieren kann ja jeder. ;)

  15. 15

    „I smoke a lot. I smoke seven thousand packs a day, OK?“
    — Denis Leary

    Coole Idee, gute Aktion. Eine Gelegenheit, mein altes Logo mal unter die Leute zu bringen. Und selber auf ’nem Zippo zu haben.

    (Schenkt mir irgendwer ein paar Minuten Zeit die nächsten… Ach so, ein paar Kippen weniger, stimmt :)

  16. 16

    Werd mich morgen dran setzen und mein sweetes Logo und das von m0rphexcom einzubinden.
    Sieht sicher geil aus.

    Die Aktion gefällt mir.

  17. 17

    Ich zünd mit meinem Zippo Räucherstäbchen an, ohmmmmm

  18. 18

    „How much do you smoke? A pack and a half? You little puss…
    I go through two lighters a day.“
    Bill Hicks

    Ich bin übrigens Trinker und hätte gernen einen gravierten Flachmann.
    Nicht hier immer andere Drogen diskriminieren…

  19. 19

    Na, denn mal ne‘ Geschichte von mir:

    Es war einmal vor langer Zeit in einem Land was „Userland“ hieß, da zog in einer Wintersnacht, die so lang und kalt war das die Scheiben der Fenster zugefroren waren, der Knecht Ruprecht mit seinem Besen und seinem Sack durch das Dorf!

    Den Besen hatte der Knecht Ruprecht dabei um die bösen Plagegeister zu vertreiben und im Sack befanden sich Nüsse für die Kinder.

    Der Knecht war der Beschützer vom Weihnachtsengel, der um diese Zeit die Kinder besuchte um ihre Wünsche und Träume sich zu merken und in der oberen Welt vorzutragen!

    Die Kinder waren glücklich die heilige Stunde zu spüren und sie freuten sich noch über einige Nüsse als Geschenk. Das war vor langer Zeit!

    Heute ist natürlich alles anderes denn die grauen Männer der braunen Weltlimonade haben den alten Knecht Ruprecht in Rente geschickt. Sie bauen Fabriken die rote Weihnachtsmänner produzieren die zu Weihnachten die Straßen und Wege und sogar die Fenster verstopfen!

    Alle diese Weihnachtsmänner aus der grauen Fabrik erkennt man an ihrer knall roten Farbe, die genau gleich der Farbe ist auf dem Etikett der braunen Limonade!

    Die Eltern kaufen die Geschenke und der Weihnachtsmann bringt sie den Kindern, deshalb bedarf es auch für jedes Kind einen Weihnachtsmann herzustellen!

    Die Wünsche der Kinder werden nicht mehr in die obere Welt getragen weil der Engel ohne Knecht Ruprecht sich gar zu sehr fürchtet und deshalb sehr vorsichtig geworden ist!

    Die Kinder bekommen dafür all ihre Wünsche erfüllt, die aus den Fabriken kommen, und sie wollen jedes Jahr mehr davon!
    Das freut die grauen Herren, denn dies ist vor allem ihr Geschäft!
    An Nüssen kann man nicht viel verdienen!

    Aber die alten Zeiten sind nie ganz fort genau so wie die neuen Zeiten nie ganz da sind, und so kommt es vor das Kinder sich ihre Wünsche bewahren, die Wünsche die keine Fabrik der Welt herstellen kann.

    Am heiligen Abend bis zur dunkelsten Nacht ist die Zeit wo es eine Stunde gibt, die ganz sehr Stille in sich hat.
    Wo die Langeweile plötzlich abfällt obwohl sie doch da sein sollte, wo der Schnee ganz langsam in großen Flocken die Erde bedeckt und wo an einer Glasscheibe noch Eisblumen zu entdecken sind. Da hört sogar der Zwist zwischen den Menschen auf den man Streit nennt, weil die Leute Dinge teilen wollen die nicht Teilbar sind!

    Da erkennt so manches Kind die heilige Stund“™ und kein Mensch kann genau sagen wo das Heilige her kommt aber der Weihnachtsengel spricht im Herzen und sein Glitzern kann das Kind noch sehen!

    Er hört den Wünschen zu und trägt sie weit über den Himmel hinaus zu einer Kraft die alles schafft, auch sich selbst!

    Die Wünsche der kleinen ehrlichen Menschen, die nicht für sich Selbst bestimmt sind, bleiben aber in dieser langen kalten Nacht noch einige Zeit unter den Menschen.

    Das nennen die Einen „Segen,“‚ und die anderen „žWeihenacht“ und wieder Andere einfach nur „gesundes Glück.

    Ach so sind die großen Leut denn sie geben dem Einfachen viele komplizierte Namen, um das sie sich dann auch darum streiten können wenn es ihnen Langweilt!

    Doch da der Knecht Ruprecht ist nicht mehr da ist, so das er zum Abschied den Kindern noch sagen kann: „Deine Wünsche werden Dir alle im Leben erfüllt aber das große Gesetz besagt. Nicht zu der Stund wo Du Dir es wünschest, das es geschehen soll Jedenfalls nicht immer!“

    Dann knallen die Raketen in die Luft und die Böller lärmen das es Einen Grausen kann. Die Luft erzittert im neuen Jahr und all das „Alte“‚ was noch geblieben ist geht nun auf die Reise.

    Die Menschen freuen sich und fangen an zu „Wünschen“ aber die kleinen Leut“™ wissen das dies die falsche Stunde ist, dennoch ist die Freude groß und all die Ballerei soll die Plagegeister vertreiben, denn es sind viele geworden seit Ruprechts Zeiten.

    Die Vorfreude auf den Frühling ist nah und wo das alte Jahr gerade gestorben so ist das Neue frisch geboren!

  20. 20
    Lipska

    Winfried, auch für das was Du rauchst taugt ein Zippo!

    Ich hätte gern ein Toni-Mahoni-Zippo. Jibbet det auch? Muß aber „…rinnjehaun!“ draufstehen.
    Und huch, ist Spreeblick jetzt immer dreispaltig?

  21. 21

    Dreispaltig: Seit über einem Jahr.

    Rinnjehaun: Ist in Arbeit. :)

  22. 22
    Lipska

    Oh. Ich stelle gerade fest, daß mir Adblock die dritte Spalte bisher vorenthalten hat.

  23. 23

    Auch die Suche??

  24. 24
    Lipska

    Die sehe ich grad zum ersten Mal. Leider kann ich das nicht mehr rekonstruieren … ich denke mal, sie war vorhanden, aber die rechte Spalte war nur ein blanker schmaler Streifen am Rand. Wie bei SpOn eben auch. Da blendet das Gehirn aus. Nun ist da Zippo und Gehirn meldet „eine Spalte mehr“.

    Das ist mir ja schon peinlich, aber ist links unter Eurem Logo eigentlich auch Werbung?

  25. 25

    Nee, da war ein Link, mit dem man bei Klick bis vor einer Minute noch 10.000 Euro in bar bekommen hat. Leider gerade vorbei, die Aktion. :)

  26. 26
    Lipska

    Ach nee, wie ärgerlich! :)

  27. 27

    @ Lipska

    Solche Sachen schreib ich eigentlich ständig und wenn ich rauche dann kommen Sachen dabei raus – da klappern selbst die Zippos nicht!

    Versuche die Kreativitätstechniken auch zu erklären unter dem Stichwort Trialektik!

  28. 28

Diesen Artikel kommentieren