6

Jahresrückblick Netzmusik

netaudio350.jpg
(Netzmusiker bei der Arbeit, Foto: Andi Studer)

Es ist eine grosse Kunst, die wirklichen Perlen aus dem grossen Meer freier Musik zu fischen. Bettina Rhymes ist so eine Perlentaucherein. In ihrem eigenen Blog und drüben bei Phlow stellt sie regelmässig qualitativ hochwertige und vor allem hörenswerte Netzmusik vor.

Und weil bald Weihnachten ist und jetzt traditionell zurückgeschaut wird, macht sie das auch: Netaudio 2006: Aufbruch zu neuen Ufern?!?

6 Kommentare

  1. 01

    supi….findet man doch tatsächlich solche schmuckstücke wie 1bit-wonder-rec in dem verlinkten blog da…

    jonny…das solltest du dir mal für trackback anschauen dieses netlabel!

  2. 02
    boo

    Wow. 3 Alben hab ich jetzt gehört (eins kannte ich sogar schon, was selten ist), und alles ausgesprochen hörenswert. Danke! Halbwegs geschmackssichere Empfehlungen für Netlabels/Musik sind (leider) ein kostbares Gut; meine eigenen Ausflüge in diese Sphären enden leider oft frustriert in einem Überangebot von uninspiriertem vorwiegend elektronischem Mittelmass.

  3. 03
    Seite Drei

    Der Apfel!

  4. 04

    netaudio rockt! danke für den artikel. :D

  5. 05

    Fisch mal auf dem großen freien Mehr deine Fische wenn du keinen Trawler hast! Esst noch die letzten Fischstäbchen danach kommt Fabrik Ersatz!

  6. 06

    emil klotzsch auf ONE sollte man auch unbedingt mal anhören:
    http://one.dot9.ca/2/releases.php?id=032

Diesen Artikel kommentieren