17

Der Mann der die Welt rettet

starwars350.jpg

Der Film, der in Deutschland gerade unter dem dümmlichen Titel „DKAO – Türken im Weltall“ gestartet ist, hat ein wunderbares Prequel.

Dünyayı Kurtaran Adam aka Turkish Star Wars.

Jetzt sensationell bei Google Video. In seiner ganzen verwirrten Schönheit und Länge. Und englischen Untertiteln.


direkt

Cinegate hat das Werk schon vor einiger Zeit mal gesehen.

Möge die Macht mit Dir sein, die 90 Minuten ohne allzu schmerzhafte Lachkrämpfe zu überstehen!

(Thomas, via Mail)

17 Kommentare

  1. 01
  2. 02
    schroeder

    Çok güzel. Tesekkür ederim! :-D

  3. 03

    Echt mal, der deutsche Titel wird dem Film überhaupt nicht gerecht. Wenn schon, dann hätten sie ihn mindestens doch „Kung-Fu-Super-Türken im Weltall“ nennen müssen.

  4. 04

    Hey, den hab ich noch gestern auf meine MostWanted-Liste gesetzt. Danke, dass ich hier mal einen kleine Vorschau bekomme.
    Ich liebe B-Movies einfach. Eh besser als jede 0815-Hollywood Produktion. IN B-Movies wird man zumindest noch manchmal überrascht, wenn auch oft auf bizarre Weise – wenn zum Beispiel Godzilla und ein Krabbenmonster Tennis mit Felsblöcken spielen… oder Gamera (Gammeeeraaa, Gaaameeraaa – Gamera ist really sweet, he is filled with turtle meat) gegen ein Monster kämpft, dass wie ein schweizer Messer aussieht und zwar auf einem Planeten, der unser unbekannter Doppelstern ist. Stern ? Aber die ist doch ein PLanet ? Egal.. alles nachrangig. Zudem sind dort noch kleine PLanetengirls die heiss auf Kindergehirn ist, besonders auf rohes.
    Ach.. ich gerate schon wieder ins Schwärmen – es ist einfach zu schön – mehr davon.
    Bringt mal ein paar andere B-Movies hier rein… möglichst keine US-Produktionen, die kennt ja inzwischen so ziemlich jeder.

    Ich leg mal vor mit:
    http://platteslandundnixzutun.twoday.net/stories/2489934/
    Ferocious Female Freedom Fighters

    Eine indonesiche Produktion

  5. 05
    y

    andreas schaut also ehrensenf

  6. 06

    @y:
    nein, solange die ehrensenfs (hallo katrin! :) keinen vernuenftigen rss-feed am start haben, werde ich das nicht regelmaessig sehen. die gestrige folge habe ich also auch nicht gesehen.

    dass sie es auch haben, zeigt ja nur, dass sie einen ganz grossen sinn für schrägen humor haben.

    woher ich es hatte, steht übrigens unter dem artikel. mag sein, dass thomas das bei eherensenf sah…

  7. 07

    Ganz großes Tennis….!

  8. 08

    Und ich dachte Toni Mahoni rettet die Welt :(

  9. 09
    Peter H aus B

    Und ich dachte, Plan 9 und AdKT seien die schlechtesten Filme….

    Respekt!

  10. 10

    Cooool!
    Vielen Dank, von dem hat Rogue von den Crüxshadows mal erzählt, nun kann ich ihn endlich auch sehn^^
    Danke!

  11. 11
    Notwendig

    DAS ist türkische Filmkunst at its best, fast so gut wie Tal der Wölfe! *rofl

  12. 12

    Der schlechteste Film aller Zeiten ist eigentlich dieser:

    Manos, Hands of Fate

    Wer Schund liebt, sollte auch mal nach Folgen von Mystery Science Theater 3000 (MST3K) Ausschau halten. Infos im Link… bin zu faul alles zu tippen und wo es schon bei wiki steht – warum sollte ich auch.

    Keep circulating the tapes.

  13. 13
    Jan(TM)

    Bei Tanz der Teufel hab ich lachend am Boden gelegen, den Film hier musste ich nach 20Sek. abschalten – dachte aber auch erst das ist eine türk. Komödie. Die Beschreibung klingt ja ganz nett, muss ich mir mal bei anschauen – wenn ich den Nerv dazu habe.

    Mein Lieblings B-Movie ist „Der Eisbär“, Peter Maffay wird erschossen und Katharina Thalbach ist genial wie immer – Till S. ist (mal wieder) so überirdisch schlecht und scheint den Film wirklich ernst zu meinen …

    Ah ganz gross ist auch „Signs“ eine Familie ist von extremer Paranoia heimgesucht{schätze die Nachwirkungen fanatischen Christentums – der ganze Film stinkt auch danach) und sieht überall um sich herum wasserscheue(!!!!) Aliens. Oder dieser Film der aus einer faschistischen Zukunft übertragen wurde – Starship Troopers – der hat mich wirklich sprachlos zurückgelassen.

  14. 14
    jochen

    also, „der eisbär“ finde ich richtig gut.

  15. 15
    Jan(TM)

    … wir klauen nur Fleischbrötchen! …

  16. 16

    Solange ich konnte hab ich mich amüsiert :o)

  17. 17

    Das hier ist auch türkische Filmkunst, irgendwie, glaube ich.

Diesen Artikel kommentieren