39

Copybus

Jetzt kopieren Chinesen auch noch unseren Abmahn-Wahn. Vielleicht sollte jemand mal ein Patent auf das Abmahnen anmelden, vielleicht könnte man dann chinesische Autobus-Kopierwerke abmahnen.

39 Kommentare

  1. 01

    intrissiert wohl kein

  2. 02
    westernworld

    ich glaube der post zäumt das ganze ein bißchen von der falschen seite her auf.

    der bus den die chinesen kopieren und der umstand das sie dies schnell und billig tun ist so interessant wie der berühmte sack reis.

    viel erschreckender ist das ein staat wie die VR china, der höchstens von herrn schröder als rechtsstaat bezeichnet zu werden eine realistische chance hat, hier mit beargwöhnenenswerter aussicht auf erfolg seine juristdiktion auf das westliche ausland auszudehnen versucht. und der hammer ist das unser bundesmerkel so am gängelband der exportgeilen wirtschaft hängt das es keinen finger rührt.

    überrascht mich das, nein leider kein kein stück.

    und der gipfel der unverschämtheit besteht darin das der eigentliche klagegrund darin besteht, das sich die chinesen kritik hier bei uns verbitten.
    freie meinungsäußerung- so weit kommts noch.

    die amis haben es vorgemacht, jetzt finden sie nachamer

  3. 03
    Malte

    du könntest da gerade eine lebhafte geschichte in gang gebracht haben.
    gravenreuth, dolzer, kleinjung, burat und neugeboren gegen die vr china. ich kaufe mir jetzt popcorn.

  4. 04
    Frank

    Haben die Chinesen denn wenigstens ein paar Busse von MAN gekauft, um diese abzukupfern? Oder nur mal probegefahren, geradewegs in die Kopiermühle? Das wäre allerdings ausgeschlafen, ersteinmal.
    Bleibt nur zu hoffen, die bauen da halbwegs saubere Motoren hinein.
    Woran man(MAN) berechtigter Weise, so einige Zweifel hegen dürfte.

  5. 05
    Georg

    kommt sicher noch so weit das die Chinesen das Geld auf den Konten der Journalisten hier einfrieren lassen, so wie sie es bei den beiden Journalisten gemacht haben, welche kritisch über die Arbeitsbedingungen in dem Werk berichtet haben, in welchem die iPods hergestellt werden.

    Aufgrund des Wunsches auf positive Wirtschafsbeziehung liefert man dann die Journalisten an die chinesische Justiz aus.

  6. 06

    Ironischerweise kann man derzeit lesen dass in China komplette europäische Vorstädte kopiert werden.

  7. 07
    KS

    m
    anchmal ist weniger aufregung um eine sache mehr wert. oft kann man es doch sowieso nicht ändern… das habe ich mit meinen 32 jharen gernlern

  8. 08
    Manus

    Na, KS
    da haste ja richtig viel gelernt, in Deinen 32-Lebensjahren…

    *kopfschüttel*

  9. 09

    ironischerweise? @uli, … die engländer suchen nach der möglichkeit eines patentschutzes für ihre vorstädtischen stadtplanungen… :-)

  10. 10
    Theo

    Jetzt haben die chinesische Firmen schon Angst vor einem deutschen Blog. Was ist das denn für ein Schwachsinn 2.0!!!

  11. 11
    Theo

    Habe noch nix Neues gefunden… Wie gehts da jetzt eigentlich weiter?

  12. 12

    Deutsche Stadt 2.0.

  13. 13

    echt heftig die Nachricht…

Diesen Artikel kommentieren