24

Innovativ

Die Diskussionsgruppe „Reisen nach Mallorca“ könnte zum Beispiel von einem Reiseveranstalter gesponsert werden.

So Konstantin Urban, Geschäftsführer von Holtzbrinck Networks, im Interview mit dem Manager-Magazin über Holtzbrincks Gruschel-Deal, der damit seine zweite Killer-Idee, nämlich die Gruppe „Mobil telefonieren“ von einem Mobilfunkbetreiber sponsern zu lassen, damit natürlich noch nicht preisgibt.

Doch der Effekt dieser Aussage ist klar: Endlich fällt es auch den Zweiflern und Nörglern wie Schuppen aus den Haaren, denn wenn solch visionäre Konstrukte hinter dem StudiVZ-Deal stecken, dann erkennen auch sie endlich den wahren Wert von StudiVZ.

Neben weiteren fachlichen Volltreffern weiß Urban weiter:

Bei Community-Seiten im Internet kann es immer nur einen großen Anbieter geben

Und er ist dabei sicher genauso gespannt wie wir, wer dieser Anbieter in den kommenden Jahren wohl sein wird.

[via]

24 Kommentare

  1. 01
    Lockengelöt

    Ein Fuchs, dieser Urban!
    Ob er sich auch mit urbanen Medien auskennt?
    (tschuldigung)

  2. 02

    Echt jetzt? Ist das so?
    Wer ist denn momentan der Chef im Community-Revier?

  3. 03

    war der zufällig mal Informationsminister im Irak?

  4. 04

    Wer moderiert dann die Gruppe der blasenden Juristinnen oder was das war?

  5. 05
    heidrun

    was ist mit der reisegruppe ins nirvana?

  6. 06
    Jan(Heute wieder unglaublich orginell)

  7. 07

    High Potentials, so die Formulierung des Interviewers im ManMag, treiben sich also auf StudiVZ rum. Und gründen da dann eine Gruppe mit dem großartig hochpotentiellen Thema „Urlaub auf Mallorca“. Das klingt so surreal, das muss die Realität sein.
    Dass man an der Uni genauso wie als Heavy Internet User ein eher selektives Bild von der Welt hat, war mir ja klar, aber Holtzbrinck scheint sich auch in einem Reality Distortion Field zu befinden. Mir scheint, da hat man in Stuttgart ganz schön Angst, den Anschluss an die jungen Menschen zu verlieren. Und wenn sie einen schon nicht freiwillig abonnieren, dann kauft man sie halt.

  8. 08

    Urban? War das nicht der Erfinder der Kreuzzüge?

    Na ja, mal etwas ernster. Scheint ja eine tolle Idee zu sein, auf die sonst auch niemand gekommen wäre. Bleibt nur die Frage, ob da jemand Interesse dran hat, studpide Gruppen zu finanzieren. Und ob die Gruppenmitglieder nicht dann ganz schnell eine neue Gruppe aufmachen, die dann noch Werbefrei ist…

    Ansonsten scheint Holtzbrink das hier

    Bei Community-Seiten im Internet kann es immer nur einen großen Anbieter geben

    ja wohl tatsächlich zu versuchen, die kaufen derzeit eine Seite nach der anderen, wie es scheint. Das es aber hinhaut, halte ich für ausgeschlossen, zumindestens solange jeder Hanswurst eine eigene Community gründen kann…

  9. 09
    holzmann

    Ich bin kein Befürworter oder Nutzer von StudiVZ. Eher das Gegenteil.

    Aber ich muss doch mal ernsthaft mal nachfragen:
    Wenn euch die Themen ausgehen wird halt mal weiter auf StudiVZ „rumgehackt“, das kommt immer gut?

    Ich finde es etwas schwach, jetzt allem was nur irgendwie mit StudiVZ zu tun hat einen Blogeintrag zu widmen. Und sei es noch so uninteressant.
    Gibt es wirklich nichts spannenderes/unterhaltsameres worüber ihr berichten könnt?

    Erinnert mich langsam ein bisschen an die „Standard-Hetzjagd“ gegen Microsoft, Telekom & Co. Kommt immer gut etwas schlechtes über die zu berichten.

  10. 10
    y

    Könnt ihr endlich aufhören über Spreeblich StudiVz zu gruscheln?

  11. 11

    Ich bin kein Befürworter oder Nutzer von Spreeblick. Eher das Gegenteil.

    Aber ich muss doch mal ernsthaft nachfragen:
    Wenn Euch Kommentatoren die Themen ausgehen wird halt mal weiter auf Spreeblick „rumgehackt“, das kommt immer gut?

    Aber richtig, das gehört sich so, schließlich sind die No. 1 hinter dem BildBlog, und das kann man ja gar nicht ernstnehmen, weil die ja eh nur dagegen sind.

    Und was die nicht alles Machen. Und kriegen auch noch Geld dafür — Von MEINEN Rundfunkgebühren!

    Podcast, soso. Oder nen Musikvideo. Zum Beispiel aus dem Bereich „Rock“. Oder nen Bild von nem „Apple“-„Produkt“. Oder dieses komische Fernsehdings für grenzdebile Zwangsneurosenkultivierer, diesem „Toni“ Ma“honi“.

    Und überhaupt. Dieses Internet, das ist doch nur was für Leute, die Weichspüler benutzen und kleine Kinder essen!

  12. 12

    Jawohl einbecker, genau. Dem kann ich nur beipflichten, der Spreeblick verdirbt die Jugend, gefährdet den sozialen Frieden, macht übergewichtig, erzeugt schlechtes Karma und riecht komisch ;-)

    Hab ich noch was vergessen?

    Überhaupt, wo kommen wir denn da hin? Wenn jeder einfach so und ungefragt seine Meinung absondern und vertreten darf. Das kann doch nur schief gehen. Für die totale Zensur … und mehr Riesenhühner im Internet!

    I love U all :-P

  13. 13
    oehi

    Weiss jemand ob das ein Fake ist? Aber lustich ist es allemal:

    http://img179.imageshack.us/img179/2858/6399we6.gif

  14. 14

    Scheint wohl wahr zu sein, dass der CCC die Seite gehackt hat, wie hier nachzulesen ist:
    http://www.winfuture.de/news,29408.html

  15. 15

    Wenn ein Thema hier bei Spreeblick mehrmals auftaucht, ist es niemals ein „Rumhacken“ oder „Breittreten“ oder sonstwas, sondern: ich werde auf dem Laufenden gehalten. Danke, liebes Spreeblick, für die Unterhaltung und Information.

  16. 16

    ein fuchs muss tun was ein fuchs tun muss. ganz klar. entweder rafft der kerl das wirklich nich, oder er versucht (krampfhaft) die aktion schön zu reden.

  17. 17
    holzmann

    Es scheint das hier einige Leute in Hinblick auf Spreeblick nicht kritikfähig sind und sich gleich ans Bein gepisst fühlen wenn man mal etwas kritisiert.

    Ich lese Spreeblick täglich und gerne zugleich, nur finde ich das Thema StudiVZ (teils zurecht) etwas breitgetreten.

    @einbecker: Du schießt irgendwie übers Ziel hinaus. Ich hatte lediglich diesen Blogeintrag angesprochen. Dein Post behinhaltet leider nur Dinge von denen ich nicht gesprochen habe, geschweige denn vertrete.
    Und Nur weil Du vielleicht gerne hättest das ich Dinge wie dein angesprochenes „No. 1 hinter dem BildBlog“, „nicht ernstnehmen“, „MEINE Rundfunkgebühren!“ usw. so sehe wie Du es schilderst, heißt das noch lange nicht das es der Realität entspricht.

    @maace: Was bitte gibt es denn nicht zu „raffen“? Und was bitte „versuche ich (krampfhaft) schön zu reden“ ?

  18. 18

    Ich glaube, es ist Teil von Spreeblick oder eines jeden Mediums, dass nicht allen alles thematisch gefallen oder zusagen kann. Aber ich lese ja auch in der FAZ oder SZ nicht jeden Artikel, sondern lese selektiv.

    Das Thema StudiVZ ist für mich eines, das ich weiterverfolge und daher auch aus dokumentarischen Gründen immer mal wieder (und sehr viel weniger als andere) auftauchen lasse. Ob das „Leser zieht“ weiß ich gar nicht und es ist mir auch nicht wichtig, denn im Kern langweilt es mich ja auch – dass hier dennoch die größte mit Wasser gefüllte deutsche Internet-Blase seit Jahren über uns schwebt ist aber erwähnenswert, denn wenn sie platzt, werden wir (die sich auch mitkommerziellen Aspekten des Netzes auseinandersetzen) mit nass.

  19. 19

    Wenn ich die Kommentare hier lesen habe ich folgendes Gefühl:
    StudiVZ ist das dicke, picklige Kind über das wir immer lachen, wenn es beim Versuch cool zu sein ins Fettnäpfchen tritt und ich bin ehrlich der Gedanke so zu sein gefällt mir nicht.

  20. 20

    @holzmann, ich finde auch das es eigentlich wichtigere Dinge gibt, siehe die „Stellungnahme“ gegen Ende, trotzdem lustig gerade sowas zu lesen.

    Und wenn einen das Thema nicht interessiert braucht mans ja nicht zu lesen :)

    @Andreas B. aus B. Andreas B aus B: ich denke nicht das das „der CCC“ war, vielleicht höchstens jemand aus dem Umfeld des CCC.

  21. 21
    holzmann

    @scholt: Sicher brauche ich es nicht zu lesen oder mich mit auseinander zusetzen.
    Aber das ist in meinen Augen ein Totschlagsargument das man auf alles anwenden kann.
    Da kann ich ja auch einfach sagen, die ganze Diskussion über StudiVZ ist lächerlich, weil ja keiner dazu gezwungen wird es zu nutzen.
    U know what i mean?! :)

    Whatever, ich wünsche ein schönes Wochenende.

  22. 22
  23. 23

    Holzmann: Ehm. Wie käme ich darauf, zu wissen, was Du wirklich denkst? Ich wollte nur Deinen Kritikstil kritisieren.

    Wenn euch die Themen ausgehen wird halt mal weiter auf StudiVZ „rumgehackt“, das kommt immer gut?

    Ich finde es etwas schwach, jetzt allem was nur irgendwie mit StudiVZ zu tun hat einen Blogeintrag zu widmen. Und sei es noch so uninteressant.

    Tut mir Leid, aber das ist in keiner Weise irgendwas konstruktives. Wie soll da eine „ordentliche“ Reaktion von Johnny darauf aussehen? Das er das anders sieht? Das er nicht rumhackt? Sicher, aber das sollte doch eigentlich klar sein. Nun ja.

  24. 24

    Ich habe die echte Killer – Idee: Alle reisen umsonst nach Mallorca die in der Diskussionsgruppe sind.

    Sind Killer – Ideen heute die Ideen, die sich Selbst, im eigenen Auftrag morden?

Diesen Artikel kommentieren