13

RSS-Feeds

Die RSS-Feeds sind seit unserem WordPress-Update (die Software, die das hier treibt) gekürzt, aber nicht absichtlich. Man kann pötzlich nur noch einstellen, dass WP entweder eine Kurzform rausschickt oder eine, die an der „Read on, my dear“-Stelle abbricht.

Max ist in London um das zu fixen und repariert das, sobald er zurück ist. An PHP geh‘ ich nicht ran, der haut mich sonst (der Max, nicht der PHP).

Update: Dank Missis Tipp sollten die Feeds wieder komplett sein.

13 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    Danke sehr! War gerade auch am recherchieren, aber das kenn‘ ich gar nicht! Merci!

  3. 03

    Prima, bei mir geht’s.

  4. 04

    Coole Sache, Parker.

  5. 05

    Danke für den Tipp, hab ich gleich auf meinem(/n) blog(s) installiert, auch wenn die warscheinlich sowieso niemand liest :)

  6. 06
    Samuel

    hmm, ist mir in meinem Google-Reader gar nicht aufgefallen, macht der was anders?

  7. 07
    Heide

    Nö. Bei mir hat Google Reader auch gekürzt. Aber inzwischen nicht mehr. Danke!
    Was ich aber schon immer mal fragen wollte: Nach welcher Logik werden eigentlich die „Kunden, die diesen Artikel gelesen haben, interessierten sich auch für folgende Artikel:“-Links zusammengestellt?

  8. 08

    Oh, und ich dachte schon ihr wollt ein paar mehr Klicks generieren.

  9. 09

    Heide, das ist ein Plugin.

  10. 10

    was macht max in london? was spannendes? :)

  11. 11

    Bestimmt, aber nix mit Spreeblick. Ein Job. Der Mann ist gefragt. :)

  12. 12

    heyda, wollte dir eben das plugin completeRSS empfehlen, aber ich sehe das wurde schon getan.

    nur leider kommen bei mir im Google Reader weiterhin nur gekürzte Spreeblick-Posts an… Bin ich da der Einzige?

  13. 13

    okay, mein fehler, hatte noch ne alte feed-url… jetzt gaats

Diesen Artikel kommentieren