80

Löwen gegen Tiger

lvst.jpg

Ich habe als kleiner Junge die Warum-Phase übersprungen und stattdessen meine Eltern mit konkreten Fragen genervt. „Sind Haie stärker als Krokodile?“, „Wer würde gewinnen, ein Bär oder ein Tiger?“

Leider gehörte besonders mein Vater einer seltsamen Erziehungsschule an, deren Grundsatz es war, Kindern die Wahrheit zu sagen: „Ich weiß es nicht“, antwortete er daher stets.

Nun bin ich zufällig auf eine Fernsehserie gestoßen, die sich genau dieser Kinderfrage annimmt. Bullenhaie oder Nilpferde, Tiger oder Löwen, wer würde siegen?

Nun könnte ich mich zufrieden zurücklehnen und der Beantwortung aller offenen Fragen harren.

Aber kennt man ja: Kein Glück ist vollkommen und die Serie beschissen nicht sehr informativ. Also habe ich ein wenig herumgestöbert und den folgenden Clip des youtube-Nutzers PantheraTigris gefunden, in dem so ziemlich alles versammelt ist, was es an Kampfszenen zwischen Löwen, Tigern und Bären gibt. Das Original war mit Linkin Park unterlegt und da ich nicht weiß, ob deren Rechtsberater Brötchen sind, habe ich stattdessen das völlig unpassende „Bros“ von Panda Bear zur musikalischen Untermalung genommen.

Wer findet, dass dieser Clip altrömischen Verhältnissen nahe kommt, der liegt nicht völlig falsch, die Grausamkeit der Szenen wird jedoch von jeder Sielmann-Dokumentation leicht überboten.


Link: sevenload.com

80 Kommentare

  1. 01

    Naja, ich find so’n Schmarr’n überflüssig. Wieso soll man sich solche Zerfleischungen ansehen? Sielmann-Dokumentationen kommen da ganz anders her. Diese Videos hier sind nur sensationslüstern.

  2. 02
    Henrik

    Etwas gesitteter, aber nicht minder spannend sind die National Geographic Video Shorts -> http://www.nationalgeographic.com/podcasts/shorts.html
    Hai gegen Krake, Eisbär gegen Robbe etc.

    Viel Spass mit der Natur …

  3. 03
    anfängerin

    häh?!

  4. 04
    Stefan

    Da kann ich Paul nur beipflichten.
    Zudem muß man feststellen, daß die Szenen, in denen die Katzen gegeneinander kämpfen aus geschlossenen Gehegen und dergl. stammen, wo es einfach keinen Fluchtweg für den Unterlegenen gibt. Zur Belustigung der gaffenden Menschen. Herzlichen Glückwunsch.

  5. 05
    dsi

    und was soll dieser post nun?

  6. 06

    @stefan: genau! und diese barbarische Tierquälerei wo die Tier aufeinander gehetzt werden ist etwas ganz anderes als wenn zum Beispiel ein Löwe eine Gazelle reisst und Sielmann das filmt. Dieses hingegen ist nur Gemetzel für Voyeure.

  7. 07

    ich mach morgen mal ein Versuch in Physik. Da sind wir morgen im Computerraum und dann will ich sehn ob ich wegen diesen Video von der Schule fliege, ist ja ein „Gewaltvideo“
    aber da ich das nich aufm Handy hab wirds wohl gehn

  8. 08

    Riesenhühner! Ich will Riesenhühner!

    (die werden irgendwann die Weltherrschaft übernehmen)

    Das Video hab ich nicht geguckt, ich mags nicht wenn Katzen sich prügeln.

  9. 09
    Reinekefuchs

    „Naja, ich find so“™n Schmarr“™n überflüssig. Wieso soll man sich solche Zerfleischungen ansehen?“

    Neugier? Oder aus welchem Grund schaut man sich sonst Tierfilme im Fernsehen an?

    „Zur Belustigung der gaffenden Menschen.“

    … und sicherlich über 50 Jahre alt. Wieso sollte man das heute nicht anschauen dürfen, wo es nun mal da ist?

    Interessantes Material!

    mfg
    Reinekefuchs

  10. 10

    Da ich als kleiner Junge immer Tiger-Fan war, hat bei diversen Kämpfen zwischen Stoff- bzw. Plastiktieren immer mein ca. 30 cm großer Stofftiger gewonnen. Löwe, Bären, Dinosaurier sogar der 1 Meter große Eisbär meiner Schwester war kein Problem.

    Und auf das Voyour/Tierquälereizeugs geh ich einfach nicht ein. Ich will mir meine Kindheitserinnerungen einfach nicht zerstören.

  11. 11
    aber

    Mir tuen die Tiere in dem Video leid, die aufeinander gehetzt wurden. Die Musik ist da wahrlich unpassend.

  12. 12
    Max

    Wenn die Kätzchen sich dann wieder vertragen haben kommt dann sowas dabei raus, prügeln ist vielleicht garnicht so schlecht. Sonst übernehmen noch 4 Meter lange Liger die Weltherrschaft von den Hühnern.

  13. 13
    Malte

    Es ist doch deutlich zu sehen, dass die Kontrahenten nicht etwa aufeinander gehetzt wurden, sondern dass – beispielsweise mit Wasser – versucht wurde, sie zu trennen.

  14. 14
    anfängerin

    häh??!

  15. 15
    Malte

    @ anfängerin
    !

  16. 16
    Acid

    Löwen und Tiger laufen sich in freier Wildbahn selten übern Weg. Auch die Konstellation Krokodile vs. Haie findet man eher im Mannschaftssport. Vielleicht sollte man das den Kindern erklären.

    Was kommt als nächstes? Eisbären und Pinguine fangen zusammen mit Käptn Iglu gefrorenen Lachs im Mittelmeer?

  17. 17
  18. 18

    Oh ja, dieses Animal Face Off hab ich auch mal gesehen. Grausam.

    Das war Nilpferd gegen Krokodil.
    Nilpferd hat gewonnen.
    Was ich dem Koloss auch von Anfang an zugetraut habe. :)

  19. 19
    kinoabend

    Wer es überflüssig oder doof findet der soll es eben überflüssig oder doof finden.
    Ich denke das immer, wenn jemand etwas veröffentlicht (völlig gleichgültig ob es die Zahl der Joghurtbecher ist die er bisher gesammelt hat oder wie er zu einem aktuell gesellschaftlichem Thema steht, ob er etwas über seine Kindheit erzählt oder welche Dinge ihn interessieren)dann steckt da auch etwas dahinter. Die Botschaft hinter der Publikation ist nicht immer das Thema der Publikation.

    Ich finde es jedenfalls irgendwie niedlich vom Malte. Und wozu er die Menschen die Spreeblick lesen immer wieder bringt ist ebenso faszinierend!

  20. 20

    Ich kann Paul und Stefan nur zustimmen. Sowas ist grausam und vollkommen unnötig.

  21. 21
    Löwenkönig

    Und als nächstes dann Videos von brennenden Fürzen?

  22. 22

    Zur Volksbelustigung solche Videos zu zeigen ist genauso armselig wie die zahlreichen „Ist doch interessant“-Kommentare hier. Das ganze dann auch noch mit „Da ist doch einer dazwischen gegangen“ (zu welchem Zeitpunkt denn bitte?) oder dem Alter der Videos zu entschuldigen ist – gelinde – beides abstrus. Nur weil die Videos alt sind, heißt das ja nicht dass die Tiere nicht gelitten hätten.

    Vielleicht mal reflektieren, ob ihr auch auf originale Euthanasie-Dokumentationsvideos bei YouTube „neugierig“ wärd, Gladiatorenkämpfe „interessant“ fändet. Das sind nämlich gar nicht so andere Baustellen, Herrschaften.

  23. 23

    In der Tat total überflüssige und dämliche Videos.

  24. 24
    heidrun

    mach doch sowas mal mit deinem kaninchen, malte :-P
    ich hätte da diesen kater am start…

  25. 25

    Ich frage mich seit vielen Jahren, wer stärker wäre – ein Tiger, oder ein Zombie? Oder Dracula oder ein Bär? Oder Supergoofy gegen Plumperquatsch …

    Super Film mehr davon!

    Holger

    Noch besser: Fischerman’s Friend gegen Bernd das Brot

  26. 26
    Malte

    Kinoabend würde ich für seinen Kommentar tatsächlich am liebsten ins – naja bietet sich doch an – Kino einladen. Ich habe es mir gerade noch einmal angeschaut und bleibe dabei: Das Grausamste daran ist die Musik.
    Und alle Fragen, die Holger (25) stellt, sind auch meine. Weiß es jemand?

  27. 27
    Harm

    @Holger: Ich habe jetzt keinen YouTue-Beweis, but the winners are: Tiger, Bär, Supergoofy, Fischerman’s Friend.

    Noch fraglich:
    Rainer Meyer oder Stefan Niggemeier?
    Dr. Frank Huber oder Grup Tekan?
    Malte oder Johnny?

  28. 28
    Malte

    grup tekkan wohnt ihnen allen bei, vulgo: fickt sie alle.

  29. 29

    bär, bär, … i need a camera, bär,

  30. 30

    Cooool! Fleisch ist mein Gemüse.

  31. 31
    Reinekefuchs

    „Nur weil die Videos alt sind, heißt das ja nicht dass die Tiere nicht gelitten hätten.“

    Das habe ich mit meinem Kommentar auch nicht angezweifelt. Meine Botschaft war vielmehr: Wenn man das Video jetzt ablehnt („Tierquälerei!“), hilft das den Tieren kein bißchen.

    „Vielleicht mal reflektieren, ob ihr auch auf originale Euthanasie-Dokumentationsvideos bei YouTube „neugierig“ wärd, Gladiatorenkämpfe „interessant“ fändet. Das sind nämlich gar nicht so andere Baustellen, Herrschaften.“

    Euthanasie und Gladiatoren sind doch längst alte Hüte, ist heute in jeder billigen N24-Doku drin. Und die „Neugier“ auch auf zum Beispiel originale Euthanasie-Dokumentationsvideos will ich gar nicht abstreiten.

  32. 32
    andi

    shame on you!

  33. 33
  34. 34

    Tiger scheinen sich gerne als Büffel oder Stiere zu tarnen, um gegen Löwen zu kämpfen… Ganz schön raffiniert, diese Viecher!

    Hab auch 1x eine Folge von „Animal Face-Off“ gesehen, Wolf gegen Puma. Fand die Computeranimationen und diese „Roboter“modelle ziemlich lächerlich, aber die Begründung, wieso ein Puma einem (!) Wolf unter Umständen überlegen wäre, halbwegs nachvollziehbar…

  35. 35

    ein paar postings vorher sich über „unterschichten nachrichten“ lustig machen und dann das hier posten.
    …mal an die eigene nase fassen!

  36. 36

    Zynische Musik – Rest ist Gesagt!

  37. 37
    klaus

    Wieso merkt nur einer der Kommentatoren, dass sich die beiden „nur selten“ begegnen.
    Noch deutlicher: Löwe = Afrika. Tiger: Asien.

  38. 38
    Malte

    Wenn die beiden sich begegnen würden in freier Wildbahn, hätte ich die Frage auch schon als Kind beantwortet bekommen.

  39. 39

    Ich kann mich nicht erinnern, ob ich das jemals wirlkich wissen wollte…

  40. 40
    Jack

    Ich finde es immer fantastisch zu sehen wie 2 der mächtigsten großkatzen aufeinander zu gehen , aber nur wenn menschen nicht mitgewirkt haben .
    Natürlich kann man zahlreiche Videos sehen wo ein männlicher Löwe einem männlichem tiger gegenüber steht, in 80% der fälle gewinnt doch tatsächlich immer der Löwe da ein Löwe ein geborener Kämpfer ist und ein Tiger ein geborener Jäger ist !
    Ich persönlich bin ein Löwen verehrer und halte nicht viel von tigern doch ich muss sagen das ich es bedauere wenn ein tiger im Kampf gegen einen Löwen stirbt wenn Menschen mitgewirkt haben .
    Es gibt noch sehr sehr viel mehr Videos wo wo Löwen gegn Tiger kämpfen , aber die Tiger verlieren so gut wie immer .

    NUNJA UM DEINE FRAGEN ZU BEANTWORTEN DER LÖWE IST DER BESSERE KÄMPFER UND DER TIGER IST DER BESSERE JÄGER !!!

  41. 41
    Kai S.

    Hier ist noch ein Kampfsimulation zwischen Löwe und Tiger.

    http://www.youtube.com/watch?v=1qR44Nkn07o

  42. 42
    Märt

    Die Frage kann man stellen ist auch nicht weiter abnormal. Der Tiger schätze ich stärker ein und wird ca. zu 80% Gewinnen. Vorteile die Belegt sind. schneller / schwerer / grösser / und besserer einzelkämpfer da ja der Löwe selten selber jagen (nur die Weibchen jagen). Die Filme die ich sah (Kampf Tiger/Löwe) handelte sich meistens um Indische Tiger,die um einiges kleiner sind als der grösste Tiger der Siebirische Tiger. Aber solche Filme müssen nicht sein.

  43. 43
    alexhsb

    ich sag nur eins brutale tierquälerei falls es eine ist.für die tiere ist das ein hilfeschrei

  44. 44

    ich finde das der tiger stärker ist .er ist größer und,und,und…

  45. 45
    alexhsb

    Die armen tiere. Z.B. der elefant wird getötet damit andere deppen ihre stoßzähne bekommen und richtig viel geld absahnen können und krokodile
    .schlangen u.s.w

  46. 46
    przemas

    ich sag so : sich solche fragen zu stellen ist doch eher zeitverschwendung . alles ist relativ und man kann doch auf noch mehr unwesentliche fragen verzichten wie : wer ist stärker .
    ein starker tiger besiegt einen schwachen löwen und ein starker löwe besiegt einen schwachen tiger . dann könnte auch ein schwacher löwe einen starken tiger töten wegen dem überraschungseffekt . mann könnte unendlich sich weiter fragen stellen und möglichkeiten aufstellen ohne jemals an eine wahrheit ranzukommen die 100% immer gewiss ist. auser vielleicht wenn wir eine maus gegen einen tiger kämpfen lassen – dann ist ja klar

  47. 47
    yunos

    also für mich ist der löwe stärker aber hai oder krokodil ich glaube hai

  48. 48
    yunos

    löwe,löwe ,löwe ist STÄRKER

  49. 49
    yunos

    kann jemad nummerieren also : tiger,löwe,leopard,gepard,wolf,jaguar wer ist der stäarkste bis zum schwästen

  50. 50
    Przemas

    yunos ist der stärkste – somit wurde es bewiesen

  51. 51
    yunos

    wer ist dümmer ein affe oder ein schwein

  52. 52
    yunos

    ey man ich bin der king ich bin der beste

  53. 53
    yunos

    1 gegen 1 ich vordere dich zum einzelkampf herraus

  54. 54
    HarrisPilton

    Kobolde sind die Spitze der Nahrungskette.

  55. 55
    yunos

    freust du dich hässlichkeit

  56. 56
    Sackoro

    Also zuerst möchte ich einaml eins klären :
    PantheraTigris ist ein Tiger fan der uploadet gefakte Videos , wo die löwen ^^ANGEBLICH^^ besiegt werden.
    Ich würde dir empfehlen die Videos Lionownstiger , Schamah, ChosenPrince oder Afrikanking anzuschauen.
    Dort werden NICHT gefakte Videos und die vollen Kämpfe der beiden Kontrahänten gezeigt.
    So, um jetzt deine Frage zu beantworten , es ist eindeutig der LÖWE, Löwen sind schneller , aggressiver , länger , sie haben eine höhere Schulterhöhe als Tiger und sie sind Kampferfahren. Viele Katzenexperten bestätigen das der Löwe in einem Kampf eine 87% Chance hat zu gewinnen, (gegen jede Art von Tiger).
    Ich fand den Kampf von Animal Face off ein bisschen komisch , aber im grunde genommen haben sie es auf den Punkt gebracht , Der Löwe is ein besserer Kämpfer.
    Der Bengalische Tiger , ist der stärkste aller Tiger , die meisten vermuten das der Sibirische Tiger der stärkste ist , das ist aber ein Irrtum. Sibirische Tiger haben einen Anteil von 27%-50% Körperspeck , zu dem wiegen sie auch sehr viel und sind sehr groß, und das ist der Faktor : Ihr größe und ihr gewicht beeinträchtigt sie ENORM , nach 10 Sekunden laufen,, sind sie auch schon am Ende ihrer Kräfte, also könnte man sich jetzt auch vorstellen , in welcher Verfassung sie wären , nach 10 Sekunden kämpfen.
    Der Bengalische Tiger ist der einzige der es mit einen Löwen aufnehmen kann ,,, KANN,,, allerdings sehen sie auch keine Chance gegen den löwen zu gewinnen . Bengalische Tiger und Afrikanische Löwen sind zwar fast gleich gebaut ( selbe gewicht , größe usw.) aber die Kampferfahrenheit , bringt einen der Katzen mit sicherheit den Sieg ein , und in 87% der Fälle ist der LÖWE.

    Nur zur Information: Ich würde mir nicht die videos von den Großkatzen in Everland ansehen weil , das sind alles asiatische löwen ( sehr viel kleiner und zierlicher als afrikanische löwen) , diese Löwen dort , konnten nie das Rudel verlassen und Kampferfahrung sammeln.
    Sie sehen auch so aus als ob die Koreaner ihnen , nie Wasser geben würden man könnte schon sagen , kurz vorm verdursten oder verhungern.Die Löwen dort haben auch keine schwarze Mäne (Zeichen der stärke aggressivität, und dominanz).
    ALLERDINGS , was mich wirklich beeindruckt, trotz all dem , dominieren die Löwen die Tiger dort trotzdem , obwohl die Tiger gut genährt sind.

    Das kann nur heissen das Tiger schlechte Kämpfer sind , da sie sogar gegen asiatische nicht gut genährte und nicht schwarz gemähnte Löwen, in einem Kampf VERLIEREN.

    Löwe > Tiger

  57. 57
    easylion

    Ich beschäftige mich seit Jahren sehr gerne mit Großkatzen. Die majestätischen Löwen sind meine Lieblinge. Ich habe sehr viele Bücher gelesen und Filme über Löwen und Tiger angesehen. Es gibt acht Unterarten von Tigern. Die größten sind die Sibirischen Tiger dann die Bengalischen Tiger. Also ich denke dass der Löwe furchtloser kämpft und mit seiner Kraft sparsamer umgeht als der Tiger. In freier Wildbahn würden sie sich niemals begegnen. Aber wenn es ein Kampf zwischen Löwe und Tiger geben würde, denke ich ist ganz wichtig zu welche Rasse der Tiger gehört. Wenn die Beiden gleich groß sind, denke ich der Löwe würde siegen. Der Tiger kämpft wild und teilt viele Schläge aus, ohne seine Energie einzuteilen. Der Löwe kämpft kühn, mutig und berechnend und deswegen müsste er siegen. Aber ein großer Sibirischer oder Bengalischer Tiger würde den Löwen besiegen, weil sie einfach zu groß sind für den Löwen. Der Unterschied an Größe, Gewicht und Kraft ist dann sehr groß.

  58. 58
    Sackoro

    Was easylion da hingeschrieben hat stimmt zu 50% überein , er hat recht das der Tiger seine Kraft nicht einteilen kann , aber die Sache mit der größe hat er sich einfach nur erfunden.

    Estens: Löwen sind in 5/8 Punkten größer als der bengalische Tiger , das würde bedeuten das der Löwe Gegen einen bengalischen Tiger leichtes Spiel hätte.
    Löwen sind schneller , aggressiver , länger , sie haben eine höhere Schulterhöhe als Tiger und sie sind Kampferfahren.

    jetzt zum Sibirischen Tiger , wie ich schon in meinem ersten Bericht geschrieben habe , sind Sibirische Tiger die schlechtesten kämpfer von allen Tiger Arten.
    27:50% Körperfett anteil macht ihr Audauer schlecht , zu dem das Tiger ihr Kraft nicht einteilen können in Kömpfen macht sie noch schwächer.
    Nach 1 Minute Kampf sind sie schon am Ende ihrer Kräfte , wo der Löwe sich gerade mal erst aufgewärmt hat.

    Um weitere Fragen zu Beantworten , habe ich mich Im Internet erkundigt und ein Video gefunden, welches viel über den Sibirischen Tiger erzählt , (allerdings ist es auf englisch)

    http://de.youtube.com/watch?v=OBz3N8tCMSc&feature=channel_page

    Zum Abschluss will ich noch einmal etwas über die größe schreiben,
    Ich habe im Fernsehen schon sehr oft beobachtet das Boxer, Kung Fu Kämpfer usw. sehr oft Gegner besiegen die größer sind als sie selbst.
    Wenn 2 Menschen auf einander stoßen und sich bekämpfen , SPIELT DIE GRÖ?E IM KAMPF KEINE ROLLE !
    GEnauso ist es beim Löwen und Tiger , (zudem Löwen fast genauso groß sind).

    Meines Erachtens nach , ist das was easylon geschrieben hat , nicht alles wahr.

  59. 59
    easylion

    Meine Angaben über die Größe der Bengalischen und Sibirischen Tiger sind keineswegs erfunden. Ich beschäftige mich über 20 Jahre mit Großkatzen.
    Es gibt viele verschiedene Angaben über die Größe und Gewicht von Löwen und Tigern. Die Abweichungen der Angaben in Büchern oder im Internet sind groß. Natürlich ist nicht jeder Bengalischer Tiger größer als ein großer männlicher Löwe. Meine Meinung über nach wiegt ein männlicher Löwe in der Regel zwischen 150kg-190kg. Es gibt manchmal Exemplare die über 200kg wiegen, aber selten bringt ein Löwe mehr Gewicht. Alle Angaben über männliche Bengalische Tiger sind von 200kg- 270kg und mehr. Männliche Sibirische Tiger bringen von 220 kg-300kg im Durchscnitt. Ich meine das nicht jeder Bengalische oder Sibirische Tiger so groß sind, aber zumindest die Meisten. Der Vergleich mit zwei Boxern finde ich auch ist in Ordnung. Der Löwe ist der bessere Boxer als der Tiger. Ich habe von vielen Dompteuren Bücher gelesen, z.B. Clyde Beatty der geschrieben hat, das der Tiger Angst vor den Löwen hat. Aber ich denke das trotzdem ein großer 300 kg Sibirischer Tiger oder ein großer 270kg Bengalischer Tiger, für den Löwen zu groß sind. Spätestens dann ist der Löwe an seine Grenzen gelangt.

  60. 60
    nemer

    ich dieses video vollllll blöööööööööööööööööööööööööööööödddddddddddddd,weil der tiger eigentich stärker ist als der bär und der bär ist eigentlich ein sehhhhhhrrrrrrrrrrrrrrrrr dooooffffffffffffeeeeeeeesssssssssss tier

  61. 61
    Sackoro

    Interessant , Ich beschäftige mich mit Raubkatzen seit 23 Jahren und habe nie den Spass daran verloren.

    Ich muss dir recht geben , die Angaben die man heute im Internet oder in büchern lesen kann sind sehr abgewichen , allerdings hast du bei einer Sache nicht recht , und zwar beim gewicht des löwen , ein löwe wiegt um die 200-250 kg und ein bengalischer tiger tiger um die 210 bis 270 kg , und ein sibirischer tiger so 220-300 kg. ( aber über 270 ist es schon EXTREM SELTEN )

    Das gewicht eines Tigers ist sein größter Feind besonders beim Sibirischen tiger.
    Löwen sind in vielen fällen größer als de bengalische tiger , und obowhl sie größer sind , sind bengalische tiger trotzdem ein wenig schwerer.

    Wenn Tiger gegeneinander kämpfen ist der Kampf meistens nach 15 Sekunden vorbei , weil beide Tiere am Ende ihrer kräfte sind und eine tier aufgibt.(ich spreche aus erfahrung)
    Beim Löwen hingegen , ist es so , dass die kämpfe sich oft über mehrere stunden hinziehen können , allerdings mal mit pausen dazwischen , trotzdem verschwinden die Löwen nicht , (wie es beim tiger der fall ist).

    Löwen sind für den kampf geschaffen worden , deswegen haben sie im gegensatz zu dem tiger ein leichteres körpergewicht erhalten , damit sie mehr ausdauernd im Kampf sind.
    Ihre leichteres Körpergewicht , macht sie zudem auch noch viel schneller als den Tiger.
    Nunja so leicht ist es auch wieder nicht, aber trotzdem leichter als vom Tiger.

    Zu deinen letzten 2 sätzen , wollte ich nochmal was schreiben : Bengalische Tiger erreichen EXTREM SELTEN ein Gewicht von 270 kg , dasselbe gilt auch für den sibirischen tiger der auch nur SELTEN ein gewicht von 280 kg auf die wage bringt.

    Eine Statistik hat ergeben das Bengalische Tiger im vergleich von löwen 20 kg schwerer sind , und sibirische tiger 40-50 kg.
    Du meintest , das wenn ein großer bengalischer oder sibirischer tiger kommt der löwe an seine grenzen stößt , allerdings ist es umgekehrt der fall , wenn ein sibirischer tiger gegen einen sibirischen tiger kämpft ist der kampf sehr ausgeglichen , beide haben die selbe ausdauer und hören nach einer zeit gleichzeitig auf.

    Gegen einen Löwen würde der tiger dasselbe tun , wenn ihn die kraft nach 15-20 sekunden ausgeht , allerdings würde der löwe weiter angreifen wenn der tiger keine anzeichnn von unterwerfung zeigen würde.

    Ich respektiere sehr was du da schreibst , aber können wir es nicht einfach so belassen : 50/50 Löwe gegen tiger (obwohl ich den löwen favorisiere)
    Jedes Tier hat seine eigenen Charakter , eines ist aggressiv, dass andere nicht so sehr usw…

  62. 62
    Kuri

    ich habe mal gelesen (nein nicht auf Youtube sondern war einer Tierseite), das in Gebieten wo der Lebensbereich der Tiger und Löwen überlappt, es schon vorkommt das Löwen von Tigern überwältigt werden.
    Dort war der Tenor der Seite der, das Tiger den Löwen sehr überlegen sind.
    Leider weiß ich die Seite nicht mehr.
    Was für den Löwen spricht, ist seine Mähne die einen hervorragenden Beisschutz darstellt.

    hm..jetzt kommt mir gerade ja.. asiatische Löwen sind kleiner als afrikanische.
    Naja..eh egal… auf jeden Fall sind inszinierte Kämpfe verachtenswert..typisch Asiaten…Tiere sind bei denen nichts wert.

    btw. hier wird die Frage auch behandelt.
    http://en.allexperts.com/q/Wildlife-2507/Tiger-vs-Lion-wins.htm

    das Fazit von dem Experten (?) finde ich wie das von Sackaro am besten..50:50.
    Aber zum Glück gehen sich die Tiere in freier Wildbahn eher aus dem Weg (wenn sie mal zusammentreffen).

  63. 63
    slim toni

    cool cool cool, also nicht das video, sondern die frage, welche ich mir auch als kind schon gestellt habe, und die zwar letztenendes nicht allzu aufschlussreichen, jedoch höchst interessanten antworten!

    danke an den fragen-autor und an die beiden debattanten

  64. 64

    alles unreifes gelaber der tiger ist die grösste und klar die stärkste katze der welt nur weil man den löwen den könig der tiere nennt ist er das nicht gleich SACKORO du bist ein schwachmat HOCH LEBE DER TIGER DAS BESTE TIER DER WELT HHHHHUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUURAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

  65. 65
    Ct

    @tj: Ich stimme dir voll und ganz zu. Ich kann das Video aus welchen Gründen auch immer zwar nicht sehen, aber eins ist klar: Der Tiger ist die größte und stärkste Katze der Welt (also auch größer und stärker als ein Löwe)

  66. 66
    Märt

    Habe meine Meinung (Nr. 42) schon beschrieben. Bravo tj/ct
    Ein agressiver Tiger ist nimmer in 16 – 20 sec. müde ein richtig dummes
    geschwafel. Er hat nicht mal Angst vor Menschen und weisst du wieviele km er im (Revier) abläuft wo männliche Löwen pennen und Fett aufbauen Muskelabnahme inkl. ? Es sind 50-3000 Quadratkilometer
    Männliche Tiere, welche wie bei fast allen Katzenarten größer, dickköpfiger und schwerer sind als die Weibchen, können eine Kopf-Rumpflänge von knapp drei Metern erreichen. Die Schwanzlänge kann einen Meter betragen, die Schulterhöhe fast hundertzwanzig Zentimeter. In guten Jahren mit reichlich Futter können die größten Exemplare ein Gewicht von 320 Kilogramm auf die Waage bringen.

    Tiger sind nachtaktive Tiere, jagen aber, wenn sie Hunger haben, auch bei Tage. (Normalerweise ruhen die Tiere sich aber während der heißesten Tagesstunden aus je nach Tiger Art.)
    Die Großkatzen sind ausgezeichnete Schwimmer und suchen zur Kühlung gerne Wasser auf.
    Die Begegnung für den Löwen in der Nacht oder im Wasser/Sumpf mit dem Tiger würde der Löwe vieleicht den Zeitraum 15 – 20sec nicht überleben gell Sackoro

    Literatur : Wikipedia
    Ernährung
    In erster Linie ernähren sich Tiger von großen Säugetieren. Huftiere wie Antilopen, Hirsche, Schafe, Ziegen und Wildschweine sind die Hauptbeute, seltener auch kleinere Säuger wie Hasen und Kaninchen, des Weiteren Wasservögel, aber auch Reptilien bis hin zu größeren Krokodilen. Der Tiger kann im Alleingang auch so mächtige Tiere wie Gaurbullen erlegen. Gelegentlich reißt er auch junge Elefanten und Nashörner, die sich zu weit von der Mutter entfernt haben. In manchen Populationen machen auch Bären einen gewissen Anteil der Beute aus.[4] Tiger schleichen sich an ihre Beute heran und springen sie nach einem kurzen Spurt an. Zum Töten beißen sie meist ins Genick (wobei die kräftigen Kiefer das Genick brechen) oder in die Kehle.
    Also so grosse Tiere zu erlegen wie Bären/Krokodilen usw. für einen männlichen Löwen unmöglich der schläft lieber und überlässt es lieber den Weibchen. grins

  67. 67

    du hast völlig recht märt. während sich löwen mänchen es sich in der sonne gemütlich machen laufen tiger herum. vielewissenschaftler können bestätigen,dass nicht nur der löwe ein kämpfer ist.ein tiger setzt sich egen bären,krokodile und sogar elefanten durch.auch haben sie keine angst vor menschen.ein tiger ist schneller und mindestens genauso agressiv und kraftvoll wie ein löwe.wenn sie aufeinander treffen, hätte der tiger in 80 prozent der kampfbereiche eine höhere gewinnchance dar er variabler ist.erüberlebt im schnee sibiriens und im dschungel indiens ,der löwe hätte nur in der savanne eine chance.der tiger würde siegen ,SACKORO!

  68. 68
    Torben

    Diese Diskussion führt zu gar nichts. Löwenfans oder Tigerfans sind von ihrem Standpunkt nicht weg zu bekommen, dass ihr Favorit gewinnen wird. Die ganze Diskussion geht in einigen Foren soweit, dass Aussagen von Tiertrainern, Tierberichte usw, gefälscht und teils komplett falsch wieder gegeben werden.
    Ich persönlich glaube, dass unter fairen Bedingungen ein Löwe keine Chance gegen einen Tiger hat.
    Der Tiger ist eindeutig stärker, viele Tiertrainer berichten, dass bei Auseinandersetzung fast ausschliesslich der Tiger dem Löwen überlegen ist.
    Den Videos von youtube würde ich dagegen keine Beachtung schenken, da diese jeweils so vom Uploader zurecht geschnitten werden, dass ihr „Liebling „wie der Sieger aussieht.
    Und irgendwelche alten Filme stellen ohnehin keinen Beweis dar.

  69. 69
    kp

    Ich stimme gegenüber Torben vollkommen ein .Die meisten leute befürworten nur ihren persöhnlichen Liebling.Auch wenn ich zu geben muss das mein lieblingstier der tiger ist glaube ich,falls es zu einem kampf kommen würde das auch der tiger gewinnen würde.

    In den beiträgen von Torben(nr.68) und Märt(nr.66) wird auch erklärt warum der tiger wahrscheinlich gewinnen könnte.Außerdem könnte einer der katzen einen übberraschungsangriff starten wobei dann der jenige gute karten hätte (ich schließe auch nicht einen übberaschungsangriff vom löwen aus).Der Tiger ist aber auch das größte Mitglied der Katzenfamilie und für mich spielt die Größe eine rolle den óft ist es so dass die größeren mehr kraft zu bieten haben.Und selbst wenn Tiger eine schwächere Ausdauer haben (was ich mir nicht vorstellen kann denn alle katzen haben keine gute ausdauer) dauert ein kampf sicher nicht mehrere minuten!! Viele denken nur an die ausdauer doch schon eine attacke kann einen schwer verletzen und dann kann man den jenigen leicht töten (natürlich kann auch der löwe eine schweren angriff starten). Wenn ihr mich fragt stehen die chancen falls die beiden majestetischen katzen aufeinander treffen bei 70:30 für den tiger.

    Aber anstatt darüber zu denken wer gewinnen könnte sollte man sich lieber auf den schutz der katzen konzentrieren denn von allen tigern gibt es nur noch 3200 während es vor 100 jahren noch 100.000 gab.Wenn es so weiter geht werden die Tiger aussterben!!!!

  70. 70
    Sackoro

    Tj und Ct , ich weiss das ihr/du ein und die gleiche Person seid. Sich selbst zu befürworten ist wirklich ein Zeichen von Ahnungslosigkeit und Charakterschwäche.

    Wie dem auch sei , werde ich mich nicht auf dein Niveau herablassen und sachlich auf das eine Statement eingehen das du genannt hast : Tiger sind größer als Löwen. Du hast natürlich auch anderen unsinn behauptet aber das Statement das ich soeben quotiert habe ist die Quintessenz.

    Wissenschaftliche Studien und Projekte wie z.b. der Siberian Tiger project haben nahe und dagelegt das Löwen und Tiger im Durchschnitt um die 420 Pfund wiegen , das sind in kg 180-190 kg. Weitere Studien haben gezeigt das beide Tiere im Durschnitt 420 kg wiegen , das sind in kilo 180-190.

    Wer diese Studien sehen m,öchte , dem kann ich sie schicken.

    Achja und deine Interjektion : OCH LEBE DER TIGER DAS BESTE TIER DER WELT HHHHHUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUURAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

    …zeugt wirklich davon das du keine Ahnung von beiden tieren hasst und dich hasst verführen lassen von den Streifen des Tigers , ansonsten hättest du nicht so ein immatures geblabbel abgelassen.

    Als nächstes möchte ich auf Märt eingehen der wohl genausowenig Ahnung hat wie tj.

    Wie aggressiv ein Tier ist hat nichts damit zu tun wie gut seine Kondition ist. Weiss der henker wie du auf diesen Schwachsinn gekommen bist. Selbst der aggressivste Boxer wird nach 20 Sekunden des kampfes keuchend umhertaumeln wenn er nicht über eine gut Ausdauer verfügt.
    Und die nächsten Sachen die du da genannt hast mit dem Revier , Kompfrumpflänge und so weiter : was soll jetzt mit dem Aufeinandertreffen zu tun haben? Absolout garnichts!
    Und falls du es nicht wusstest , Tiger schlafen genauso lange wie Löwen , dasselbe gilt auch für andere Großkatzen. Allerdings denken die menschen das nur der Löwe „““faul“““ wäre , da er in Gruppen lebt. Naja , typischer mainstream, was nur dumme Menschen wie Märt glauben.

    So nun sagst du : In guten Jahren mit reichlich Futter können die größten Exemplare ein Gewicht von 320 Kilogramm auf die Waage bringen.

    Lol, weisst du eigentlich wie selten es ist das ein Tiger dieses Körpergewicht erreicht? Diese Tiere wiegen im Schnitt zwischen 180-200 kg , solch ein Gewicht wie von dir genannt ist vollkommen übertrieben.

    Dann sagst : Die Begegnung für den Löwen in der Nacht oder im Wasser/Sumpf mit dem Tiger würde der Löwe vieleicht den Zeitraum 15 – 20sec nicht überleben gell Sackoro

    Ja , warum sollte den ein Löwe ins Wasser gehen? Oder warum sollten sich beide im wasser begegnen? Beide tiere sind Landsäugetiere , also sollten wie auch davon ausgehen das sie auf Land kämpfen , aber es ist schon bemerkenswert das du den Tiger nur einen Sieg im Wasser gegen den Löwen zutraust. Und auch wenn, tiger sind bessere schwimmer als löwen , deswegen würden sie im wasser gewinnen , allerdings würde ein Löwe es nie dazu kommen lassen , da sie wissen , sie würden im wasser verlieren und bleiben ausserhalb des Wassers…und würde warten bis der trottelige tiger , der im wasser wartet , ertrinkt, loooooool (oder raus kommt wo er dann den Tiger mit leichtigkeit tötet).

    Nächste Behauptung von dir : Der Tiger kann im Alleingang auch so mächtige Tiere wie Gaurbullen erlegen.

    Haha , netter Witz , wusstest du eigentlich das Gauerbullen als TIGERKILLER in Asien bekannt sind? Ne?… dann solltest du es googeln , es gibt auch einige Videos die das zeigen.

    Und jetzt kommts noch dicker was mich echt sehr lange zum lachen gebracht hat : In manchen Populationen machen auch Bären einen gewissen Anteil der Beute aus.[4] Tiger schleichen sich an ihre Beute heran und springen sie nach einem kurzen Spurt an. Zum Töten beißen sie meist ins Genick (wobei die kräftigen Kiefer das Genick brechen) oder in die Kehle.

    Lol.
    Das alles was du hier beschreibst hat nichts mit Kämpfen zu tun , sondern mit Jagen. Man sollte diese beiden sachen nicht miteinander zusammensetzen und verbinden da die techniken die bei disen zwei prozessen verwendet werden vollkommen andere sind. Ein guter jäger heisst keineswegs ein guter kämpfer und umgekehrt ebenso. Du bist echt hirnamputiert, wenn du das glaubst. Und der einzige grund warum löwen nicht jagen ist das sie aufgrund ihrer Mähne im Dickicht immer gesehen werden und deswegen den Weibchen das jagen überlassen. tsavo löwen zum beispiel die keine Mähne besitzen jagen grundsätzlich immer , sogar öfter als die weibchen da sie einen höheren Futterbedarf haben als die kleineren Weibchen.
    Das ist der ultimative beweis das löwen keineswegs faul sind , sondern einfach nur intelligent , da sie wiessen das sie beim jagen kleine Chancen hätten.

    Während Tiger 18 – 22 Stunden am tag faulenzen und warten bis die kleinen Hirsche und Wildschweine vorbei kommen ( und auch selbst von diesen manchmal besiegt werden wie einige Videos zeigen ), verbingen Löwen damit jeden zweiten Tag zu kämpfen , ihre Weibchen und Jungen zu verteidigen und letztenendes auch Erfahrungen zu sammeln um beim Kampf noch besser zu werden , sie scheuen sich keineswegs den Opponenten zu töten wenn es dazu nötig ist , wobei Tiger kämpfe oft nach 20 Sekunden enden da BEIDE TIERE AUFGEBEN , wie schon oft dokumentiert wurde, und wie verängsigte schmusekätzchen weglaufen und sich schnell im Gebüsch verstecken.

    Märt , das du hier Wikipedia zitierst zeugt davon das du echt keine Ahnung von diesen Tieren hast und dich von deinem Tiger fanatismus trieben lässt. Wikipedia ist eine schlechte Quelle da sie von jeden x beliebiegen idioten editiert werden kann , zu oft sind es tiger fanatiker die dies tun.
    keines (bis auf einige ausnahmen ) dieser Statements ist auch im geringsten war , und du müsstest das wissen solange du kein kompletter Heuchler und idiot bist , der du allerdings zu sein scheinst.

  71. 71
    Sackoro

    Achja , hier scheinen auch wirklich einige zu glauben das tiger stärker als löwen sind ( unter anderem auch Märt und sein Lutscher tj).

    Keine wissenschaftliche studie beweist das tiger stärker als Löwen sind.

    Tatsächlich sogar gibt es aber Studien die GENAU DAS GEGENTEIL BEHAUPTEN UND BEWEISEN.
    Von allen Landsäugetieren die so ähnlich groß wie löwen sind , das schließt definitiv auch tiger mit ein, hat der löwe die größte Muskelmasse und zwar von 60 % , wobei sie bei anderen Tieren zwischen 40-50 Prozent liegen. Auserdem stimmen nicht nur fast alle Experten darüber ein das der löwe einen Kampf gegen einen Tiger gewinnen würde sondern auch das Löwen (wenn es zu Kraft kommt) viel stärker sind als Tiger.
    Andere Studien legen ebenfalls dar , dass löwen den größten Ausbruch an Ernegie aufweisen , mit anderen Worten, sie können am meisten am schnellsten und am besten Energie zum Vorschein bringen , was tiger z.b. garnicht oder nur sehr schlecht können.

    Studien über die Knochen der Tiere beweisen auch das Löwen sehr viel dichtere Knochen als Tiger haben , was bedeutet das sie garnicht viel kraft hinter einen Prankenhieb setzen müssen um z.b. einen Tiger mit leichtigekeit das Genick zu brechen. Es gibt einen Rekord der beschrieben hat das ein einzelner männlicher löwe , mit leichten prankenhieben bis zu 36 Hyänen getötet habe ( er selbst hatte auch verletzungen aber keine fatalen).

    Ich sag , das es sehr schlecht für den Tiger aussieht , da der Löwe nicht andere sondern besser ausgeprägte Waffen besitzt als der Tiger von der großartigen Defensive der Mähne ganz abgesehen.

    Sorry , aber ihr könnt diese Debatte nicht gewinnen , da nur sehr wenige tatsachen für den Tiger sprechen um einen kampf zu gewinnen. Wie dem auch sei , viele Experten und ich , sagen das ein Löwe 9 von 10 kämpfen gewinnen würde.

    MfG ( an die objektiven Poster , also keine idioten wie Märt und Co.

    Sackoro.

  72. 72
    Sputnik

    @Sackoro

    erstmal was zum Diskussionsstil…schalte mal n Gang runter und beleidige niemanden! Lies dein Posting nochmal durch, das ist echt ein Assi-Posting. Kann man nicht anders sagen.

    Gaurbullen sind nicht als Tigerkiller bekannt. Gibt natuerlich Fälle wo sie einen Tiger getötet haben, in der Natur laufen die Dinge halt nicht immer wie im Bilderbuch.
    Aber den Gaurbullen per se als DENN Tigekiller zu beschreiben, klar..dann würds bald keine Tiger mehr geben (naja…ohnehin :( )

    Auf irgendwelche Wildschweinvideo die Tiger besiegen, braucht man auch nicht groß einzugehen.
    Den Hintergrund kennt man nicht.
    – wars ein sehr alter Tiger
    – ein sehr unerfahrener Tiger
    – hatte er keinen großen „Bock“ den Kampf zu ende zu führen
    – war er satt und „dachte“..lass ich den mal..ists nicht wert..

    Vergleich Kampfanzahl zw. Löwen und Tiger

    ich sah mal eine Statistik, zwischen der Anzahlder Kämpfe die ein Tiger und ein Löwe so führt.
    Löwe hat tatsächlich mehr Kämpfe, aber nur unwesentlich. So oft kämpfen Löwen auch nicht.

    bzw. lies mal diesen Artikel, der spricht eine andere Sprache.
    http://jackjacksonj.webs.com/tigersmortalityrates.htm

    Thema Löwen und Mähnen

    die meisten männlichen Löwen jagen, denn die meisten Löwen sind nicht in einem Rudel, da der Pasha nur junge männliche Löwen duldet.
    Die Ansicht das männliche Löwen nicht jagen ist längst überholt.
    Es gibt in Afrika Rudel von Löwen, die sich auf die Nilpferd bzw. Elefantenjagd spezialisiert haben, hier jagen dann vorwiegend die Männchen.

    Wenn du mir antwortest..gerne.. aber bitte in einem angenehmen Diskussionsstil..nur auf diesen werde ich dann selber antworten!

  73. 73
    Sputnik

    ich persönlich favorisiere den Tiger.
    -Er ist n Singlehunter…da brauchts schon mal mehr Power um zu überleben.
    – das Argument Kampferfahrung ist mehrfach widerlegt..Kampfanzahl ist bei Löwen nicht höher..wenn nur unwesentlich..gibt sogar Quellen die das Gegenteil besagen.
    – die Berichte wonach Tiger Löwen besiegen sind doch massiv in der Überzahl

    TROTZDEM

    eigentlich eine sinnlose Diskussion.
    sind beides absolute faszinierende kraftvolle Geschöpfe

    man wird nie herausfinden wer nun besser ist

    dazu müsste man zig Tiger und Löwen in gleich guter körperlicher Vorraussetzung gegeneinander antreten lassen und danach einen Statistik fahren.

    Das sowas nicht geht..vom Tierschutz möchte ich nicht reden (ist ja ohnehin eine theoretische Unterhaltung..zum Glück)..versteht sich von selber.

  74. 74
    Märt

    Sackoro du bist der Beste und deine Sprache !!! Nr.71 ( unter anderem auch Märt und sein Lutscher tj). Du bist einfach Kugelreif
    Danke für die Blumen
    ENDE Märt

  75. 75
    X

    @sackoro

    du gehst nur auf studien oder andere belege ein… dabei gibt es sicherlich zahlreiche studien die das gegenteil beweisen.Sehr wahrscheinlich bist du einfach nur ein Löwen-liebhaber und siehst nur die positiven seiten des löwen ,dabei beziehst du dich nur auf studien (falls es die überhaupt gibt) und berücksichtigt keine andere studien.
    Außerdem würde ich zu gerne wissen welche (nach deiner meinung fast alle)Experten den löwen favoriesieren.Und wie erwachsen du mit deinen beleidigungen bist sieht man ja…
    Fast jeder befürwortet nur seinen Liebling.Ich persöhnlich halte mich daraus da zu meinen argumenten sicherlich wieder gegenargumente kommen.
    Fakt ist das der Tiger die Größte Katze der welt ist (muss aber nichts heißen)und das zumindest mänliche löwen fauler sind (dies können bestimmt neutrale leute bezeugen die sich mit raubkatzen beschäftigen was aber immer noch nichts heißt).Wer gewinnen könnte ist mir aber langsam völlig egal da es wahrscheinlich sowieso keinen echten kampf zwischen den beiden geben wird.
    Außerdem ist in erster linie wichtig das beide Tierarten überleben insbesondere der Tiger da es davon nur ca. 3200 exemplare gibt.
    Wenn z.b der Tiger austerben würde würde auch das brechen Ökosystem zusamenbrechen!

  76. 76
    X

    Wenn z.b. der Tiger austerben würde würde auch das ganze Ökosystem zusamenbrechen.
    (Hab mich da anscheinend verschrieben^^)

  77. 77
    Leo

    Ich stimme beiden Seiten in einigen Punkten zu. Die Fakten, die Sackoro henannt hat stimmen größtenteils, dass der Löwe seiner Mähne wegen nicht jagt, stimmt nicht ganz. Er jagt zusammen mit den Weibchen, welche aber einen großen Teil der Arbeit machen – Sie lenken die Beute ab bzw. schwächen sie, der männliche Löwe versetzt ihr dann den Todesstoß. Was nicht heißt, dass sie nicht wirklich kämpfen. Untereinander kommt es selten zu wirklichen Kämpfen, meist drohen sie einander nur, bis einer aufgibt. Wenn es aber zum Kampf kommt, dann mit vollem Einsatz. Nachdem sie aus ihrem Rudel vertrieben wurden (was jedem männlichen Löwen passiert) müssen sie jahrelang allein jagen. Da in Afrika sehr viel Großwild lebt, muss er sich mehr aufs einfache töten spezialisieren. Was bei größeren Tieren schon ein paar Minuten dauern kann. Er lwrnt also, seine Energie sinnvoll einzuteilen, wie vorher schon erwähnt. Da es in Afrika auch noch sehr viele andere gefährliche Tiere gibt, muss er dringend lernen, zu kämpfen bzw. diese Kämpfe auch zu gewinnen. Außerdem müssen sie sich auf den Kampf mit einem anderen Rudelführer vorbereiten, welcher auch ein harter Gegner ist. Männliche Löwen leben nur in Rudeln, um sich zu paaren. Die Jagd ist zwar auch um einiges effektiver (sie können auch Nilpferde, Rhinozerosse und Elefanten im Rudel erlegen, in Ausnahmen sogar alleine), könnten aber gut auch alleine überleben. Nun zum Tiger: Auch ich bewundere den Tiger sehr, er ist bewiesenermaßen die größte und stärkste Raubkatze. Jedoch ist er mehr auf die Jagd ausgelegt, nicht einfach auf’s simple töten. Er hat inagesamt schnellere bzw. eimfach andere Arten von Beute zu erlegen. Es ist nicht falsch, dass ihre Ausdauer derer der Löwen weit unterlegen ist. Sie brauchen aber auch nicht mehr als 15-30 Sekunden um ihre Beute zu erlegen. Ihre Hauptangriffe sind Bisse in Genick und Kehle, die sie schnell und effizient ausführen. In einem direkten Kampf Löwe gegen Tiger würde aber in ca. 50-70% der Löwe gewinnen, da er auf ausdauernden Kampf ausgelegt ist. Der Tiger versucht, wie ihn der Erfolg gelehrt hat, schnell des Löwen Genick bzw. Hals zu erfassen, was ihm oft auch gelingt. Jedoch dringt er nur in sehr wenigen Fällen durch die Mähne, was dem Löwen viel Zeit und damit einen großen Ausdauervorsprung verschafft. Ihre Kampfarten sind einfach zu unterschiedlich: Der Löwe ist der bessere Killer, der Tiger der bessere Jäger. Ich persönlixh mag beide sehr gerne, auch wenn ich es mies ginde, dass Tiger-Fanatiker den Löwen mit einigen ziemlich billigen Videos schlecht machen wollen und den Löwen doch favorisiere (unter anderem auch wegen seiner kleinen, aber feinen Überlegenheit.) PS: Was Sackaro schreibt ist nicht falsch, bis auf Ausnahmen, nur solltest du wirklich einen netteren Ton verwenden. ;)

  78. 78
    Leo

    Entschuldigt bitte die Schreibfehler, das hab ich auf’m iPod geschrieben ;)

  79. 79
    Sackoro

    @alle

    ich verwende diese harsche Sprache weil man auch mir so gegenüber getreten ist. Ich gebe den Leuten lediglich einnen Geschmack ihrer eigenen Medizin. Das ist alles.

    @Sputnik

    Um alles übersichtlicher zu gestalten quotiere ich die Säte von dir , die meiner Meinung nach genug Wert sind um wiederlegt zu werden.
    Fangen wir mal an.

    DU SAGST :“Gaurbullen sind nicht als Tigerkiller bekannt. Gibt natuerlich Fälle wo sie einen Tiger getötet haben, in der Natur laufen die Dinge halt nicht immer wie im Bilderbuch.“

    Doch sind sie. Die einheimischen haben es doch selber so beschrieben. Tiger jagen sehr selten Gaurbullen und wenn sie es tun , endet es meistens damit das sich die Hörner des gaurbullen im toten Körper des Tigers befinden. Die einzige Möglichkeit einen gaurbullen zu töten ist wenn der Tiger das Tier im Überraschungsmoment tötet (selbst dann ist es ziemlich riskant), allerdings hat das dann mehr mit jagen zu tun und nicht mit kämpfen.

    Ich quotiere :“Auf irgendwelche Wildschweinvideo die Tiger besiegen, braucht man auch nicht groß einzugehen.
    Den Hintergrund kennt man nicht.
    – wars ein sehr alter Tiger
    – ein sehr unerfahrener Tiger
    – hatte er keinen großen “Bock” den Kampf zu ende zu führen
    – war er satt und “dachte”..lass ich den mal..ists nicht wert..“

    Der Erzähler hat gesagt das der Tiger im mittleren Alter ist und vollkommen gesund ist. Und das der tiger wie du sagst keinen „bock“ hatte glaube ich eher nicht. Ihr selbst behauptet ja das der tiger alles tötet bzw. was sich ihn in den Weg stellt und ich denke wenn der Tiger schon angegriffen wird , das er dan erst recht seinen Gegner tötet. Das war aber nicht der Fall, sondern der Tiger wurde besiegt und das ohne große Mühe. Außerdem ist das doch ein schönes beispiel wie kampfbereit und agressiv dieses Tier ist ; also garnicht.

    Du sagst :“ Vergleich Kampfanzahl zw. Löwen und Tiger…Löwe hat tatsächlich mehr Kämpfe, aber nur unwesentlich. So oft kämpfen Löwen auch nicht.“

    Ich hoffe das ist ein schlechter Witz. Ich habe etliche Studien die die Tatsache belegen das Löwen bei weitem , ich wiederhole , bei weitem öfter kämpfen als tiger. Löwen leben in Rudeln und müssen permanent ihr Rudel gegen eindringlinge , also Nomaden verteidigen, zudem können sie sich verletzungen leisten weil sie wissen , das sie trotzdem Nahrung bekommen werden da die weibchen jagen gehen und ihn somit ernähren, solange bis seine Verletzungen geheilt. Achja , dadurch werden sie auch erfahrener.
    Dasselbe kann ich leider nicht über Tiger sagen. Tiger leben, wie den meisten hier bekannt ist , alleine und scheuen eher Konfrontationen als diese aufzusuchen , da sie durch eine Verletzung nicht mehr imstande wären jagen zu gehen und sich zu ernähren ; die Konsequenz wäre der bittere Hungertod.
    Und falls es mal passiert das sich zwei Tiger einmal bekriegen , dann dauert der Kampf für gewöhnlicherweisse nur 10 – 20 Sekunden, beide Tiere geben auf.
    Das sage nicht nur ich , das sagen auch renomierte Großkatzenexperten wie Dr. Bhagavan Antle , Clyde Beatty , J.Schaller , Dr.Taki Yaminara , Dr.Craig Bush etc.

    Quote: bzw. lies mal diesen Artikel, der spricht eine andere Sprache.
    http://jackjacksonj.webs.com/tigersmortalityrates.htm

    Schon witzig das du bezug auf diese Seite nimmst. Das lustige daran ist das diese Seite von Tiger-Fanatikern erstellt wurde ; das haben die mir sogar gesagt , wenn du willst kann ich dir die E-mail schicken.
    Außerdem sind die meisten ( also 70%) der Rekorde die dort aufgelistet werden fake oder bzw. unfair den Löwen gegenüber. Die meisten Rekorde beschreiben nämlich Kämpfe zwischen alten Löwen und tigern die in der Blüte ihres lebens sind , manche beschreiben wie ein löwe sich gegen mehere tiger wehren musste und dan am ende starb , andere wiederum beschreiben wie die löwen vorher geschwächt wurden ( ein schuss ins bein z.b.) damit die tiger gewinnen ( tiger waren damals viel wertvoller als löwen, da es in der Wildnis weniger gab), und andere wiederum erzählen wie die Löwen kurz bevor sie die tiger tötetn von besitzer erschossen wurden um sie zu retten und das witzige dabei ist das die Tigerfanatiker selbst soclhe Rekorde dort auflisten. Die Rekorde von Clyde Beatty alleine übertrumpfen alles was sich auf dieser Website befindet ( selbst wenn alle echt wären bei weitem).
    Achja und am Ende der Seite werden Namen von Experten genannt die den Tiger im Kampf favorisieren , das lustige dabei ist das ich die meisten dieser Experten eine E-mail geschrieben habe um sie nach ihrer Meinung zu fragen und halt dich fest : Die meisten favorisieren den Löwen ; wenn du willst kann ich dir die E-mails zeigen.

    So das wärs erstmal , ich denke ich brauche auf den Post nicht einzugehen wo du etwas über das Jagdverhalten der männlichen Löwen etwas geschrieben hast, da darauf schon geantwortet wurde und auch größtenteils richtig ist.

    Und ab deiner TROTZDEM Stelle stimme ich eigentlich mit dir überein. Es ist eigentlich eine sinnlose Diskussion , aber manche Leute meinen irgendwelchen mist posten zu müssen, sodass ich mich gezwungen sehe in diese Diskussionen einzusteigen.

    Auf den User X werden ich vorerst nicht eingehen, da ich die mainstream argumente die er genannt hat schon längst in älteren posts wiederlegt habe. Auserdem scheint er anständig zu sein ( eine wage behauptung von mir).

    Ich hoffe dieser Umganston war euch nett genug , ich bin eigentlich nicht so , ich habe nur gelernt das wenn mir jemand im internet so blöd kommt wie es Märt und tj getan haben mit den selben Mitteln zurückzuschlagen, da sich im Internet ehh niemand in seinen verhalten ändern wird.

    Achja noch so am Rand bemerkt , die beleidigungen die mir Märt und tj and den kopf geworfen haben sind weitaus schlimmer als meine , ich verstehe nicht warum ihr nur auf misch so einredet. Naja , tigerfanatiker halt….

    Have a nice day.

  80. 80
    Darkrptor

    Leute! auch wenn etwas seehr spät aber dass muss einfach noch festgestellt werden!

    Es werden hier 1000 verschiedene meinungen herumgeschleudert! Löwen sind faul dann wiederrum nicht … tiger sind schwach dann wiederum stärker!

    Es kommt doch echt darauf an Was für eine verfassung das tier hatt!

    Es gibt immer durchschnitte zb.: Löwen wiegen im durchschnitt 230-250 kg sind so und so groß etc. Dass is doch nur Durchschnitt! Es kann genausogut Löwen geben die fast 300 wiegen und wiederrum welche die 200 wiegen … dass muss man berücksichtigen!

    ein Löwe und ein Tiger haben gleiche chancen (und bitte nicht wieder i solche kleinkinder die jetzt rumschreien löwe oder tiger sei besser!)

    nehmen wir mal an! beide wiegen zufälligerweise fast das gleiche ! haben beide guten muskelbau und viel jagt und kampferfahrung … Dann haben beide genauso gute chancen! und ein größerer und jüngerer tiger macht halt eben einen alten schachen löwen fertig …

    btw. Löwen und Tiger haben beide stärken und schwächen! Ein Löwe liegt keinesfalls faul rum (daran merkt man schon dass die meisten keine ahnung haben) Löwen befinden sich in rudeln! Es gibt immer einen rudelführer dieser ist ein männlicher löwe! doch kein Löwe bleibt für immer in seinem ursprünglichen rudel! es kommt immer ein anderer der diesem dem platz streitig macht. Nach stundenlangen kämpfen hatt sich der sieger behauptet der verlierer zieht sich zurück oder ist getötet worden!

    ist es ersteres beider fälle dann ist klar dass er von natur aus über weitaus besseren kampfinstinkt und jagtinstinkt verfügt als die weibchen! denn er ist Alleine! und muss sich seine beute heranschaffen ein ausgewachsener Löwe reißt mit leichtigkeit büffel zu boden ! kann mit gazellen mithalten und kann sich gegen einen großen rudel hyänen behaupten!

    Fakt: Löwen sind mutig , von kämpferischer natur , keinesfalls faul und schwach , geben erst auf wenn sie keine andere option haben , Ist brutal und aggressiv in der kampfart

    Nun zum Tiger:

    Ebenfalls ein wundervolles tier! Von anfang an einzelgänger. Tiger sind währe naturkämpfer sie haben ein instinkt der beneidenswert ist! Tiger sind auf schnelles leises und schmerzloses töten ausgelegt! können sich aber auch gut gegen artgenossen behaupten! sie kämpfen aber dennoch nicht gerne gegen eigene ebenbilder!

    Wenn es hart auf hart kommt dann kann ein tiger einen aligatoren mal schnell die haut abziehen! Tiger wissen ganz genau wann sie angreifen müssen . Sie töten schnell und leise! aber wenn es sie dazu zwingt können sie genauso aggresiv und brutal reagieren wie Löwen (kommt auf die umstände an)

    Fakt: Tiger sind schnell leise können aber auch aggresiv und brutal handeln , Tiger sind überlebenskünstler , Tiger haben wie alle raubkatzen Mut wie Löwen , Tiger geben nicht gerne auf!

    Beide Raubkatzen sind Wundervoll! Beide haben ihre stärke und schwächen und ich mag es nicht wenn man sowas mit tödlichen duellen vergleicht. Denn kein Löwenfan will das Löwen sterben und kein Tigerfan will das Tiger sterben! mann sollte Lieber daran denken wie beide zusammen als Team reagieren würden (Denn eigentlich zusammen aufgewachsen haben beide eine geselschaft zueinander) Die Agressive und Brutale weise des löwen mit der wucht des Tigers vereint dass nenne ich wirklich stärke ;) (zb.: gegen eine herde büffel an nem fluss mit aligatoren . Das würde deren Epische kraft beweisen!

    Also sind wir Lieber froh dass es Beide gibt und das Beide Episch sind auf ihre eigene weise *PUNKT!*

    puhhh so langes geschreibe um die uhrzeit ich hatte echt kb auf rechtschreibung zu achten xD