23

Zahnpflege

zaehne
Foto © minor9th

Das Unternehmen Masterfoods, das u.a. „Twix“, „M&M’s“, „Bounty“ und „Milky Way“ herstellt und vertreibt, hebt laut ZDFheute die Altersgrenze für die Bewerbung der eigenen Produkte von sechs auf zwölf Jahre an – auch im Internet (wie man das dort genau macht, bleibt leider offen). Nestlé, PepsiCo, Kraft und sicher viele andere hingegen kennen keine Grenze oder nur die der Sechsjährigen.

Mal sehen, was das in der Praxis bringt und ob es auch bedeutet, dass Supermärkte die Objekte der Begierde nicht mehr in ein Meter Höhe direkt an der Kasse präsentieren.

23 Kommentare

  1. 01

    Konkret heißt das, die Pläne, die Teletubies als Werbeträger zu gewinnen, liegen erstmal auf Eis.

  2. 02
    y

    Kein Snickers mehr an der Kasse – dann muss ich wohl wieder anfangen zu Rauchen.

  3. 03

    Eine Altersgrenze für werbung?

    Was genau soll denn das zB bei einer Plakatwand oder einem Fernseh- bzw. Radiospot bedeuten?
    Zigaretten, Alcopop und Schnaps Werbung ist dann ab 18 oder wie?

    achja die Riegel liegen sicher immernoch am gleichen Platz aus. Schließlich ist das ja keine Werbung in direktem Sinne. Zudem machen dass doch die Supermärkter oder nicht?

  4. 04

    Das Snickers-Regal an der Kasse wird nun 20 cm höher gehängt.

  5. 05
    Acid

    Schoki nimmer jugendfrei? Dabei sind es doch alte Schachteln ü30, die sich damit bei jeder Gelegenheit vollstopfen, bis sie platzen!

    *SCNR*

  6. 06
    leo

    Finde ich gut. Auch wenn sich das technisch nicht 100%ig umsetzen lässt, hat die Veschiebung der Zielgruppe sicher eher einen positiven, als einen negativen Effekt.
    Weltenweiser #1 spricht es ja schon an, wenn man nicht auf kindgerechte Werbeträger setzt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Kinder nicht mit Werbung belästigt werden. Für einen Süssigkeitenhersteller finde ich das schon erstaunlich.

  7. 07

    Zur Info: Jeder Werbespot hat eine FSK-ähnliche Altersfreigabe. Das bedeutet im konkreten Fall, dass Fernsehspots später (und in anderen Umfeldern) geschaltet werden, als bisher. Im Kino ist es noch einfacher: Keine M&Ms in FSK-6-Filmen.

    Wenn sie’s denn ernst nehmen.

    Was ich zumindest für’s Kino strak bezweifele.

  8. 08
    Dennis

    Ich wäre für ein Verbot von Werbung in Kindersendungen.

  9. 09

    Ich wäre für ein Verbot von Kindersendungen in Werbung.

  10. 10

    „herstellt und vertreibt, hebt lt. ZDFheute die Altersgrenze für die Bewerbung“

    ich habe erst 25 minuten rumgefummelt was „lt.“ da soll, „hebt it“? hä? diese 2 weietren buchstaben für „laut“ hättest du auch mitschreiben könne, so wärs einfacher ;)

  11. 11

    Wer kauft sich denn Raider, Treets, Bonitos, Bounty oder Milky Way im Supermarkt?
    Das hab ich mir als Kind immer am Kiosk gekauft, zusammen mit einem Stangeneis, machmal auch ein Dolomiti oder ein Ed v. Schleck. Heute kauf ich am Kiosk eher Bier und Kippen, aber manchmal auch noch Lakritzschnecken. Kiosk ist viel cooler als Supermarkt.

  12. 12

    Michael, hab ich geändert. :)

    marius, Kiosk rockt noch immer, keine Sorge. Da gibt’s nämlich den ganzen anderen Krams zum Spielen auch und vor allem: Sammelbilder!

  13. 13

    Michael: Hätte beinahe deinen Kommentar im wortlaut hier noch einmal gepostet…. ;-)

  14. 14
    fredge

    ich halt’s für schwachsinn. und wieder einmal weniger verantwortung für die eltern und mehr für konzerne. mein kind ist fett, mein kind hat diabetes? – blame masterfoods.
    als ich klein war, hieß twix gerade noch raider und ich nannte schokoladiges naschwerk „schnuck“ (auch heute noch). geschnuckelt habe ich gerne beim fernsehen. problem war nur: meine eltern haben mir zuviel fernsehen verboten und zuviel schnuckeln auch. nebenbei aber noch erklärt, warum. ergo: ich bin nicht fett geworden und (hoffentlich) nicht total blöde.

  15. 15

    Johnny, genau Sammelbilder :-))
    Und dann hätt ich gern noch für 10 Pfennig von den grünen, für 30 Pfennig von den roten und für den Rest Colafläschchen und Esspapier.

    Toll finde ich noch immer den Geruch der weißen Papiertütchen, in die der ganze Süßkram eingepackt wird. Da hängen meist mehrere Stangen Reval ohne Filter drin. Ich mag das.

    Wie ist das eigentlich bei Euch in Berlin so mit der Kiosk Kultur? Als ich im Sommer mal in Berlin war hab ich dort irgendwie gar keine gesehen. War aber auch nur kurz da.

  16. 16

    Ach doch, die gibt’s haufenweise, frag mal unsere Jungs… :)

    Hammwa, hammwa, hammwa, hammwanich, hammwanich, hammwa…

  17. 17

    Hmm, dann habe ich die auf die schnelle nur nicht gefunden. Hier gibt´s ja auch an jeder Ecke Wasserhäuschen. Ich kann´s mir gar nicht ohne vorstellen. Im Gegensatz zu den Tankstellen.

  18. 18
    Florian

    @fredge: Dieses „als ich klein war…“ ist im Hinblick auf das, was sich im kommerziellen Fernsehmarkt seit dem Ende von Raider getan hat, einfach nur naiv.
    Das, was heute auf ein Kind einprasselt ist mit dem, was Du mitte der 80er erlebt hast, nicht mehr vergleichbar, und das liegt nicht nur an den Eltern…

  19. 19

    Keine Werbung in Kindersendungen. Alles andere ist Augenwischerei.

  20. 20

    Die Alten die wissen das sie Alt sind – sterben jedenfalls nicht so Jung!

    Mein Kleiner, bekommt von mir schon Unterricht, im erkennen von Werbung und ihren Botschaften!

  21. 21

    Naja, wer meint dass man den Eltern alle Verantwortung abnhemen soll…
    Ich sehe es da eher an den Eltern Konsequenz zu zeigen, weniger an der Werbung. Wegen der Werbung fängt kein aufgeklärtes Kind oder Teenie an zu Rauchen….
    Und bei Süssem ist es ähnlich, die Kinder müssen nur wissen warum und die Parents auch mal durchhalten

  22. 22

    …mir fällt dazu eigentlich nur eines ein: purer Zynismus seitens der Industrie, zum Übergeben animierende Heuchelei seitens der Politik und leider Gottes absolute Dummheit der Menschen….und die Medien springen auf diesen Zug auch noch auf….also: Von nun an „Verbotskleber“ auf alle Plakate, POS´s, über Fernschewerbung und vor allem Print-Anzeigen…um Gottes willen, dürfen Kinder dann auch keine Magazine mehr aufschlagen? Da könnte ja Werbung vom Mars oder Bounty drin sein..aber ist OK, steht ja explizit drauf dass man diese Werbung erst ab 12 lesen darf, also, Augen zu und weiterblättern…..hmm…essen darf ich den Riegel aber trotzdem schon ab 4 oder noch früher??.Die Welt ist doch total übergeschnappt….Ich für meinen Teil bin davon überzeugt, dass diese Typen alle auf einer Droge sind, die sie uns bewusst vorenthalten…es könnte alles soviel leichter sein damit…aber Hauptsache DIE haben ihren Spass damit ;)

  23. 23
    klamotten

    es besteht also noch hoffnung auf gesunde kinderzähnchen ;)

Diesen Artikel kommentieren