23

Neue Wege zur Hölle

Wenn man die allseits bekannten sieben Todsünden (Stolz, Geiz, Zorn, Wollust, Neid, Trägheit und Völlerei) kombiniert, ergibt sich ein ganzes Bündel von neuen Möglichkeiten, zur Hölle zu fahren. Stolz und Wollust führen dazu, dass man sich ein Trophy Wife angelt, also eine Renommier-Ehefrau. Faulheit und Zorn ergeben passive Aggression.
Und Stolz und Völlerei? Glasklar: Fette Männer in engen Badehosen.

via boingboing

23 Kommentare

  1. 01
    heidrun

    wollust! neulich noch überlegt und nicht drauf gekommen, was die 7. sünde ist. ich sollte mal in mich gehen…

    hübsche möglichkeiten der freizeitgestaltung. ich empfehle das inspirational belt set:
    http://www.christianexpressionsuperstore.com/index.asp?PageAction=VIEWPROD&ProdID=10296

  2. 02
  3. 03
  4. 04
  5. 05
    heidrun

    was bei geiz und wollust rauskommt? saturn. har har. ich habe einen clown gefrühstückt.

  6. 06

    „a young trophy wife, in the parlance of our times“
    …ich kann diese umschreibung einfach nicht hören/lesen, ohne dass mir sofort the big lebowski durch den kopf schiesst =)

  7. 07
    Malte

    @ heidrun
    Der Clown war aber äußerst kompetent. Saturn! Das ist ja geizig, äh: geil. Wollust ist leider immer die erste, die mir einfällt. Rein beruflich natürlich.
    @ holgi
    Keine Sorge, da ist es warm und bestimmt sehr interessant.

  8. 08

    rosa leggins und ballonseidenhosen gehören auch zu den todsünden.

    und diese dinger die Max Goldt „Umlandhosen“ getauft hat, diese vorne Jeans hinten Cord-Teile die vor 6 Jahren mal modern aber nie schick waren.

  9. 09
    Malte

    und was wäre das dann? blindheit gehört nicht zu den todsünden.

  10. 10
    heidrun

    ich finde, völlerei könnte ruhig durch schlechten geschmack ersetzt werden.
    und wollust durch dogmatismus.

  11. 11
    Malte

    mein kaninchen lehnt das ab.

  12. 12
    heidrun

    he he. wegen des schlechten geschmacks?

  13. 13
    Malte

    genau. ich bin ja nicht nachtragend. aber er ist schwer beleidigt. redet seitdem kein wort mit mir.

  14. 14
    heidrun

    da kann er sich mit dem kater hier zusammentun, aber das habe ich an anderer stelle ja schon vorgeschlagen.

  15. 15

    Ich find die Leggins und Umlandhosen fallen unter Eitelkeit. Immerhin glauben die Leute ja das wäre hübsch…

  16. 16
    heidrun

    eitelkeit ist aber nicht dabei… warum eigentlich nicht? umstrukturierungsmaßnahmen sind da dringend geboten!

  17. 17
    Acid

    Eitelkeit gehört zu Stolz. Naja, ist zumindest damit kompatibel.
    Was mich wundert, als „Früher-mal-Christ-Gewesener“ – wo bleiben Mord und Diebstahl? Sind das keine Todsünden? Eher Kavaliersdelikte?
    Schade, zu „Mord feat. Trägheit“ oder „Diebstahl & Geiz“ würden mir spannende Sachen einfallen.

  18. 18
    Regine

    Alles ist Eitelkeit und Haschen nach dem Wind …

  19. 19
    Malte

    @ Acid
    Das liegt daran, dass ich theologisch schlabbrig dem Volksmund gefolgt bin. Die von mir als Todsünden bezeichneten Eigenschaften sind laut Wikipedia die sogenannten Hauptlaster, die erst zu Sünden führen.

  20. 20

    Ignoranz ist aber kein Hauptlaster, was zur Sünde der Untoten führt.

    Die gegenteiligen Meinungen sind eh Spam oder Dummheiten und im besten Willen verrückte Künstlichkeiten!

    Ignoranz ist richtig und im Zweifel deine Existenz Falsch!

  21. 21
    MakeAMillYen

    Malte und Heidrun, wie saehen denn eure Todsuenden 2.0 aus?

  22. 22
    heidrun

    mal kurz aus dem ärmel geschüttelt (muss gleich weiterarbeiten, kaffeepause mit spreeblick):
    dogmatismus, leichtgläubigkeit, selbstgerechtigkeit (naja, fällt unter stolz, denke ich, und geht ja auch gerne mal mit (mentaler) kurzsichtigkeit einher), angst (unbegründete), …
    also, völlerei und wollust würde ich weglassen. das fällt unter „das leben genießen“ für mich. deswegen vergesse ich die ja auch immer bei der aufzählung :-)
    welche todsünde ja viel zu wenig beachtet wird, ist definitiv geiz. und neid eigentlich auch. zwei eigenschaften, die einfach vollkommen schauderhaft sind, und die fast jeder irgendwann mal zu tage fördert. und sich dessen nicht bewusst ist. deswegen finde ich diesen „geiz ist geil“-spruch auch so unglaublich. geiz macht klein, krank und gehässig und ist zu bekämpfen. so.

  23. 23

Diesen Artikel kommentieren