17

Toni Mahoni – 93: Kümmelknüppel

toni mahoni

Direkt

iPod-Version (M4V, 4:41, 27,8 MB)
Handy-Version (3GP, 4:41, 2,5 MB)

Mails bitte an toni at spreeblick punkt com.

Toni-Shirts gibt es hier, die CD kann man hier im Shop bestellen, alle Songs zum Vorhören gibt es hier.

Hoppla… Intro und Outro vergessen… Sorry!

17 Kommentare

  1. 01
    Jakob

    joa… home cocooning, ich glaube, das trifft’s. Mahoni, du sprichst mir aus der Seele!
    Als Brandenburger Schüler hat man’s nicht leicht, sich die Ferien bei dem Wetter auch nur ansatzweise aktiv zu gestalten. Ich bin auch ganz froh darüber, dass wir am Montagmorgen wieder auf den Alltag losgelassen werden, vielleicht rüttelt uns das ein wenig wach. Es ist ja nicht so, dass hier ne allgemeine Null-Bock-Stimmung herrscht, aber was will man mit dem Wetter schon anfangen? Es ist eh viel zu kalt :-P
    Naja, was reg‘ ich mich auf. Guckt ausm Fenster und überzeugt euch selbst. Aber is‘ schon ’n geiles Licht, oder?

  2. 02
    Bob S.

    Venedig gibt es nicht.

  3. 03
    alexej

    also vor zehn Jahren gab’s det noch – Venedig

  4. 04

    Sich über den Klimawandel aufregen und dann mit dem Auto aus dem Friedrichshain in die Wuhlheide fahren.

  5. 05

    Und wennde im Sommer mal durch die Wuhlheide spazierst, dann spazier doch mal in die Nixenstraße, dann könnma bestimmt mal ne Bootsfahrt auf der Spree organisieren. Am Besten im August, wenn die Spree am grünsten ist.

    Das is nämlich auch ne sehr feine Sache.

  6. 06
    Öko

    Mensch Toni, da fährste also mit nem Auto in die Wuhlheide Winter gucken und dann erzählste uns was über Klimaerwärmung! Da jibs doch nicht! Da issn Zusammenhang, wenn och een janz kleener! Naja, und wenns mal nur bei der Klimaerwärmung bliebe, Weinanbau hin oder her, ditt wird ooch richtig unjemütlich, Stürme, Überschwemmungen, „Umwelt“-Flüchtlinge aus den Niederlanden. Die wollen dann alle nach Friedrichshain. Dann iss vorbei mit cocooning, dann iss nämlich keen Platz nich …

  7. 07

    Mensch, wat haste denn mit deinem Intro und dem schönen Abspann gemacht? Sind die auch schon dem Klimawandel zum Opfer gefallen?!?
    Sonst is warmes Wetter doch mal klasse, geht doch nix drüber. Weil wenn das Wetter mal schön warm und schick ist, kommt alles andere doch von allein…

  8. 08
    m8

    Interessanter Weise ist Berlin ja bereits Weinanbaugebiet. Man denke nur an den Kreuz-Neroberger oder die Wilmersdorfer Rheigau-Perle. Und die nördlichste offizielle Weinbaulage, der Werderaner Wachtelberg ist ja quasi auch schon Berlin. Kann man gut mal hinfahren…mitm Auto zum Beispiel. Hihi.

  9. 09
    Lord Buerzel

    An dieser Stelle möchte ich für die toni-mahoni-groupies Gruppe bei studivz werben. 4 Mitglieder, das ist ausbaufähig.

  10. 10

    Sind aber keine zweimal die Woche, Herr Mahoni, oder?

  11. 11

    danke, danke, danke
    du bist wunderbar

    ich werde dich sofort verlinken

  12. 12

    Was ist mit dem Vorspann?

  13. 13
    Jakob, mal wieder

    Geografie-Spezies aufgepasst:
    naja, also Werder is ja nun nicht Berlin. Werder liegt zwischen Potsdam und Brandenburg (die Stadt an der Havel, die so heißt wie das Bundesland ringsherum :-P). Und da Potsdam schon nicht Berlin ist, wie bitteschön soll dann Werder zu Berlin gehören?
    MERKEN!

    Warten wir besser, bis Berlin endlich ’n eigenes Weinanbaugebiet hat ;-)

  14. 14
    angelika fanai

    das ist schön, dass du mit 61 an deinen winterspaziergang vom superwinter 2007 denken wirst. vielleicht schaust du dir dann den campanile in venedig bei einem tauchgang an…

  15. 15
    Kwyjibo

    Hmmm, Kümmelknüppel weckt bei mir so komische Assoziationen.

    Ich hab da sofort an das „Arbeitsgerät“ patriotischer Jugendlicher mit Haarausfall denken müssen :)

  16. 16
    Floh

    „Berliner Landwein Klimawandel“…schöne Idee, aber zu spät:
    Seit letztem Jahr gibt’s tatsächlich einen Wein Namens „Klimawandler“
    wer’s nicht glaubt: http://www.pfalzwein.de/de/wein_und_winzer/pfaelzer_wein/taufnamen.php

    …schmeckt nich so doll…

  17. 17
    m8

    Lieber Jakob,

    du bist offensichtlich kein Berliner. Ansonsten wüßtest du, dass aus berliner Sicht Werder quasi Berlin ist. Weil es da nämlich sehr schön ist und man da schnell mal einen Wochenendausflug hin machen kann. Also ist es Berlin. Ebenso verhält es sich mit Potsdam, das noch mehr quasi Berlin ist, weil man da mit der SBahn hinfahren kann. Das hat auch nichts mit Geographie sondern mit innerer Landkarte zu tun. Lernen, Lernen, nochmals lernen. m8

Diesen Artikel kommentieren