13

Dot-Cube

dot-cubeSeit einiger Zeit warte ich auf den Grund, die täglichen Pixel-Comix von dot-cube verlinken zu können. Jetzt hab‘ ich einen, für den wir uns sogar noch herzlich bedanken! Der ganze Strip nach dem Klick!

(Der Iro! Der Iro!)

13 Kommentare

  1. 01
    Marcus

    Ist das Absicht, das rechts unter „Werbung“ keine Werbung steht :-)

  2. 02

    Bestimmt. Unter Information steht ja auch nichts…

  3. 03
    fireball

    wenn du deinen werbeblocker abschaltest steht da allerdings werbung ;)
    (grad in nem feldversuch getestet)

  4. 04

    wie jetzt? Werbeblocker abschalten?

  5. 05

    Die Zeit der Lobbyisten ist vorbei – ab jetzt entscheiden wohl die Loboisten wo’s lang geht und für wen…

  6. 06
    Der Atheist

    Der Schnauzer, der Schnauzer! *g*

  7. 07

    Hehe, das ist großartig! (Der Lobo! Der Lobo!)

  8. 08
  9. 09

    Wär das Kleingedruckte nicht, wär er mir garnicht aufgefallen. Herrlich.

  10. 10

    Iro? – Schnurr-Bart? – Lobo? –

    Der Anzug! Mensch Leute, der Anzug!

    Und die breiten Schultern erst!

    Alles nur mit drei Knöpfen!

    Nein, im ernst: Geiles Pixelhuhn! Danke für den Link!

  11. 11

    Ich finde das übrigens alles ganz super. Vor allem, wie dünn ich als Pixelversion aussehe.

    Was ich mir noch nicht so ganz erklären kann, ist, weshalb das nicht eines von diesen neumodischen Blogs ist, wo die Pixelstrips veröffentlicht werden, sondern das auf viele Arten und Weisen überaus hässliche myspace und auf der überflashten Homepage – was ich als erklärter „Freund von Flash an der richtigen Stelle“ sage.

  12. 12

    Wohl gesprochen, Herr Lobo.

    Obwohl die Flash-Version in diesem Fall ganz ordentlich gelungen ist!

  13. 13

    @Sascha Lobo:

    Warum ist dot-cube.de in Flash:
    1. Die aufwendig gestaltete Vorgeschichte der Cubies wird noch vertont werden.
    2. Es sollte nicht möglich sein, die Grußkarten einfach zu klauen.

    Warum sind die Comics auf MySpace:
    1. MySpace ist die einzige populäre Community – die ich kenne – die so große Anpassungen am Layout erlaubt (konkret z.B.: Der aktuelle Comic groß über der eigentlichen Profil Seite)
    2. Ich wollte immer mehr als anonyme Kommentare.
    3. Das MySpace Profil ist meine Experimentierkiste mit User-Feedback

Diesen Artikel kommentieren