11

Schlechter Humor

nazi.jpg

Von Gary Larson gibt es eine Zeichnung, die ein Rudel Bohnen zeigt, das andere Mitglieder der Kühlschrankfamilie mit gezückten Pistolen ausraubt. Unterschrieben ist das Bild: „Wenn Bohnen schlecht werden.“

Der folgende Ausschnitt stammt aus der Dokumentation Heil Hitler, das Schwein ist tot.


Link: sevenload.com

Ganz offensichtlich gelingen schlechten Menschen keine guten Wortspiele. „Zen-Trommel“, „Konzertlager“, nun ja. Ich habe deshalb von der Überschrift „Schlächter-Humor“ vorsichtshalber abgesehen.

11 Kommentare

  1. 01

    Wenn ich mich recht erinnere, war es der Kartoffelsalat, der schlecht wurde. Aber vielleicht hat Larson den Gag auch zweimal verwendet.

  2. 02

    Das tat er öfter mal, könnte sein.

  3. 03

    OMG habe mal im Spiegel von diesem xxxxxx gelesen.

  4. 04
    Malte

    teufelspeterle, ich vermute, dass du recht hast, aber ich lasse es so, weil ich dann das rudel bohnen drin behalten kann (die gehören nämlich zu dem alten witz: was ist gelb und hüpft durch den wald? ein postfrosch – und was ist grün und läuft hinterher? ein rudel bohnen)

  5. 05

    teufelspeterle hat recht, es war der kartoffelsalat. Ich glaube, kartoffelsalat kann wesentlich schlechter werden als grüne bohnen. Wo is jetzt der Absenden-Knopf? Ah, hier!

  6. 06

    Ähmmm, Bohnen sind gar keine Rudeltiere…

  7. 07
    heidrun

    kann mir allerdings eher bohnen mit pistolen als kartoffelsalat mit pistolen vorstellen. warum, da müsste ich noch mal in mich gehen.

  8. 08
    ploko

    Lass mich mal in dich gehen, ich glaube deine Bohnen-Pistolen-Konnotation kommt vom ugs. ‚blaue Bohnen‘ als Synonym für Bleikugeln.

    Zumindest ist das bei mir so.

  9. 09

    @Malte: »zentrum-mel« übrigens, nicht »zen-trommel«. ist ein … ähm, »politischer« »witz«.

  10. 10
    Malte

    Die zarte Anspielung auf die Zentrumspartei habe ich als solche verstanden. Er sagt am ehesten „Zen-Trummel“, oder?

  11. 11
    stephan

    dit is doch nur ein problem der miesen übersetzung eines im englischen wahrscheinlich ganz gut funktionierenenden spiels mit der vieldeutigkeit eines wortes wie „to go off“ (wahrscheinlich), genauer. ein probates witzmittel, finde ich.

Diesen Artikel kommentieren