18

If The Clash could do it, you could do it

the future is unwritten

Schon seit zwei Monaten keinen Clash-Content mehr gehabt hier. Das geht natürlich nicht. Also: Julien Temple hat nicht nur den scheinbar definitiven Strummer-Film gedreht, sondern diesem mit „The Future Is Unwritten“ auch genau den Titel gegeben, den ich einem Strummer-Film gegeben hätte, würde ich so etwas können (Filme drehen, meine ich, Titel geben kann ich ganz gut).

Über das 123 Minuten lange Werk gibt es hier (leider FLASH) nach einigen Klicks („Our films“ – „Current films“ – „The future is unwritten“) mehr Info, lt. Slidetone kann man den Film ab Ende Mai auch bei uns sehen und den Trailer zeigen wir na klaro auch hier.

Direktclash

Außerdem noch ein Radio-Tipp via Pickings:

Mittwoch, 18. April, 20.03 DLR Kultur; In Concert.
The Clash: „From Here To Eternity“ (Großbritannien/USA, 1978-1982)

Wobei ich davon ausgehe, dass man dort einfach die gleichnamige Live-CD im Schacht versenkt.

Update: ber weißt darauf hin, dass der Film am Samstag, den 21.4.2007 im Rahmen des Britspotting-Festivals im Berliner FSK gezeigt wird. Eine offizielle Site für den Film, der dann am 24.5.07 in Deutschland startet, gibt es auch.

18 Kommentare

  1. 01

    Danke für den Hinweis (mittlerweile habe ich im Auto sogar wieder eine Clash-CD im Handschuhfach). Dieses Jahr kommt übrigens auch: Control.

  2. 02
    Hendrik

    Kürzlich ist das Debüt übrigens 30 geworden! Auch mal wieder Zeit für ’ne Ehrenrunde auf dem Plattenspieler…..auf BBC 6Music ist heute übrigens auch Clash-Tag ( http://www.bbc.co.uk/6music/events/clash/ ), u.a. auch mit einem Interview mit Julian Temple über besagte Doku.

  3. 03
    GUMMO

    ich verstehe ja diesen clash hype gar nicht!
    was ist an denen so toll? waren icht joy division die eigentlichen helden dieser zeit?
    und ob“¦

  4. 04

    …oder die schmids?

  5. 05

    Deshalb mein Hinweis auf „Control“. Aber weder die einen, noch die anderen waren Helden; beide Bands haben gute Musik gemacht.

  6. 06

    Vielleicht für Kölner auch interessant, nächsten Dienstag wird im Blue Shell ein Film namens „TV Calling 77-83“ gezeigt, wenn ich die vagen Infos darüber im Netz richtig verstehe eine Sammlung von Fernsehauftritten.

  7. 07

    Dieser Rude Boy-Film ist aber scheisse…

  8. 08
    Dirk

    The Clash waren und sind definitiv groß und der Rude Boy Film ist überhaupt kein Scheiß, sowas…was für Leute hier?
    Joy Division war eher später und musikalisch wat anderes, und Smiths, also bitte, ich fasse den Vergleich nicht. Vergleich macht dumm.
    Clash sind zwar die Verräter des Punk, aber was macht das schon, bei der MUSIK, die sie geschaffen haben, grosser Punk+Rock+Roll. Listen

  9. 09

    die clash kann ich immer ohne probleme hören (egal, wie abgespaced sie zum ende waren), von den sex pistols kriege ich aber immer bauchschmerzen, obwohl ’nevermind the..‘ ein verdammt gutes album ist.

    liegt wohl daran, wie sich die mitglieder nach den auflösungen verhalten (haben).

  10. 10

    bono, der alte punkrocker hat da hoffentlich nicht zu viel redeanteil…

  11. 11
    Frank

    Bei der Formulierung „CD im Schacht versenkt“ fühle ich mich doch glatt an legendäre Übergaben zwischen zwei Radiomoderatoren erinnert :-)

  12. 12
    Erik

    @ Dirk
    Danke. Hatte mir auch schon Kommentare überlegt, hat sich damit erledigt …

  13. 13

    Mittwoch, 18. April, 20.03 DLR Kultur; In Concert.
    The Clash: „žFrom Here To Eternity“ (Großbritannien/USA, 1978-1982)

    Mist verpasst, weiss jemand ob es einen MP3 Mitschnitt gibt?

  14. 14
    ber

    The future is near:
    „Strummer“ beim Britspotting Filmfestival in Berlin, diesen Samstag 21.4.07, 22.30 Uhr, fsk Kino:
    http://www.britspotting.de/website_2007/site_german/programm/programm_d.htm

  15. 15
    ber

    PS:
    Jeder Generation ihre Helden – ist schon okay. Aber das „London Calling“ Album fand ich eher enttäuschend. Das Titelstück rockt, aber der Rest klingt so … schlaff und dünne. Sagt mir jetzt bitte nicht „die hätteste mal live erleben sollen“.

  16. 16
    haze

    hättste aber, auch wenn die erinnerung natürlich so einiges glorifiziert. die beiden konzerte in berlin waren genial.

  17. 17

    ber: DANKE!! Wie grandios, dein Kinotipp!

    Mann, du hättest die einfach mal live… achso. Sorry.

    ;)

  18. 18

    falls das schon mal da war, Sorry – ansonsten: hey ho, lets go:
    http://www.youtube.com/watch?v=kNFpOh2seqo

Diesen Artikel kommentieren