9

Wütendenden Herzens

monotekktoni-350.jpg

Kennt ihr Monotekktoni? Die selbsproklamierte One Woman Live Electronic Show? Kannte ich auch nicht, bis ich über den Umweg über búscate un novio darauf aufmerksam wurde.

Und Überraschung: Monotekktoni kommt aus Berlin und macht ziemlich tolle LoFi-Electronica. Da rumpeln die kaputten Beats, die übersteuerten Sounds treiben den Equalizer in unbekannte Regionen und doch schlägt in diesem Krachkörper ein melodiöses aber wütendes Herz.

Aus ihrem neuen Album Love Your Neighbour? No, thanks!

Dynamite
und
Too Many Crazies

Auf Ihrer Website gibt es noch einen Remix, ein paar ältere Stücke zum Download. Aktuell ist Monotekktoni auf Tour, präsentiert von beunruhigend vielen Medien.

9 Kommentare

  1. 01

    prima. das werd ich mal näher beleuchten. danke dir. :-D

  2. 02
    wer sind eigentlich the bollocks?

    hatten wir ja damals in der volksbühne schon gesehen („partisan neustadt“), eine synästhetische abrissbirne. wirklich beeindruckend.

  3. 03

    Wenn du damit Werbung für die Dame machen wolltest, hättest du besser ein weniger verstörendes Bild genommen.

  4. 04
  5. 05

    @tex: Das Bild ist der Knaller und hat mich sofort angesprochen. Und ich bin auch noch Zielgruppe!

  6. 06

    kühles video @shhhhh

    ich schreib mir in meiner neuen bude auch „jimi hendrix“ an die klingel. :-D

  7. 07

    @jens: Die Antwort auf Klingelmännchen.

  8. 08

    mhm, erfrischende musik. kaputt, gefühl und eigen. thanks for the hint.
    Ach, das Video … wegen sowas käme der Klar wohl nie frei … ;)

    Obwohl – hör mich grad bei ihrem myspace-profil um – könnte sein, daß die Frau immer nur ein Lied singt… Tja.

  9. 09

    Die Tonkünstlerin Tonia und ihre Musik sind schon ziemlich klasse. PJ Harvey cyberpunks Autechre, dazu kommt die Wut von ATR und das Timbre von Grace Jones. Ich bin sehr dankbar für den Tipp – Monotekktoni wird mein erstes Konzert des Jahres sein.

Diesen Artikel kommentieren